Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Naturfarben

© Jens Hasler / PIXELIO

Bereich: Kreativ - Gestalten

In der Natur gibt es kaum Pflanzen, die keine Farbstoffe abgeben. Einige dieser Farbstoffe waren früher für die Herstellung von Farben im Gebrauch. Seit der chemischen Herstellung ist das Wissen um die Pflanzenfarben in Vergessenheit geraten. Für Kinder ist das Experimentieren mit Pflanzenfarben eine Bereicherung, das auch das Umweltbewusstsein schult. Aus Beeren, Blättern,Walnussschalen, Zwiebelschalen und Karotten kann man mit wenig Aufwand schöne Farben herstellen. Einziger Nachteil: Sie können nicht allzu lange gelagert werden.



Arbeitsblätter:
  • Herstellen von Naturfarben


Download des Materials

Naturfarben (pdf)

Ziele

  • Die SchülerInnen sollen motiviert werden, selber etwas zu basteln, statt immer nur Fertiges zu kaufen.
  • Sie sollen die Freude daran entdecken, aus vorhandenem Material mit einfachen Mitteln etwas Neues herzustellen.
  • Kreativität und Fantasie sollen gefördert werden.
  • Die Kinder sollen einen bewussten Umgang mit Altmaterialien entwickeln.
  • Die alten, in Vergessenheit geratenen Techniken, mit deren Hilfe aus der Natur Rohstoffe gewonnen werden, sollen wieder bekannt gemacht werden.

Quellen

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Zuletzt aktualisiert: 2015-03-10

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

6-10

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Kreativität

Geeignet für:

  • Schule
  • außerschulische Jugendarbeit

Benötigte Materialien:

  • Zeitungspapier
  • große Bögen Recyclingpapier
  • Mehl
  • Lehm oder Töpferton
  • ein alter Topf
  • ein Sieb
  • einige Jogurtbecher
  • verschieden dicke Pinsel
  • Kämme und Spachteln aus Pappe

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Kreativität:

 Papier
 Kostüme
 Tanz