Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Social Design - Empowering the Users. Nachhaltiges (Produkt-)Design als Bildungskonzept

Am 16.03.2010 fand im Albert-Schweitzer-Haus eine weitere Veranstaltung der Vortragsreihe Food for Thougt. Vor-, Nach- und Querdenken für nachhaltige Entwicklung statt. Hier können Sie die Audio-Aufnahme des Vortrages von Prof. James Skone downloaden.

Vortrag Univ.Prof. James Skone: Social Design (mp3, 40453 kB)

Get Flash to see this player.

Design ist mehr als nur die gegenständliche Form. Es ist ein steter Prozess der Veränderung. Ein Denk- und Handlungsprozess, den wir täglich durchführen. 
Den Designprozess können wir als analytisch-schöpferisches Problemlösungskonzept in der Bildung vermitteln, mit dem Ziel zukünftige mündige KonsumentInnen und kritische BürgerInnen heranzubilden, die in der Lage sind ihren eigenen Lebensraum umsichtig, verantwortungsvoll und neu zu gestalten. 

Design neu denken: Welche Kompetenzen werden durch das Erleben von Designprozessen gefördert? Warum ist die Förderung von Kreativität und unkonventionellem Denken zukunftsweisend für die Bildung? Was können Menschen von Dingen über sich selbst und unsere Gesellschaft lernen? Welche Rahmenbedingungen sind notwendig, um neuartige Vermittlungskonzepte in die Praxis umzusetzen? Hat Design in der Bildung eine Zukunft? 

Univ.Prof. James Skone
vom Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung, ist mehrfach ausgezeichneter Produktdesigner und Lehrender an verschiedenen Hochschulen. Derzeit leitet er die Abteilung Design, Architektur und Environment für Kunstpädagogik.

Universität für angewandte Kunst WienGanz besonders eingeladen waren diesmal auch alle gegenwärtigen und künftigen PartnerInnen und TeilnehmerInnen von „Nachhaltigkeit kreativ“ und Mediencontest Nachhaltigkeit!


Mit freundlicher Unterstützung der Diakonie Österreich







© FORUM Umweltbildung
BEST OF AUSTRIA Logo © FORUM Umweltbildung

BEST OF AUSTRIA

Wir suchen Ihre innovativen und einzigartigen Projekte, die dazu beitragen eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten.

Die gelungensten Initiativen haben die Chance als Vorzeigeprojekte präsentiert und mit dem Titel "Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA" ausgezeichnet zu werden.

Einreichfrist: 23. September 2018

Die Einreichung in 1 Minute erklärt!

Alle Informationen zur Auszeichnung

Ausgezeichnete Projekte 2017

#bestofaustria
@forumumwelt

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
Reise Gamble Banner © FORUM Umweltbildung