Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das "Freiwillige Umweltjahr" startet wieder!

11.03.2015

Mit dem Freiwillige Umweltjahr (FUJ) bietet die Jugend-Umwelt-Plattform JUMP auch heuer wieder Jugendlichen die Möglichkeit zum Engagement bzw. zur Berufsorientierung bei über 40 Einsatzstellen im Umwelt-, Naturschutz- und Nachhaltigkeitsbereich in ganz Österreich. Unter dem Motto "Ein Jahr für dich, ein Jahr für die Umwelt!" können Jugendliche praktische Erfahrungen im Umweltbereich für ihr späteres Berufsleben sammeln. Neu dabei sind u.a. das Korad-Lorenz-Institut, Radlobby Obsterösterreich, Nationalpark Gesäuse und Bioernte Steiermark. Bewerbungsfrist ist Ende Mai 2015.

Praktische Erfahrungen für das Berufsleben

Das Freiwillige Umweltjahr FUJ bietet die Möglichkeit, 6–12 Monate freiwillig bei einer Einsatzstelle im Umwelt-, Naturschutz und Nachhaltigkeitsbereich in ganz Österreich mitzuarbeiten. Mitmachen können alle, die das 17. Lebensjahr vollendet haben und Interesse an Umwelt-, Naturschutz- bzw. Nachhaltigkeitsthemen mitbringen. Mehr als 40 Einsatzstellen stehen als Auswahl zur Verfügung.

Die TeilnehmerInnnen am FUJ nehmen auch begleitend am 20-tägige Zertifikatslehrgang BOttom UP - Berufsorientierung und Umweltprojektmanagement teil, der in 6 Modulen das nötige Know-How zu Projektmanagementinhalten, Berufsorientierung im Bereich Green Jobs sowie Workshops und Exkursionen zu grünen Berufsfeldern liefert. Gemeinsam mit anderen LehrgangsteilnehmerInnen werden im Zuge des Lehrgangs Jugend-Umwelt-Projekte umgesetzt.

Alternative zum Zivildienst!

Seit 1. Oktober 2013 ist es zudem möglich, sich das Freiwillige Umweltjahr FUJ als Zivildienstersatz anrechnen zu lassen. Für alle TeilnehmerInnen bedeutet das, ein Freiwilliges Umweltjahr mit einer Einsatzdauer von 12 Monaten zu machen. Dieser Einsatz gilt dann als ordentlicher Zivildienst. Die Rahmenbedingungen für das FUJ bleiben gleich.

Bewerbung auch als Einsatzstelle möglich!

Institutionen, die im Berufsfeld Natur- und Umweltschutz arbeiten, können sich als Einsatzstelle für das Freiwillige Umweltjahr bewerben und ermöglichen so engagierten Jugendlichen sich beruflich zu orientieren und gleichzeitig Praxiserfahrung im Umweltbereich zu sammeln. Näher Informtionen dazu gibt es hier.

Informationen rund um das Freiwillige Umweltjahr.

Nachlese und Broschüre

Coverbild der Broschüre © FORUM Umweltbildung

Die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ wurde heuer an 15 herausragende Projekte vergeben. Lesen Sie alles zur Vernetzungs- und Auszeichnungsveranstaltung in unserer Nachlese und blättern Sie durch die Broschüre mit allen Projekteinreichungen 2018!

Nachlese

Broschüre 2018

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung