© Markus Wurzer


Freundschaften sind komplexe Beziehungen mit subjektiven Empfindungen, Erwartungen, Vorstellungen und Wünschen. Bei diesem Umsetzungsvorschlag sollen die Lernenden anhand von diversen Geschichten mit verschiedenen Meinungen über das Thema Freundschaft in Berührung kommen und über die eigenen Erwartungen diesbezüglich reflektieren.

ABLAUF
PHASE 1
5 Minuten
Einstimmung

Zur Einstimmung des Themas liest die Lehrperson eine Geschichte über Freundschaft im Klassenverband vor.

Downloads für diese Phase:
Leseblatt „Freundschaft"
PHASE 2
15 Minuten
Diskussion

Anschließend soll mit den Lernenden über Freundschaft diskutiert werden. Die Jugendlichen sollen über ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche in so einer Beziehung reflektieren und dies artikulieren. Mögliche Reflexionsfragen für die Diskussionsrunde:

  • Was wünscht du dir von einem guten Freund*einer guten Freundin?
  • Was macht dich zu einem guten Freund*einer guten Freundin?
  • Was würdest du für einen guten Freund*eine gute Freundin machen?
  • Wo gibt es Grenzen?
  • Was fällt dir schwerer: zu verzeihen oder um Verzeihung zu bitten? Warum?
  • Gibt es Personen, bei denen es dir besonders schwer oder leichter fällt? Warum?
PHASE 3
40 Minuten
Geschichte schreiben

Nun sollen die Lernenden eine Geschichte über Freundschaft verfassen. Dabei soll über ein Erlebnis berichtet werden, bei dem eine Freundschaft von ihnen auf die Probe gestellt wurde und erzählt werden, wie sich die Freundschaft dadurch verändert hat.

Downloads für diese Phase:
AB „Freundschaft"
PHASE 4
15 Minuten
Abschluss

Zum Abschluss des Themas können Freiwillige ihre Geschichte vorlesen. Wenn erwünscht können Rückmeldungen zu den Texten besprochen werden.

Kompetenzorientierte Lernziele
Die Lernenden formulieren persönliche Wünsche an eine Freundschaft.
Die Lernenden reflektieren über die eigenen Grenzen in Bezug auf Freundschaften.
Die Lernenden lernen unterschiedliche Perspektiven und Empfindungen kennen.
Konnex zum Lehrplan
Deutsch
Erlebnisse, Erfahrungen, Gedanken schriftlich partnergerecht mitteilen
Schreiben als Ausdruck des eigenen Wahrnehmens, Fühlens und Denkens
Ausdrucksformen von Texten und Medien und deren Wirkung verstehen sowie sprachliche Gestaltungsmittel kreativ einsetzen

Quellen

Forum Umweltbildung im Umweltdachverband (2019): Tanz aus der Reihe. Lesebuch mit Geschichten & Ideen zum Empowerment junger Menschen. Wien: Eigenverlag.