Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Publikationen Detailansicht

Landschaftselemente. Warum? Umweltdachverband gGmbh (2014) 26 Seiten , EUR  0.00 Von Wiesenrainen, Hecken, Böschungen, Trockensteinmauern, Einzelbäumen und Gehölzgruppen über Gräben, Uferrandstreifen, Tümpel und Steinriegel: Landschaftselemente sind die kleineren und größeren, kaum oder gar nicht genutzten Flächen und Strukturen, die zwischen für die Landwirtschaft genutzten Äckern und Wiesen liegen. Sie bieten jenen Pflanzen und Tieren Rückzugsraum, welche durch die Bewirtschaftung der Felder nicht oder nicht das ganze Jahr über dort leben können. Außerdem bremsen Landschaftselemente durch ihren dauerhaften Bewuchs den Wind und verhindern Wassererosion. Nicht zuletzt verleihen sie Landschaften als wesentliche Strukturgeber auch oft ihren typischen Charakter. Netzwerk Land im Auftrag des BMLFUW die Broschüre „Landschaftselemente. Warum?“ herausgebracht. Auf 25 Seiten wird über unterschiedliche Typen von Landschaftselementen und ihre ökologischen Aufgaben berichtet, spannende Details, auch für die landwirtschaftliche Praxis, werden geliefert.

Download der gesamten Publikation als pdf

Die Verleihung des Sustainability Award 2020 findet am 2. November 2020 in Anwesenheit von Bundesministerin Leonore Gewessler und Bundesminister Heinz Fassmann statt.


Future Lecture 1: We won´t be silent! (Nachhaltig) Lernen - Partizipieren – Leben, 6.11.2020

Future Lecture 2: Zukunft und Bildung! Hochschule neu denken: mutig, kreativ, praxistauglich, 25.11.2020

Future Lecture 3: Let's Talk sustainable. Weltcafé zur Nachhaltigkeitskommunikation, 27.11.2020


Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung