Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

'Schifoan' ohne Klischee?


Idalp-Ischgl. c Jörg Koopmann

Ganz schön deftig, die Bilder rund um die Schi-WM in Schladming. Die Berichterstattung lässt kein Klischee vom älplerischen „Schifoan“ in der Bergwelt aus. Wer einen realistischen Blick hinter die pittoreske Kulisse der Fremdenverkehrswerbung werfen will, der kann das jetzt mithilfe eines kürzlich erschienen Bildbandes tun: Sight-_Seeing2.

Landschaftsfotografie zerfällt heute in zwei gegensätzliche Weltbilder: Im einen ist immer bedeckter Himmel, im anderen immer strahlender Sonnenschein. Das Grau in Grau, das die Landschaft der zeitgenössischen Fotokunst dominiert, steht dem übersättigten Blau des touristischen Werbebildes gegenüber. Beide erlauben sich keinen Wirklichkeitssinn, der die Stimmung des Naturschönen einer angeeigneten Natur miteinschlösse und dabei auf die Lüge des Ausschnitts verzichtet. Das vorliegende Buch setzt Wolfgang Scheppes Projekt „Bildwürdigkeit und Sehenswürdigkeit“ fort: mit der Winterlandschaft, in der sich nicht nur eine andere Wetterlage abbildet, sondern auch die Allgegenwart der Bewirtschaftung des Raums als Wintersport.


„Schneekanone statt Jahreszeiten“


St. Leonhard im Pitztal. c Verena Kathrein

Und was da die „Alpenindustrie“ aus Mensch und Landschaft macht, das ist traurig anzusehen. Natur und Unberührtheit wird da schlicht als Alibi für rein kommerzielle Zwecke verwendet. „Der Umstand, dass das pastorale Idyll ländlicher Abgeschiedenheit und erhabener Beschaulichkeit einer technischen Infrastruktur von solcher Tragweite gewichen ist, dass die Fließbänder der Schlepplifte die grotesken Züge fordistischer Massenproduktion tragen, deren Produkt gleichsam der Mensch als Tourist ist – das macht die Praxis dieses Massenkonsums aus“, meint dazu der Herausgeber Wolfgang Scheppe im Vorwort.

Übrigens: Der Bildband wurde gemeinsam mit der Tirol Werbung produziert (!) „Die mit Hilfe der Computermontage fiktionalisierten Postkartenmotive treffen auf abnehmende Akzeptanz, die Menschen suchen bei der Auswahl ihrer Urlaubsdestination nach der Welt, wie sie wirklich ist…“ nennt Josef Margreiter von der Tirol Werbung im Geleitwort als Grund für die (gelungene) Kooperation. Alle Achtung! Das sollte er den Veranstaltern der Schladming-Schi-WM ins Stammbuch schreiben…

Honoriert wurde solch kritische Einstellung auch von der Jury des Deutschen Fotobuchpreises 2012: „Dieses Projekt ist eine unwahrscheinlich gelungene Sache: Sight-_Seeing2 ist ein extrem gehaltreiches Buch,“ meinte die in ihrer Begründung.


Wolfgang Sorgo/Red.

 


Scheppe, Wolfgang/Tirol Werbung (Hg.) (2012):
Sight-_Seeing
Winter in Tirol

Texte von Gero Günther, Wolfgang Scheppe, Raoul Schrott u.a.
Fotografien von Hansi Herbig, Verena Kathrein, Jörg Koopmann, Regina Recht, Sebastian Schels, Alexander Ziegler.
Gestaltung von Wolfgang Scheppe

Hatje Cantz Verlag, Ostfildern. 192 S., 188 farbige Abb., 22,20 x 29,20 cm, EUR 35,-
ISBN 978-3-7757-3453-0

Klimafrieden - Friedensklima

© nito/shutterstock.com

BNE Sommerakademie

Termin: 20. bis 23. August 2018
Ort: Steinschaler Dörfl
LV-Nr.: 7320.000053 (KPH Wien/Krems)

Online-Anmeldung

Programmfolder

Facebook-Veranstaltung

auf Twitter: @forumumwelt #BNEsoak

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
Banner Jahrbuch BNE 2018 © FORUM Umweltbildung