Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Referent*innen

Mag. Patrick Danter hat Politikwissenschaften an den Universitäten Wien und Bologna studiert. Seit 2009 arbeitet er beim parteiunabhängigen Verein Sapere Aude als Politischer Bildner und hat mittlerweile die Geschäftsführung des Vereins inne. Des Weiteren ist er als Lektor an der Universität Linz tätig.

Amanda Groschke, M.A. SoWi, ist freiberufliche Sozialwissenschaftlerin und Dozentin an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Auseinandersetzung von Gestaltungsspielräumen für gesellschaftlichen Wandel. Ihr Fokus in der Lehre umfasst Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Nachhaltigkeit, Ästhetische Forschung sowie Digitalisierung und Medienkompetenz. Sie ist außerdem System- und Organisationsaufstellerin sowie aktives Mitglied des Partnernetzwerk (PN) Medien des UNESCO-Weltaktionsprogramms: Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Alicia Bankhofer, BEd BA ist Englisch- und Informatiklehrerin in der Sekundarstufe l in Wien. In ihrer Rolle als eLearning-Koordinatorin an der RGORG Anton-Krieger-Gasse ist sie auf Mobiles Lernen, Flipped Learning sowie Game-Based Learning spezialisiert, wo sie besonders an der Förderung von Kreativität, Kollaboration und Kommunikation in personalisierten Lernszenarien arbeitet. Außerdem ist sie in der Lehrer*innenfortbildung tätig und ist im Projektteam: "Ö1 macht Schule" an der Pädagogischen Hochschule Wien.

Prof.in Dr.in Gabriele Schrüfer ist seit 2010 Professorin für Didaktik der Geographie, zunächst an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, seit April 2020 leitet sie den Lehrstuhl für Didaktik der Geographie an der Universität Bayreuth. Ihr Forschungsschwerpunkte liegt seit ihrer Promotion im Bereich des Globalen Lernens. Sie studierte die Fächer Geographie und Wirtschafts- und Rechtslehre für Gymnasien und war drei Jahre als Studienrätin tätig.

Dr.in Katja Wrenger ist seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Geographie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und seit 2015 provomiert. Seit März 2016 ist sie als akademische Rätin bzw. akademische Oberrätin (seit November 2019) tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Globales Lernen/BNE, Lernervoraussetzungen und räumliche Orientierungskompetenz. Sie studierte die Fächer Geographie, Kartographie und Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Mag.a Maria Schütky  ist Spanisch- und Religionslehrerin in Leoben und arbeitet in der Fortbildungsplanung sowie im International Office an der KPH Graz. Sie vertritt die KPH Graz als Associate Partner im Projekt InterCap. Von 2017 bis 2019 leitete sie den Lehrgang Globales Lernen, der von der KPH Graz in Vertretung mit Südwind Steiermark und dem Welthaus der Diözese Graz Seckau durchgeführt wurde.

Franc Grimm ist Mitarbeiter des Instituts für Vernetztes Denken Bredeneek sowie Gründer und Geschäftsführer der Consideo GmbH. Er absolvierte die Studiengänge Wirtschaftswissenschaften und Innovationsmanagement an der Universität Kassel sowie Umweltwissenschaften an der Lund University. Franc Grimm ist seit mehr als 10 Jahren in der Nachhaltigkeitsforschung u.a. für das Umweltbundesamt tätig und begleitete in der Zeit diverse Projekttage- und -wochenveranstaltungen an Schulen u.a. in Dänemark und Deutschland. Zudem entwickelte er das Planspiel „Zukunft für alle“ und ist Mit-Initiator der Planspiel-Wettbewerbe in verschiedenen Bundesländern.

Mag. Thomas Wernbacher, MA, MSc arbeitet und forscht seit 10 Jahren am Zentrum für Angewandte Spieleforschung an der Donau-Universität Krems. Er studierte Psychologie an der Karl-Franzens-Universität Graz, sowie Game Studies und Game Based Media & Education an der Donau-Universität Krems. Seine Expertise umfasst u.a. Game Design, Nudging, Gamification, eSport und Blockchain-Technologie. Er hat sich zudem auf höhere statistische Methoden und Usability Testing spezialisiert und ist für die Abwicklung nationaler sowie internationaler Förderprojekte verantwortlich.

