Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Veranstaltungsdetails

Lehrgang Hochschullehrgang Wildkräuter und Arzneipflanzen Kurzbeschreibung Studieninhalte des Hochschullehrganges: Die Teilnehmenden • lernen Wildkräuter zu erkennen und zu bestimmen. • setzen sich mit vegetationsökologischen Zusammenhängen zwischen einzelnen Pflanzen und deren Lebensräumen auseinander. • lernen Kräuter zu kultivieren und zu verarbeiten bzw. Wildkräuter professionell zu sammeln und zu verarbeiten. • beschäftigen sich mit den Wirkungen der Pflanzeninhaltsstoffe auf den menschlichen Organismus. • lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen von Zulassungs- und Registrierungsverfahren von pflanzlichen Arzneimitteln, Gewürzen und Teemischungen bzw. deren Qualitätsanforderungen kennen. • bekommen einen Überblick über die Anwendungsgebiete der wichtigsten Arzneipflanzen in der naturwissenschaftlich orientierten Schulmedizin sowie in diversen Therapiekonzepten. • setzen sich mit der Bedeutung und Wirkung von essbaren Wildpflanzen in der Ernährung auseinander. • kombinieren vorhandenes Fachwissen und erlerntes Wissen und setzen es vor dem Hintergrund ihrer beruflichen Profession ein. • lernen wertschätzend und kund*innenorientiert zu kommunizieren und zu beraten Teilnahmevoraussetzungen: • allgemeine Hochschulreife oder Studienberechtigungsprüfung oder • Abschluss eines Studiums an einer postsekundären Bildungseinrichtung oder • Land- und forstwirtschaftliche Meister*innenprüfung oder • eine einschlägige Fachausbildung in medizinischen und sozialen Berufsfeldern Eckdaten des Hochschullehrganges: Studienorte: Wien, Hirschbach im Mühlkreis (OÖ), Yspertal (NÖ), München/Bad Tölz (Deutschland) Studiendauer und Organisation: 4 Semester (ca. 40 Anwesenheitstage), berufsbegleitend, vorwiegend Freitag, Samstag, Sonntag sowie Fenstertage, geblockt Credits: 60 ECTS Kostenpflichtig: € 6.300.- Anmeldeschluss: 27. Februar 2020 Information und Anmeldung: Dr. Eveline Neubauer eveline.neubauer@agrarumweltpaedagogik.ac.at 0676/421 4072 (vormittags)

Ort: 1130 Wien, Angermayergasse 1

Land: International

Datum: 27. 03 2020  - 30. 09. 2022

Kosten: 6300

Zielgruppen: Personen, die in der Produktion, Ernte und/oder Verarbeitung von Wildkräutern und Arzneipflanzen tätig sind oder eine beratende Tätigkeit in diesem Bereich ausüben. • Personen, die bereits in ihrer beruflichen Tätigkeit Menschen im Hinblick auf Wohlbefinden, Gesundheit und Ernährung beraten, begleiten oder betreuen und dabei unter anderem Wildkräuter und Arzneipflanzen einsetzen.

Anmeldeschluss: 27. 02. 2020

Veranstalter: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Ansprechperson: Dr. Eveline Neubauer

E-Mail: eveline.neubauer(at)agrarumweltpaedagogik.ac.at

Nähere Informationen:  Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, HSL Wildkräuter und Arzneipflanzen
Zurück zur vorigen Seite

BEST OF AUSTRIA 2019

Coverbild BoA @ FORUM Umweltbildung

Die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ wurde 2019 an 15 herausragende Projekte vergeben. Blättern Sie durch die Broschüre mit allen Projekteinreichungen!

Die prämierten Projekte

Broschüre 2019

Veranstaltungsnachlese

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
Banner Jahrbuch BNE 2019 © FORUM Umweltbildung