Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

FORUM Veranstaltungen Details

Tagung Stadt und Land in die Zukunft denken - Kommunale Antworten auf globale Herausforderungen Kurzbeschreibung Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, der Österreichische Gemeindebund, der Österreichische Städtebund und die Zukunftsakademie des Landes Oberösterreich laden ein, die vielseitigen Möglichkeiten der Agenda 2030 auf der lokalen Ebene kennenzulernen und zu nutzen. Die Agenda 2030 als Chance für Gemeinden und Städte Städte und Gemeinden leisten bereits wesentliche Beiträge zur Umsetzung Agenda 2030! Mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen kann die Agenda 2030 ein hilfreiches Werkzeug für die Analyse, Planung und Steuerung gemeinde- und stadtspezifischer Belange sein. Eröffnet wird die Tagung von Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Gemeindebundpräsident Bürgermeister Alfred Riedl, Vizepräsident des Österreichischen Städtebundes Bürgermeister Klaus Luger und Landeshauptmannstellvertreterin Christine Haberlander. Impulsvorträge und konkrete Beispiele aus Deutschland und Österreich laden zum Austausch über die vielfältigen Chancen für Gemeinden und Städte ein. Anmeldung und Programm: www.agenda2030.at

Ort: Redoutensäle Land OÖ, Promenade 39, 4020 Linz

Land: Oberösterreich

Datum: 09. 04 2019

Kosten: keine

Zielgruppen: BürgermeisterInnen, GemeinderätInnen, Personen aus Verwaltung, RegionalentwicklerInnen, Aktive der Lokalen Agenda 21, Interessierte und Unterstützer

Anmeldeschluss: 29. 03. 2019

Veranstalter: Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Österreichischer Gemeindebund, Österreichischer Städtebund, Land Oberösterreich/Zukunftsakademie

Ansprechperson: Mag. Martina Schmalnauer-Giljum

E-Mail: martina.schmalnauer(at)umweltbundesamt.at

Nähere Informationen:  www.agenda2030.at
Zurück zur vorigen Seite

Der Unterschied bist DU!

Save the date! BNE Sommerakademie

Termin: 19. bis 22. August 2019
Ort: Wesenufer, Oberösterreich

Facebook-Veranstaltung

auf Twitter: @forumumwelt #BNEsoak

BEST OF AUSTRIA Logo © FORUM Umweltbildung

Jetzt Einreichen: BEST OF AUSTRIA

Wir suchen Ihre innovativen und einzigartigen Projekte, die dazu beitragen eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten.

Die gelungensten Initiativen haben die Chance als Vorzeigeprojekte präsentiert und mit dem Titel "Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA" ausgezeichnet zu werden.

Einreichschluss: 1. September 2019

Die Einreichung in 1 Minute erklärt!

Alle Informationen zur Auszeichnung

Ausgezeichnete Projekte 2018

#bestofaustria
@forumumwelt

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© Filmladen