Wegweiser aus Zwischenstopp2030
Wo soll die Reise hingehen?

Die Art und Weise, wie wir leben, hat Konsequenzen für unsere Umwelt, unseren Planeten, für Tiere, uns Menschen und unsere Nachkommen. Klimawandel, das Aussterben von Arten, globale Ungerechtigkeiten, der enorme Verbrauch natürlicher Ressourcen stehen im Gegensatz zu der Anforderung, ein „Gutes Leben für alle“ zu schaffen. Aber: Es gibt einen Plan, die Welt zum Positiven zu verändern. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen – auch Sustainable Development Goals (SDGs) genannt – ist eine Art Fahrplan, der vorgibt, wohin die Reise bis 2030 und darüber hinaus gehen soll.

Die Nachhaltigkeitsziele umfassen eine ganze Bandbreite an sozialen, wirtschaftlichen, politischen und ökologischen Themen und gelten für alle Länder und Menschen der Welt. Das Streben nach diesen Zielen soll bewirken, dass alle Menschen – jetzt und in der Zukunft – gut in unserer Welt leben können. Dafür ist es beispielsweise notwendig, sorgfältig mit unserer Umwelt umzugehen und aufeinander Acht zu geben. Diese ambitionierten Ziele können aber nur erreicht werden, wenn möglichst viele sie kennen und wenn wir alle – in unseren jeweiligen Lebens-und Wirkungsbereichen – bereit sind, etwas dafür zu tun.

Mensch mit Weltkarte Zwischenstopp2030
Wie könnte unsere Welt im Jahr 2030 aussehen …

… wenn wir davon ausgehen, dass die 17 Nachhaltigkeitsziele etwas bewirkt haben? Wie hat sich das Leben der Menschen verändert, wie die
Natur? Wo spielen die Ziele in unserem Alltag eine Rolle und wie können wir selbst uns dafür einsetzen, dass die Welt sich für alle zum Positiven verändert?

Plakat und Begleitunterlagen

Auf dem Plakat „Zwischenstopp 2030“ sind unterschiedliche Situationen zu entdecken, die allesamt auf eines oder mehrere der Nachhaltigkeitsziele Bezug nehmen. Sie bieten zahlreiche Impulse zum Nachdenken und Erzählen. Die abgebildeten Fragen sollen die Lernenden anregen, vernetzt zu denken, Stellung zu beziehen und einen Blick über den eigenen Tellerrand zu werfen. Vor allem aber sollen Lernende ermutigt werden, ihren persönlichen Beitrag zu leisten und sich eigene konkrete Maßnahmen zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele zu überlegen.

Das Begleitheft für Lehrende bietet zum einen Hintergrundinformationen zur Agenda 2030 und den 17 Nachhaltigkeitszielen und zum anderen Stundenbilder zur näheren Auseinandersetzung mit der Thematik. Die beschriebenen Methoden wurden nach den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung erstellt, sollen Lehrpersonen unterstützen, die Ziele begreifbar zu machen und zeigen zudem die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Plakats auf. Durch die unterschiedlichen Aufgabenstellungen und das wiederholte Heranziehen des Plakats haben die Lernenden die Möglichkeit, sich tiefer mit den Zielen auseinanderzusetzen und zu erkennen, welche Bedeutung diese für unseren Alltag, unsere Gesellschaft und unsere Umwelt haben.


Jetzt bestellen


Das könnte euch auch interessieren