Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

AMAZING AFRICA: Tradition, Umwelt, Konflikte

Boabab-Baum-Allee in Madagaskar. Das Grundwasser des Nationalparks wird durch die Abwässer einer naheliegenden Zuckerfabrik verschmutzt. Foto: Pascal Maitre

Eine bemerkenswerte Ausstellung zeigt fotografische Höhepunkte eines der besten Fotografen unserer Zeit: Pascal Maitre.

Kisangani – Wagenia-Fischer am Kongo, 1995. Foto: Pascal Maitre

Pascal Maitre begann seine Karriere als Photojournalist im Jahr 1979. Heute arbeitet er für renommierte internationale Medien wie GEO, Stern, L´Express oder National Geographic. Seine Ausstellungen werden rund um den Globus gezeigt. Derzeit präsentiert das Naturhistorische Museum Wien im Saal 50 über 80 Fotos aus Maitres Buch „Amazing Africa“, welches zur Ausstellung erschienen ist. Schwerpunkt der Ausstellung ist das Thema „Umwelt“. Maitre fotografiert Menschen, klein wie Ameisen, in den tiefen Saphirminen Ilakas, in orange Schutzanzüge verpackte Männer mit Gasmasken – streng bewacht von bewaffneten Soldaten – beim Entsorgen von Atommüll aus dem Westen und hart arbeitende junge Burschen, knietief im Schlamm einer Goldmine im Osten des Kontinents.
Maitre: „Meine Arbeit hat mich mit einfachen Menschen zusammengeführt. Mit denen, die dem Himmel und der Erde verbunden sind. Jenen, die nach Wasser in Sandmeeren suchen oder nach Geistern im Herzen der Wildnis. Mit Nobelpreisträgern und Bauern, Nomaden und Geschäftsmännern. Diese Ausstellung ist für jeden einzelnen von ihnen; eine Hommage an die Afrikaner.“

 

Great Lakes Africa – Uganda, 2011 Albertsee: Ein Fischer versucht sein Glück im verschmutzen Albertsee. Foto: Pascal Maitre

Die Ausstellung fällt durch die kompromisslose Hängung entlang eines Erzählstranges von Landschaften, Traditionen, Umwelt, Katastrophen, Klima, Krieg und dessen Folgen usf. auf.

Der Inhalt der Fotos kann eine gewisse „Katastrophilie“ leider nicht verleugnen. Bilder vom „freundlichen“ Afrika sind stark unterrepräsentiert. „Die sind von den Fotoagenturen nicht so gefragt“, meint Lois Lammerhuber, österreichischer Top-Fotograraf, Herausgeber und Verleger des gleichnamigen Bildbandes, „deshalb lassen die Fotoreporter die friedlichen Motive einfach an sich vorbeiziehen.“ Im gleichnamigen (hervorragend gestalteten) Bildband kommen allerdings auch die weniger sensationslüsternen BetrachterInnen eher auf ihre Rechnung.

Einzelne Bilder der Ausstellung haben durch ihre Berühmtheit bereits ein gewisses Eigenleben entwickelt – etwa das Portrait eines Tuareg.

„Für mich ist Maitre ein ganz besonderer Fotograf“, erklärt NHM-Generaldirektor Christian Köberl. „Seine Bilder sind unaufgeregt und trotzdem sehr effektiv. Von einem Moment auf den nächsten versetzt er den Betrachter in eine unbekannte, schöne, manchmal gefährliche und beängstigende Welt.“

Wolfgang Sorgo

AMAZING AFRICA!
Tradition, Umwelt, Konflikte
Fotos von Pascal Maitre
Naturhistorisches Museum Wien
bis 11. November 2012
www.nhm-wien.ac.at


Das Buch zur Ausstellung

Lois Lammerhuber (Hg.):
AMAZING AFRICA
Pascal Maitre
Edition Lammerhuber/UNESCO Publishing, Baden b. Wien/Paris 2012. 348 S., 147 großformatige Fotos; deutsch/englisch/französisch, EUR 59,- ISBN 978-3-901753-41-1

www.edition.lammerhuber.at

Klimafrieden - Friedensklima

© nito/shutterstock.com

BNE Sommerakademie

Termin: 20. bis 23. August 2018
Ort: Steinschaler Dörfl
LV-Nr.: 7320.000053 (KPH Wien/Krems)

Online-Anmeldung

Programmfolder

Facebook-Veranstaltung

auf Twitter: @forumumwelt #BNEsoak

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Websites des FORUM Umweltbildung

Logo Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Logo Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Cover Roadmap Weltaktionsprogramm © UNESCO
Cover Future Lectures © FORUM Umweltbildung
Logo CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA © FORUM Umweltbildung