© Forum Umweltbildung


Diese Übung eignet sich als erste Auseinandersetzung mit dem Lehrplakat und vermittelt einen Eindruck über das in der Klasse vorhandene Vorwissen zum Thema. Im Vordergrund stehen die Fragen. Die auf dem Plakat abgebildeten Situationen geben Hinweise auf mögliche Antworten, werden aber nicht weiter thematisiert. Die Lernenden tauschen sich in Kleingruppen aus und überlegen gemeinsam eine (kreative) Form der Präsentation.

ABLAUF
PHASE 1
25 Minuten
Gruppenarbeit

Die Lehrperson unterteilt die Gruppe in mehrere möglichst vielfältige Teams zu jeweils drei bis vier Personen. Jede Gruppe erhält einen Ausdruck des Lehrplakats, Flipchartpapier und Stifte. Die Lernenden beantworten die Fragen auf dem Plakat zunächst im Stillen.
Die Mitglieder der einzelnen Kleingruppen tauschen sich untereinander aus. Sie können, müssen aber nicht die Antworten notieren. Anschließend überlegen sie sich eine Form der Präsentation (z.B. Flipchart, Rap, fiktives Interview, Theater, Comic …) der für sie wichtigsten Ergebnisse (besonders spannend, überraschend,…).
Die Lehrperson geht im Raum umher und steht für Fragen zur Verfügung.

Downloads für diese Phase:
Lehrplakat
PHASE 2
15 Minuten
Präsentation

Nach Ablauf der vorgegebenen Zeit präsentieren die Kleingruppen ihre Ergebnisse. Die Lehrperson achtet darauf, dass jede Frage auf dem Plakat zumindest in einer Präsentation behandelt wurde und ergänzt bei Bedarf.
Gerade bei expliziten Wissensfragen kann es interessant sein, die Antworten – z.B. auch für eine mögliche Weiterarbeit zum Thema – festzuhalten. Hierfür notiert die Lehrperson die Antworten, z.B. auf Moderationskärtchen oder einem Flipchartpapier, und macht sie damit für alle sichtbar.

PHASE 3
10 Minuten
Reflexions- und Abschlussrunde

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit soll jede Person (die möchte) in einem Blitzlicht ein kurzes Statement abgeben.
Mögliche Fragen dazu:

  • Was hat dich überrascht oder war neu für dich?
  • Was nimmst du mit? (im Sinne von: das werde ich mir merken!)
Kompetenzorientierte Lernziele
Die Lernenden nähern sich anhand von konkreten Fragen zu relevanten Themen den SDGs an.
Die Lernenden tauschen ihre Gedanken aus.
Die Lernenden einigen sich auf eine gemeinsame Präsentationsform und auf die zu präsentierenden Ergebnisse.
Die Lernenden erfassen das in der Gruppe vorhandene Vorwissen.

Quellen

Forum Umweltbildung im Umweltdachverband (2018): Zwischenstopp 2030 – Begleitunterlagen für Lehrer*innen. Wien: Eigenverlag.