Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Transformation in der Wissenschaft

© FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung

Die COPERNICUS Alliance Konferenz 2016 widmete sich von 14. - 15. September der nachhaltigen Transformation von nationalen und internationalen Wissenschaftssystemen. Es ging um die Frage wie Strategien und Praktiken ForscherInnen und ProfessorInnen von Hochschulen in ihrer inter- bzw. transdisziplinären Arbeit der nachhaltigen Wissenschaft unterstützen oder behindern können.

Mandy-Singer Brodowski © FORUM Umweltbildung
Dzulkifli Abdul Razak © FORUM Umweltbildung
Mandy-Singer Brodowski © FORUM Umweltbildung
Mandy-Singer Brodowski © FORUM Umweltbildung
Dzulkifli Abdul Razak © FORUM Umweltbildung
Dzulkifli Abdul Razak © FORUM Umweltbildung

Clemens Mader, Universität Zürich, und Helga Kromp-Kolb von der BOKU Wien führten durch die zweitägige Konferenz, die vor allem auch den Sustainable Development Goals (SDGs) einen besonderen Platz einräumte. "Gewohnheiten zu ändern benötigt ein Nachdenken über die Situation und gleichzeitig Toleranz für die Unbequemlichkeit der Veränderungen am Anfang", so Kromp-Kolb in Ihrem Eröffnungsvortrag. Das gilt vor allem auch für die Wissenschaftstransformation, der über kurz oder lang auch ein Paradigmenwechsel bevorstehen wird.

Die Keynotes von Mandy-Singer Brodowski und Maik Adomßent, beide auch Autorin und Autor im aktuellen Jahrbuch zum Thema "im Wandel", sehen in der Wissenschaftstransformation eine der großen Herausforderungen von Institutionen, bzw. die nötige Stärkung zwischen Wissenschaft und Strategie. Die SDGs bieten einen guten Rahmen und liefern mit ihren Indikatorensets die nötige Messbarkeit der Erfolge in diesem Bereich. Entsprechende Indikatoren werden in Zukunft auch für den Bereich der Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung (HESD - High Education for Sustainable Development) notwendig sein.

Neben weiteren Vortragenden - Dzulkifli Abdul Razak (Präsident International Association of Universities) und Lawrence Rajendran (Science Matters) - bot die Konferenz verschiedene Parallel Sessions zu unterschiedlichen Schwerpunkten rund um die Wissenschaftstransformation und SDGs an.

Die Copernicus Alliance Konferenz zeigte einmal mehr, wie wichtig die Einbindung von BNE auch für den Hochschulbereich ist. Den Universitäten kommt eine besondere Rolle zu und es gilt die Verantwortung anzunehmen, damit eine Bildung für nachhaltige Entwicklung nicht nur inhaltlich sondern auch strukturell in der Hochschulbildung verankert wird.

Alle weiteren Infos zur Konferenz und Materialien findet ihr auf der Webseite der Copernicus Alliance.

Jetzt anmelden!


Ausgezeichnet! Lernen für die Zukunft!

Melden Sie sich jetzt für die Vernetzungs- und Auszeichnungs-veranstaltung zum UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung am 28. November 2018 in Graz an und seien Sie dabei, wenn die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ an wegweisende Projektinitiativen aus ganz Österreich verliehen wird. Die Keynote halten Bildungsinnovator Thomas Nárosy und Schülerin Ivana Vlahusic.

Programm

Anmeldung zur Veranstaltung

#bestofaustria

@forumumwelt 

Teaser FUTURE LECTURES © KPH Wien-Krems

FUTURE LECTURE #3
Nachhaltig leben – Zukunft geben! Vermittlung christlicher Werte und notwendiger Kompetenzen für die nachhaltige Entwicklung unserer Welt

Termin: 26. November 2018, 15:30 - 18:30
Veranstaltungsort:
KPH Wien/Krems, Campus Wien-Strebersdorf, 1210 Wien, Mayerweckstraße 1, Festsaal

Mehr Informationen

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
Reise Gamble Banner © FORUM Umweltbildung