Mag.a Anu Pöyskö, studierte Journalismus und Medienpädagogik in Tampere, Finnland. Sie gestaltet medienpädagogische Fortbildungen für pädagogisch tätige Menschen (mit dem Schwerpunkt offene Jugendarbeit) und hat Praxiserfahrung mit jungen Zielgruppen aus den unterschiedlichsten Kontexten. Seit 2005 leitet sie das wienXtra-medienzentrum, einer der größten medienpädagogischen Facheinrichtungen in Österreich.

Nele Hirsch, MA ist Bildungswissenschaftlerin. Seit mehreren Jahren berät und unterstützt sie zivilgesellschaftliche Organisationen, Schulen, Hochschulen und Einrichtungen der Erwachsenenbildung bei der Realisierung einer zeitgemäßen Bildung. Ihr Fokus liegt dabei auf den Potenzialen von Offenheit in Hinblick auf Materialien, Software und Methoden.

Mag. Peter Gringinger ist seit 2017 als Gaia Education Certified Trainer tätig, Trainer für Plattform Footprint, so wie Referent und Kursbetreuer bei greenskills. Er ist ein Earth Charter Educator und Global Ecovillage Network Trainer und Botschafter. Peter absolvierte Ausbildungen in Erd- und Umweltwissenschaften und Nachhaltigkeit und war viele Jahre als Umweltberater in der Privatwirtschaft tätig, in 8 Ländern auf 3 Kontinenten. Sein Hauptfokus liegt in ganzheitlicher und transformativer BNE für alle Altersgruppen.

DIin Eva Dobeiner-Madaras engagiert sich in den Bereichen Nachhaltigkeitsbildung und Plattform Footprint, sie hat Landschaftsökologie studiert und langjährige Berufserfahrung in der Altlastensanierung und Abwasserwirtschaft. Seit 2014 verbreitet sie mittels Workshops, Vorträgen und Projekten Wissen über den ökologischen Fußabdruck und die SDGs. Sie vermittelt Erwachsenen und Schüler*innen eine neue Sicht auf die Begrenztheit unseres Planeten und die Auswirkungen unseres Lebensstils.

Doris Pleyer, BA arbeitet seit 2019 im Bildungsteam des Umweltdachverbands. Sie ist diplomierte Sozialpädagogin, hat in unterschiedlichen Projekten im Bildungsbereich mitgearbeitet und war freiberuflich als Spiel- und Erlebnispädagogin tätig (Freiraum GmbH, City Bound Wien, IG Wind).

Mag.a iur Andrea Schwinner, BA hat Rechtwissenschaften und Kultur- und Sozialanthropologie in Wien studiert. Sie arbeitet als Juristin in einer Frauenberatungsstelle, leitet Workshops und Fortbildungen für den Verein Sapere Aude und ist Universitätslektorin an der Universität in Linz.

Dr.in Anna Streissler studierte Kultur- und Sozialanthropologie und lehrte 14 Jahre lang an der Uni Wien zu Jugendkulturen, Bildung & interkulturellem Lernen. Sie ist Trainerin für Transformative Bildung und arbeitet mit Jugendlichen und Erwachsenen zu Themen der Umweltbildung, der UN Nachhaltigkeitsziele und zu forschendem Lernen. Im Bildungsteam des Umweltdachverbands ist sie seit 2009.

Leitung, Konzeption & Organisation

Mag.a Madeleine Riske, MA: Konzeption, Organisation, Moderation

Doris Pleyer, BA: Konzeption, Organisation, Moderation

Mag.a Daniela Verdel: Organisation, Tagungsbüro

BNE @ Home

Termin: 24. bis 25. August 2020

Ort: ONLINE

LV-NR: 6120SU90
(PH Steiermark)

Hier geht's zur Anmeldung
(Anmeldeschluss 31. Juli)

Programmfolder

Facebook-Veranstaltung

Instagram: @forumumweltbildung

Twitter: @forumumwelt

#BNEsoak

Highlights 2019

Stimmen zur BNE-SOAK

Maria: "Das Besondere ist, dass es so viel Raum für persönlichen Austausch gibt."

Dieter: "Einerseits ist es lehrreich, andererseits ist es ein wenig wie Urlaub."

Lisa-Marie: "Drei Worte: Inspiration, Motivation, Möglichkeiten."

Banner Jahrbuch BNE 2019 © FORUM Umweltbildung