Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Gesundes aus der Natur

© Congerdesign/Pixabay

Gemeinsam wird ein "Röhrlsalat" zubereitet.

Ein Röhrlsalat ist eine Salatmischung aus Erdäpfeln, jungen Löwenzahnblättern und hartgekochten Eiern. Gemeinsam werden junge Löwenzahnblätter gesammelt und anschließend ein Röhrlsalat zubereitet. Das selbstständige Sammeln der Zutaten und Zubereiten des Salats fördert den sorgsamen Umgang mit Nahrungsmitteln sowie die Wertschätzung der Natur.


ABLAUF

Einstieg

Alle Kinder, die bei der Zubereitung des Röhrlsalats helfen möchten, treffen sich in der Küche und stellen sich um den Tisch. Gemeinsam werden die benötigten Zutaten, welche schon bereitstehen, besprochen (Erdäpfel, Eier, selbst hergestelltes Kräutersalz, Essig, Öl). Die Herkunft der Lebensmittel wird besprochen und die Kinder dürfen das Biosiegel der Erdäpfel suchen. Für die Zubereitung des Röhrlsalats fehlen nur noch die jungen Löwenzahnblätter, welche anschließend von den Kindern gesammelt werden. Damit die Lernenden den Löwenzahn draußen gut erkennen und finden können, wird ein Bild von den Blättern und Blüten der Pflanze hergezeigt.


Löwenzahn sammeln

Nach der Erklärung ziehen sich die Kinder an und alle gehen gemeinsam auf eine Blumenwiese. Jedes Kind erhält einen Korb und ein kleines Messer. Die Kinder werden auf den richtigen und vor allem achtsamen Umgang mit dem Messer aufmerksam gemacht!
Sobald der erste Löwenzahn gefunden wurde, zeigt die pädagogische Fachkraft den Kindern, wie man diesen am besten pflückt: der Löwenzahn wird mit Hilfe des Messers vorsichtig samt der Wurzeln ausgestochen und gut abgeschüttelt. Nachdem die Pflanze von Erde und Gräsern gereinigt wurde, wird sie in einen Korb gelegt. Nun können die Kinder selbst Löwenzahn sammeln. Sobald genug Löwenzahn gesammelt wurde, gehen alle wieder zurück in die Küche.



Zubereitung Röhrlsalat

Die Kinder waschen sich gründlich die Hände und ziehen sich die Kochschürzen an. Nun wird gemeinschaftlich ein Röhrlsalat zubereitet.
Dafür werden anfänglich die Erdäpfel in einem Topf voller Wasser solange gekocht, bis sie weich sind. Ebenso kommen die Eier in einen Topf und werden hartgekocht.
Danach erhält jedes Kind ein Schneidbrett und ein Messer. Der eben gesammelte Löwenzahn wird gründlich mit Wasser gereinigt und anschließend zerkleinert und in eine Schüssel gegeben. Die fertiggekochten Erdäpfel werden, sobald sie ein wenig abgekühlt sind, geschält und kleingeschnitten in die Schüssel dazugelegt. Nun wird der Salat mit Kürbiskernöl, Apfelessig und Salz gewürzt. Abschließend werden die hartgekochten Eier geschält, zerteilt und auf den Röhrlsalat gelegt.



Gemeinsames Essen

Bei einem gemeinsamen Essen wird der eben zubereitete Röhrlsalat genossen.

Abschließend wird die Küche zusammen mit den Kindern geputzt.




Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die Lernenden bauen einen positiven Bezug zur Natur auf.
  • Die Lernenden achten auf Bioprodukte.
  • Die Lernenden achten auf saisonale und regionale Produkte.
  • Die Lernenden schätzen die Natur wert.
  • Die Lernenden haben einen verantwortungsvollen Umgang mit Pflanzen.

Quellen

Eingereicht von Maria Gößler im Rahmen des Umweltzeichen-Wettbewerbs "Achtsam durch die (Kindergarten-)Welt"

Zuletzt aktualisiert: 2020-09-21

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

<6

Dauer:

1-3 Std.

Themenbereiche:

Gesundheit

Verwendete Methoden:

Gruppengespräch
Sammeln
Kochen

Geeignet für:

  • außerschulische Bildungsarbeit

Benötigte Materialien:

  • Junge Löwenzahnblätter
  • Erdäpfel
  • Eier
  • Salz
  • Essig
  • Öl
  • Körbe
  • kleine Messer
  • zwei Kochtöpfe
  • Schneidbretter
  • große Glasschüssel
  • Kochschürzen
  • Bilder von Löwenzahn(blättern)
  • Rezept "Röhrlsalat"

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:


Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Ernährung:

 Verdauung
 Systemzusammenhängende Landwirtschaft - Imkerei
 Ernährung verstehen