Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Badekulturen

Bereich: Gesundheit - Hygiene

Baden, Saunieren, im Wasser plantschen ist mit der Wellness-Bewegung der 1990er zu einem beliebten, breiten Freizeitvergnügen geworden. Der „angestaubte“ Kuraufenthalt, ab dem 16. Jahrhundert gepflegt, hat längst seinen „Schatten“ verloren. Wie einst bei den Römern wird heute Badespaß mit Entspannung,Vorsorge und Unterhaltung verbunden. Das entspannende Baden selbst ist älter. Alle Hochkulturen entwickelten ihre eigenen Badetraditionen und allen gemeinsam ist der spirituelle Hintergrund der Reinigung. Betraf die Frage der Ökologie zu römischen Zeiten die Bleirohre und den enormen Wasserverbrauch, so beschäftigt uns heute die optimale Wasserdesinfektion.



Arbeitsblätter:
  • Ein Blick in eine römische Therme


Download des Materials

Badekulturen (pdf)

Ziele

  • Die Kinder sollen einen ver tiefenden Einblick in das Leben der Antike erhalten.
  • Wissen über die Thermen soll vermittelt werden.
  • Unterschiede der Lebensgewohnheiten sollen erarbeitet werden.

Quellen

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Zuletzt aktualisiert: 2012-05-31

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

6-10

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Gesundheit

Geeignet für:

  • Schule

Benötigte Materialien:

  • Teigschaber
  • Olivenöl
  • Erde
  • Wasser

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Gesundheit:

 Mahlzeiten
 Körperpflege
 Die aktive Gartenjause