Informationen verbreiten sich im Internet sehr schnell. Daher ist es im Umgang mit dem Internet wichtig, auf die eigene Privatsphäre zu achten. Dieser Umsetzungsvorschlag thematisiert die Nutzung von Fotos und Bildern in sozialen Medien und soll die Lernenden zum kritischen Denken anregen. Anhand einer Geschichte werden Meinungen diskutiert und rechtliche Grundlagen diesbezüglich recherchiert.

ABLAUF
PHASE 1
10 Minuten
Einführung

Zu Beginn erhalten alle Schülerinnen und Schüler das Arbeitsblatt “Magischer Knopf” und lesen sich die darauf geschriebene Geschichte selbstständig durch.

Downloads für diese Phase:
AB "Magischer Knopf"
PHASE 2
15 Minuten
Diskussion

Nachdem jede(r) die Geschichte gelesen hat beginnt eine Diskussion im Plenum. Die unterschiedlichen Meinungen zum Gelesenen werden besprochen und Lösungsvorschläge formuliert. Des Weiteren können rechtliche Grundlagen zu Bildrechten im Internet recherchiert werden.

PHASE 3
30 Minuten
Der magische Knopf

Nun sollen die Lernenden einen Text zur gelesenen Geschichte verfassen. Dabei sollen sie sich vorstellen, dass sie einen magischen Knopf hätten der die Möglichkeit bietet, die gelesene Geschichte zu jedem beliebigen Zeitpunkt anzuhalten und umzuschreiben.

Kompetenzorientierte Lernziele
Die Lernenden sind in der Lage sich respektvoll mit anderen über Meinungen auszutauschen.
Die Lernenden sind in der Lage wertfrei Handlungsalternativen und Möglichkeiten zu formulieren.
Die Lernenden sind in der Lage sich in eine andere Person hineinzuversetzen.
Die Lernenden sind in der Lage eine Geschichte zu verfassen.
Konnex zum Lehrplan
Deutsch
Der Deutschunterricht soll Urteils-und Kritikfähigkeit, Entscheidungs-und Handlungskompetenzen weiterentwickeln und die Auseinandersetzung mit Werten im Hinblick auf ein ethisch vertretbares Menschen- und Weltbild fördern
Schreiben als Ausdruck des eigenen Wahrnehmens, Fühlens und Denkens
Ausdrucksformen von Texten und Medien und deren Wirkung verstehen sowie sprachliche Gestaltungsmittel kreativ einsetzen

Politische Bildung
Dazu befähigt werden, die eigenen Meinungen zu artikulieren sowie jene der anderen zu akzeptieren, sie aber auch zu reflektieren und kritisch zu hinterfragen

Digitale Grundbildung
Die Vermittlung von Medienkompetenz umfasst die Fähigkeit, Medien zu nutzen, die verschiedenen Aspekte der Medien und Medieninhalte zu verstehen und kritisch zu bewerten sowie selbst in vielfältigen Kontexten zu kommunizieren
Kritisches und kreatives Denken sind zentrale Aspekte der Medienbildung

Quellen

FORUM Umweltbildung im Umweltdachverband (2019): Tanz aus der Reihe. Lesebuch mit Geschichten & Ideen zum Empowerment junger Menschen. Wien: Eigenverlag.