Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Die Reise einer Jeans

© Jeans, Quelle: Wikipedia, Urheber: Marcos Andre

Jedes Produkt hat seine eigene Geschichte. Und diese Geschichte ist oftmals viel länger als wir auf den ersten Blick erkennen können. Sie beginnt beim Anbau der Rohstoffe, geht über die Herstellung, den Handel und unseren eigenen Konsum, und endet noch lange nicht im heimischen Mülleimer. Die Jugendlichen sollen einen Einblick bekommen, welche Phasen ein Produkt durchläuft und welche Rohstoffe und Arbeitsleistungen dahinter stecken. Mit der Methode des Mindmappings werden die Inhalte vertiefend erarbeitet. Als Handlungsalternative werden die Jugendlichen mit der Möglichkeit des Fairen Handels bekannt gemacht.


ABLAUF

Einstieg

Zum Einstieg wird kurz durchgezählt, wer an diesem Tag aller in der Gruppe eine Jeans (bzw. eine Jeansjacke) trägt. Die TeilnehmerInnen überlegen kurz, ob sie wissen, wo ihr Kleidungsstück herkommt und wo es produziert wurde. Die Überlegungen werden zusammengetragen.


Textbearbeitung und Mindmap

Jede/r TeilnehmerIn liest für sich den Text „Die Reise einer Jeans“ durch. In Kleingruppen von 3-5 Personen zeichnen die TeilnehmerInnen nun pro Gruppe auf ein Plakat eine Mindmap von der Geschichte der Jeans. Zu jeder Station werden noch in einer anderen Farbe die benötigten Rohstoffe dazugeschrieben, wieder in einer anderen Farbe die Arbeitsleistungen. So entsteht eine bunte Gedächtnislandkarte – die Mindmap rund um die Jeans.
Downloads für diese Phase:
Die Reise einer Jeans (Quelle: fes Online-Akademie)


Bearbeitung von Fragen zum Text

In Kleingruppen werden die Fragen am Ende des Textes ausgearbeitet und schriftlich festgehalten.


Recherche zum Thema Fairer Handel

Welche Möglichkeiten hat man nun, sich fair und ökologisch sinnvoll zu kleiden? Recherchiert im Internet, was man unter fairem Handel versteht und wo man solche Produkte kaufen kann. Welche Möglichkeiten gibt es noch, wenn man nicht so viel Geld ausgeben möchte? (Flohmarkt, Second Hand, Tauschen,…). Listet eure Ideen auf einem Plakat auf.



Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die TeilnehmerInnen können sich am Beispiel der Jeans vorstellen, welche Phasen ein Produkt bei seiner Herstellung bis zur/zum KonsumentIn durchläuft, welche Rohstoffe dabei verbraucht werden und welche Arbeitsleistungen nötig sind.
  • Die TeilnehmerInnen sind in der Lage, sich mit der Methode des Mindmappings selbst und in Zusammenarbeit mit der Gruppe logische Zusammenhänge und Abläufe zu erarbeiten.
  • Die TeilnehmerInnen können aus den gewonnenen Erkenntissen Handlungsmöglichkeiten für das eigene Konsumverhalten ableiten und diese mit der Gruppe besprechen.

Konnex zum Lehrplan


Biologie und Umweltkunde
  • „Vertiefung und Erweiterung des Wissens über Ökosysteme (Stoff- und Energiekreisläufe, Umweltfaktoren, Sukzession, Konvergenzerscheinungen); Umweltprobleme und deren Ursachen am Beispiel Klimawandel diskutieren und Lösungsmöglichkeiten im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung aufzeigen“ (6. Klasse)
Geographie und Wirtschaftskunde
  • „Die Bedeutung der Märkte und der Preisbildung für die Verteilung knapper Güter und für die grenzenlosen Bedürfnisse erkennen“ (6. Klasse)
  • „Wirtschaftliche Ungleichheiten auf der Erde anhand der Verfügbarkeit an Produktionsfaktoren (Boden, Arbeit, Kapital, Humanressourcen) sowie als Folge politischen Handelns erklären können“ (6. Klasse)
  • „Regionale Konflikte über die Verfügbarkeit von knappen Ressourcen (Boden, Wasser, Bodenschätze usw.) und dahinter stehende politische Interessen erklären können“ (6. Klasse)
  • „Lokale Betroffenheit durch globale Probleme erkennen und Verantwortungsbewusstsein für die gesamte Erde entwickeln“ (8. Klasse)

Zuletzt aktualisiert: 2014-05-23

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

15+

Dauer:

1-3 Std.

Themenbereiche:

Sprache, Naturwissenschaften, Religion, Kreativität

Verwendete Methoden:

Arbeit mit einem Text
Mindmap
Recherche

Geeignet für:

  • Schule
  • außerschulische Jugendarbeit

Benötigte Materialien:

  • Plakat und Stifte
  • Ausdruck des Arbeitsmaterials in Gruppenstärke
  • PC und Internet

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

FORUM Umweltbildung
Homepage

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Abfall:

 UmweltreporterInnen unterwegs
 Story of Stuff
 Natur schützen


Methodenbeschreibung:

 So funktioniert Mind Mapping