Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Stimme als Instrument

Bereich: Kreativ - Gesang

Vom Weinen des Babys bis zum richtigen Singen macht der Körper eine erstaunliche Entwicklung durch. Während der Spracherwerb bei Kindern beobachtet und sehr unterstützt wird, schenkt man der Entwicklung der Gesangsfähigkeit nicht immer genug Aufmerksamkeit. Kleinkinder probieren ihre Fähigkeiten sehr bewusst aus. Das Erarbeiten des Stimmumfanges und der stimmlichen Möglichkeiten geht Hand in Hand mit der Verbesserung der Sprachfähigkeit und der Koordination. An der Erzeugung eines Tones ist der ganze Körper beteiligt. Die Lunge sorgt für Atemenergie, im Kehlkopf gut versteckt erzeugen kleine starke Muskeln den Ton, mit Luft gefüllte Hohlräume, die sogenannten Resonanzräume verstärken ihn.



Arbeitsblätter:
  • Aufbau und Funktion der Kehlkopfes


Download des Materials

Stimme als Instrument (pdf)

Ziele

  • Die Kinder lernen die Entstehung des Tones und die Funktion der daran beteiligten Körperteile kennen.
  • Eine Beziehung zum eigenen Körper wird aufgebaut und Interesse geweckt.
  • Die Kinder verlieren Berührungsängste.

Quellen

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Zuletzt aktualisiert: 2012-05-31

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

6-10

Dauer:

1-3 Std.

Themenbereiche:

Kreativität

Geeignet für:

  • Schule

Benötigte Materialien:

  • Auflagen für den Boden
  • Matten oder Decken
  • Arbeitsblatt
  • Je nach Möglichkeit Anschauungsmaterial aus einer HS oder AHS ausborgen.
  • Schädel und Muskelmodelle
  • Tafeln
  • Kopien der Fotos und Zeichnungen aus dem Kapitel „Stimme als Instrument“

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