Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Lebensräume verstehen

© FORUM Umweltbildung

Wunderwelt-Wald-Wildnis

SchülerInnen versuchen systemisch zu denken und Zusammenhänge in ihrem eigenen Umfeld aber auch in der Natur zu erkennen und zu beurteilen.


ABLAUF

Mein persönliches soziales Netz

Male dich als Kreis in die Mitte eines A4-Blattes und rundherum eine beliebige An zahl an verschiedenfarbigen Kreisen als Symbole für Personen, mit denen du in Beziehung stehst (jeweils eine Farbe für Familie, Schule, Verein etc.). Überlege dir, wie diese Personen auch unabhängig von dir untereinander im Austausch sind und male je nach Intensität dicke oder dünne Linien dazwischen – es entsteht ein Beziehungsnetz.


Fragestellung:
- Was brauchst du, um dich in diesem Beziehungsnetz wohl zu fühlen?
- Was sind deine Bedürfnisse?
- Welche Faktoren sind ausschlaggebend, damit du in diesem Netz deine Aufgaben erledigen kannst?
- Welche Formen von Abhängigkeiten lassen sich erkennen?


Überleitung auf natürliche Systeme

„Der Beutegreifer Luchs im Lebensraum Waldwildnis“: Mache dasselbe mit dem Luchs in der Mitte und zeichne Kreise rundherum. Überlege dir, wofür diese Kreise stehen könnten (Nahrung, Ort, andere Tiere/Artgenossen etc.) und stelle dir dieselben Fragen wie oben.


Reflexion

Methode Blitzlicht:
Die Lehrperson stellt eine Reflexionsfrage (z.B.: "Was nehmt ihr euch aus der heutigen Stunde mit?"). Wer möchte, gibt ein kurzes Statement dazu ab.



Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die TeilnehmerInnen sind dazu angeregt worden, „systemisch“ zu denken und die Zusammenhänge bzw. Abhängigkeiten in einem Netzwerk zu erkennen.
  • Die TeilnehmerInnen haben das Prinzip des vernetzten Denkens mit ihrem eigenen Lebensbezug erarbeitet und die Erkenntnisse selbstständig auf ein Beispiel der Natur (Beutegreifer Luchs) übertragen.

Konnex zum Lehrplan



Quellen

durch.blick.kontakt - Die österreichischen Nationalparks im Unterricht herausgegeben vom Team "Nationalparks Austria Öffentlichkeitsarbeit 2012-2014"

Zuletzt aktualisiert: 2016-02-24

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

6-10,11-14,15+

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Naturwissenschaften, Soziales

Verwendete Methoden:

"Mein persönliches Netz"
Reflexion

Geeignet für:

  • Schule
  • außerschulische Jugendarbeit

Benötigte Materialien:

  • Papier und
  • Bunt oder Filzstifte

Download des gesamten Materials:

 PDF anzeigen

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:


Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Kreativität:

 Mein Wohlfühlort
 Blumen der Vielfalt
 Ton