Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Schatzkiste

© FORUM Umweltbildung/Tanz aus der Reihe

Eine Übung zur Förderung des wertschätzenden Umganges mit sich selbst.

Häufig liegt der Fokus auf dem, was wir oder andere an uns bemängeln, nicht aber auf unseren positiven Eigenschaften und dem, was wir können. In mehreren Übungen reflektieren die Lernenden über ihre eigenen Stärken. Diese Methode ermöglicht den Lernenden, sich selbst mit Wertschätzung zu begegnen und zu erkennen, was ihre Stärken sind, aber auch wo sie noch Entwicklungspotenzial haben. All das macht uns zu der Person, wie wir sind, und damit einmalig!



ABLAUF

Die Übung mit der Schatzkiste

Die Lernenden sitzen im Kreis. Anschließend wird die Schatzkiste (eine kleine, hübsch verzierte Box mit einem Spiegel darin) vogestellt und erklärt, dass sich im Inneren ein Bild einer ganz besonderen Person befindet. Die Lehrperson reicht die Box geschlossen an ihre Nachbarin bzw. an ihren Nachbarn weiter. Nun darf diese Person selbst hineinsehen und von dort geht die Box reihum.
Wesentlich für das Gelingen der Übung ist, dass alle leise und jede/r darauf achtet, dass immer nur jene Person, die gerade an der Reihe ist, in die Box hineinsieht.



Briefverfassung

Anschließend schreiben alle eine Fanpost an sich selbst. Die Fanpost soll in Briefform mit richtiger Anrede und aus Sicht der dritten Person geschrieben werden. In dieser Fanpost soll jede/r folgende Fragen beantworten:
  • Was sind deine Stärken (was schätzt du an dir und was kannst du besonders gut)?
  • Woran erkennst du, dass du das besonders gut kannst?
  • Was kannst du vielleicht nicht so gut?
  • In welchen Bereichen wirst du unterschätzt, und warum glaubst du ist das so?

Sobald sie fertig sind, stecken die Lernenden ihre Briefe in ein Kuvert und adressieren es an sich. Die Lehrperson sammelt die Briefe ein und schickt sie nach ein paar Wochen an die Lernenden.

Hinweis: Bei dieser Übung ist ausreichend Zeit notwendig, damit sich die Kinder auch ganz auf die Methode einlassen können. Lernende, die früher mit dem Brief fertig sind, können beispielsweise ein Bild oder ein Comic zeichnen, was jene Situation beschreibt, in der sie nicht stolz auf sich waren. In der zweiten Situation stellen sie dar, wie die Geschichte ausgegangen wäre, wenn sie sich anders verhalten oder Unterstützung erhalten hätten.



Reflexion

Abschließend teilt jede/r reihum eine Stärke mit den anderen - idealerweise etwas, von dem andere in der Gruppe profitieren könnten. In einer vertrauten Gruppe ist es auch möglich zu sagen, wo man sich von Anderen Unterstützung wünschen würde. Die Lehrperson fängt an.
Mögliche Abschlussfragen wären:

  • Was macht euch zu dem, der ihr seid? Die Stärken oder das, was euch (noch) schwerfällt?
  • War es leichter, auf eure Stärken zu sehen oder auf das, was oft als "Schwäche" bezeichnet wird?
  • Warum könnte das so sein?




Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die Lernenden erkennen eigene Stärken.
  • Die Lernenden verfassen einen Text in korrekter Briefform.

Konnex zum Lehrplan


Deutsch, Lesen, Schreiben
  • Mitteilungen, Aufforderungen, Wünsche, Hinweise, Anleitungen, Aufträge und Ähnliches aufschreiben;
  • über Personen ganzen Sätzen und in Stichwörtern schreiben
  • Briefe, Grußkarten und Ähnliches zu verschiedenen Anlässen schreiben
Sachunterricht
  • Sich selbst und andere verstehen: Verschiedenheit von Menschen erkennen und Anderssein verstehen und respektieren
  • Sich selbst und andere verstehen: Sich eigener Neigungen, Fähigkeiten und Schwächen bewusst werden
  • Sich selbst und andere verstehen: Eigene Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse sowie die anderer wahrnehmen und Möglichkeiten finden, damit umzugehen
Didaktische Grundsätze
  • Die Förderung der Persönlichkeit der Kinder zielt einerseits auf die Stärkung des Selbstwertgefühles und andererseits auf die Entwicklung des Verständnisses für andere ab.

Quellen

FORUM Umweltbildung im Umweltdachverband (2019): Tanz aus der Reihe. Lesebuch mit Geschichten & Ideen zum Empowerment junger Menschen. Wien: Eigenverlag.

Zuletzt aktualisiert: 2020-03-03

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

6-10

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Sprache, Soziales

Verwendete Methoden:

Brief verfassen
Reflexion

Geeignet für:

  • Schule

Benötigte Materialien:

  • Hübsch dekorierte Box mit einem Spiegel im Inneren
  • Ausreichend Papier und Stifte
  • Briefkuverts

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

FORUM Umweltbildung
Homepage

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Partizipation:

 Sprachen sind wir
 Lesebuch Nachhaltigkeit - Mahatma Gandhi
 Nothing else matters


Projektbeispiele zum Thema Partizipation:

 Gemeinsam auf Weihnachten zu
 Öko-Sheriffs
 Behinderungen