Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Bienenwachstücher selbst herstellen

© PollyDot/Pixabay

Nachhaltiges Verpackungsmaterial selbst gemacht.

Im Sinne der Ressourcenschonung können alternativ zu Frischhalte- und Alufolie Bienenwachstücher verwendet werden. Sie eignen sich zum Abdecken von Schüsseln, Brot oder Käse wie auch dem Einwickeln von Obst und Gemüse sowie dem Verpacken von der Jause. Durch die Erstellung der Bienenwachstücher wird bei den Lernenden Bewusstsein für Abfall geschaffen und eine wiederverwendbare und ressourcenschonende, alternative Handlungsmöglichkeit aufgezeigt.


ABLAUF

Abfallvermeidung im Alltag

Im Plenum werden Beispiele aus dem Alltag der Kinder näher betrachtet. Es wird besprochen, womit die Kinder ihre Jause verpacken und womit der vorbereitete Jausenteller für die gesunde Jause abgedeckt wird. Ebenfalls wird hinterfragt, was anschließend mit dem Verpackungsmaterial geschieht.
Anschließend werden Möglichkeiten mit den Kindern gesucht, um Abfall zu vermeiden. Ideen und Erfahrungen der Kinder werden eingebracht. Welche Verpackungsmaterialien kennen die Kinder von zu Hause? Verschließbare Gläser, Merhwegdosen etc.  Danach wird den Kindern ein Bienenwachstuch und die Wiederverwendbarkeit vorgestellt. Nun darf jedes Kind sein ganz individuelles Tuch gestalten.



Kreative Gestaltung

Die bereits zugeschnittenen Baumwolltücher (ca. 40x40 cm) werden mit einem Kreppband am Tisch befestigt. Die Lernenden können nun die Tücher mit Textilstiften verzieren. Je nach Alter der Lernenden und gewählter Verzierung kann dieser Teil unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen.


Bienenwachstuch

Für die Wachsschicht eines Baumwolltuches werden etwa 3 Esslöffel Bienenwachspastillen gemeinsam mit 2 Esslöffel Öl auf dem Backblech verteilt und bei 70 Grad° (Ober-Unterhitze) im Ofen geschmolzen.
In der Zwischenzeit kann das Tuch von den Kindern bemalt werden.
Sobald das Wachs im Ofen geschmolzen ist wird das Blech herausgenommen und das Wachs-Öl-Gemisch mit einem Holzstäbchen gut verrührt. Vorsichtig und völlig glatt gestrichen (ohne Falten) wird das zugeschnittene Baumwolltuch auf das Wachs-Öl-Gemisch am Backblech ausgebreitet. Anschließend wird das Blech nochmal in den Ofen geschoben, damit sich das Tuch schön vollsaugen kann.
Nach einigen Minuten kann das Blech vorsichtig herausgenommen werden. Das Tuch wird an zwei Ecken hochgehoben und vorsichtig einige Sekunden in der Luft geschwenkt, bis es trocken ist. Die Kinder können dabei zusehen und sind bestimmt bereits jetzt schon stolz auf ihre Werke.

Perfektionisten können das Bienenwachstuch noch zwischen zwei Backpapierbögen vorsichtig bügeln. Wenn zu viel Wachs auf dem Tuch ist, kann ein zweites Tuch mitgebügelt werden. Danach beide Tücher samt Backpapier nochmals für einige Minuten auf einem Backblech in den Ofen geben. Anschließend müssen die beiden Tücher schnell auseinandergezogen werden, damit sie trocknen können. Nun sollte das Wachs ganz gleichmäßig verteilt sein und das überschüssige Wachs wurde vom zweiten Tuch aufgesaugt.



Abschluss

Nach Fertigstellung darf jedes Kind sein Tuch im Gruppenkreis präsentieren. Dann wird das Tuch zusammengelegt. Es kann nun an einen bestimmten Platz gelegt werden, um es regelmäßig im Kindergarten zu verwenden oder als Geschenk verpackt und den Kindern mit nach Hause gegeben werden.



Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die Lernenden vermeiden unnötigen Abfall.
  • Die Lernenden entwickeln ein Bewusstsein für Abfall.
  • Die Lernenden erkennen die Bedeutung von Abfallreduktion.
  • Die Lernenden erleben sich selbst als aktiv handelnd.

Besondere Hinweise

Tipp zur Haltbarkeit:
Wenn das Wachs an einem Bienenwachstuch leicht brüchig wird, kann das Tuch einfach zwischen Backpapier gelegt und gebügelt werden. Zusätzlich können ein paar Tropfen Öl helfen.

Tipp zur Reinigung:
Zum Reinigen das Tuch unter kaltem (maximal lauwarmem) Wasser abspülen und bei Bedarf mit einem Küchenschwamm abwischen.

Quellen

Eingereicht von Karin Gratzenberger im Rahmen des Umweltzeichen-Wettbewerbs "Achtsam durch die (Kindergarten-)Welt"

Zuletzt aktualisiert: 2020-09-24

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

<6,6-10

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Kreativität

Verwendete Methoden:

Gesprächsrunde
Kreative Gestaltung

Geeignet für:

  • außerschulische Bildungsarbeit

Benötigte Materialien:

  • Textilstifte
  • Baumwolltuch
  • Bienenwachspastillen (am besten Bio-Qualität)
  • Jojoba-Öl oder pflanzliches Speiseöl

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von: