Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Bodenfruchtbarkeit

Bereich: Lebensraum - Boden

Die Fruchtbarkeit des Bodens war und ist für fast alle Völker von existenzieller Bedeutung und wird daher in religiösen, kultischen Handlungen gewürdigt. Rein biologisch betrachtet, bedeutet Fruchtbarkeit das Zusammenspiel von Bodenstruktur, Nährstoffangebot und Wasserhaushalt – und ist damit maßgeblich für üppige bis karge Vegetation.



Arbeitsblätter:
  • Erkenne die Lebewesen im Boden!
  • Maulwurfpuzzle


Download des Materials

Bodenfruchtbarkeit (pdf)

Ziele

  • Die Kinder lernen die Bodenbeschaffenheit kennen und erfahren Wissenswertes über den Lebensraum Boden und seine Funktion als Pflanzenstandort.
  • Der Boden wird als schützenswerter Lebensraum wahrgenommen, der nicht nur Nahrung für Pflanzen bereitstellt,Wasserfilter und Standort ist, sondern auch einen mgroßen Lebensraum für Tiere darstellt.

Quellen

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Zuletzt aktualisiert: 2012-05-31

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

6-10

Dauer:

1-3 Std.

Themenbereiche:

Lebensraum

Geeignet für:

  • Schule

Benötigte Materialien:

  • verschiedene Bodenproben
  • Marmeladegläser mit kleiner Öffnung
  • kleine Trichter
  • Verbandsmaterial
  • Schere
  • Gummiringerl
  • Wasser
  • Messglas
  • Etiketten zum Beschriften
  • zwei durchsichtige Messgläser mit Skala
  • Schaufeln oder Löffel

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Biodiversität:

 Balkon & Co
 Meere und ihre Bewohner
 Systemisches Dreieck


Projektbeispiele zum Thema Biodiversität:

 Natur erleben mit allen Sinnen am Beispiel des Apfelbaumes