Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Systemzusammenhängende Landwirtschaft - Imkerei

Bienen sind nicht nur für die Honigproduktion wichtig, sie haben darüber hinaus eine wesentliche Rolle in verschiedenen Ökosystemen und auch der Landwirtschaft – und damit in unserer Ernährung: Sie bestäuben eine Vielzahl an Kulturpflanzen, wodurch erst Früchte entstehen, die geerntet werden können. Jugendliche lernen Systemelemente der beiden eng verwobenen Gebiete zu identifizieren und miteinander in Verbindung zu setzen. Sie erfahren wie komplex das Zusammenspiel der beiden Systeme ist.


ABLAUF

System spielen – das Prinzip Systemelemente kennenlernen

Zur Einstimmung kann mit den Jugendlichen ein ihnen gut bekanntes System nachgestellt werden – z.B. das Ökosystem Wald. Sie erfahren, was Systemelemente sind. Eine mögliche Methode bietet die Methode „Die große Vernetzung“ (siehe Link)

Weiterführende Links:
 Die große Vernetzung
 Methodenvideo auf YouTube



Bienen & Blumen – sich in Imkerei und Landwirtschaft vertiefen/Beispielbetriebe für Imkerei und Landwirtschaft kennenlernen

Die Jugendlichen schauen sich gemeinsam den Film über APIS-Z an, wenn möglich auch über den ADAMAH BioHof. Die Filme thematisieren den Alltag, Schwierigkeiten und Lösungsmöglichkeiten eines Bio-Imkers und eines Bio-Landwirten.

Weiterführende Links:
 Film auf YouTube
 Film auf vimeo



Vernetzt gedacht – ein Vernetzungskreis wird aufgebaut

Die Jugendlichen gehen in 4er-Gruppen zusammen. Jede Gruppe bekommt einen Satz Kärtchen mit Systemelementen und ein Plakat mit einem großen Kreis. Die Hälfte der Gruppen hat die Aufgabe die Systemelemente heraus zu suchen, die primär für Pflanzenbau relevant sind, die andere Gruppe sucht die für Imkerei relevanten Systemelemente heraus. Die Jugendlichen legen die Kärtchen nun jeweils in einen Kreis und verbinden die Systemelemente mit Pfeilen – je nachdem in welche Richtung die Wirkung geht. Die Ergebnisse werden in der Gesamtgruppe präsentiert. Kann man die beiden Systeme voneinander trennen? Ziel ist es, die Verzahnung der beiden Systeme zu erkennen.
Alternativ kann man die Systemelemente auch gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeiten. Dazu können die ergänzenden Informationen zu Bienen/Imkerei zur Verfügung gestellt werden oder die Jugendlichen recherchieren vorab.
Downloads für diese Phase:
Kärtchen mit Systemelementen und Beispiel für Vernetzungskreis
Informationen zum Vernetzungskreis
Hintergrundinformationen zu Bienen/Imkerei


Was fehlt? Identifizieren weiterer wichtiger Systemelemente

Die vorgegebenen Systemelemente umfassen nur einen kleinen Ausschnitt des Systems. Die Jugendlichen sollen gemeinsam brainstormen, welche wesentlichen Elemente noch fehlen. Dabei könnte z.B. die „Politik“ fallen oder „KonsumentInnen“ etc.


Was war neu? Ein Blitzlicht

Jede Gruppe überlegt sich, was in der Auseinandersetzung mit den beiden Systemen Imkerei und Landwirtschaft neu und spannend war und erzählt dieses Lernerlebnis kurz im Plenum.



Zuletzt aktualisiert: 2014-05-28

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

15+

Dauer:

1-3 Std.

Themenbereiche:

Sprache, Lebensraum, Religion

Verwendete Methoden:

Vernetzungskreis

Geeignet für:

  • Schule
  • außerschulische Jugendarbeit

Benötigte Materialien:

  • Karteikarten, Stifte, Plakate, ausgedruckte Kärtchen mit
  • Systemelementen, Beamer/TV, Internet

Download des gesamten Materials:

 PDF anzeigen

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

FORUM Umweltbildung
Homepage

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Konsum & Lebensstil:

 Sportartikel
 Upcycle my shirt
 „Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“ Text von Heinrich Böll (1963)

Hintergrundinfos zum Thema Konsum & Lebensstil:

 Lebensmittel sind kostbar!
 Internet-Portale