Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Lange Nacht der Forschung - Österreichs größtes Forschungsevent

26.03.2018
Logo Lange Nacht der Forschung © Lange Nacht der Forschung

© Lange Nacht der Forschung

Die größte Veranstaltung zur Wissenschaftskommunikation hat das Ziel, bei freiem Eintritt Wissenschaft und Forschung auf innovative, verständliche und unterhaltsame Weise zu präsentieren: in Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Die LNF18 ist die einzige bundesweite Veranstaltung zur Wissenschafts-Kommunikation, die Leistungen heimischer Institutionen für die breite Bevölkerung zugänglich macht – von Schulprojekten bis zur Spitzenforschung. Am Freitag, 13. April 2018 heißt es wieder: Eintritt frei!

Bei der achten Langen Nacht der Forschung werden in allen neun Bundesländern aktuelle Projekte, neue Erkenntnisse und Technologien auf spannende, verständliche und unterhaltsame Weise präsentiert. Namhafte Ausstellerorganisationen an über 260 Standorten erlauben einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Dabei werden in der Kernzeit von 17 bis 23 Uhr rund 2.000 Fragen aus der aktuellen Forschung an den einzelnen Stationen beantwortet. Rund 6.000 Forscherinnen und Forscher sind dafür seit Monaten im Einsatz, um Forschung eine Nacht lang errlebbar zu machen.

Wien-Special

Von 17 bis23 Uhr laden knapp 60 Standorte in fast allen Wiener Bezirken Besuchende ein, einen Blick hinter die Kulissen von High Tech, Innovation, aber auch Forschung im Bereich Kunst und Kultur zu machen. Durch das Stadtzentrum zieht sich ein Forschungspfad, in dem sich Institutionen in Zelten präsentieren – am Heldenplatz und Am Hof erwarten die Besuchenden Großzelte mit besonderen Highlights.

Alle Infos, die Locations und die teilnehmenden Institutionen finden sich auf der Website zur Langen Nacht der Forschung.

Der Unterschied bist DU!

Save the date! BNE-Sommerakademie

Termin: 19. bis 22. August 2019
Ort: Wesenufer, Oberösterreich

Facebook-Veranstaltung

auf Twitter: @forumumwelt #BNEsoak

BEST OF AUSTRIA Logo © FORUM Umweltbildung

Jetzt Einreichen: BEST OF AUSTRIA

Wir suchen Ihre innovativen und einzigartigen Projekte, die dazu beitragen eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten.

Die gelungensten Initiativen haben die Chance als Vorzeigeprojekte präsentiert und mit dem Titel "Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA" ausgezeichnet zu werden.

Einreichschluss: 1. September 2019

Die Einreichung in 1 Minute erklärt!

Alle Informationen zur Auszeichnung

Ausgezeichnete Projekte 2018

#bestofaustria
@forumumwelt

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung