Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Gefiederte Stadtbewohner

Bereich: Lebensraum - Stadt

Die „Spatzen pfeifen es von den Dächern“ ist mehr als eine Redewendung. Spatzen teilen ihrer Sippschaft Nahrungs- und Gefahrenquellen mit. Neben den Sperlingen,Tauben und Turmfalken haben sich seit gut 160 Jahren auch seltene Vogelar ten in der Stadt niedergelassen. Fehlende Fressfeinde haben bei manchen Arten zu einer Überpopulation geführt, denen Elster, Krähe und Hauskatze nur wenig entgegenzusetzen haben. Die scheue Amsel ist zu einem „geselligen“ Stadtvogel geworden.



Arbeitsblätter:
  • Unterschiedliche Schnabelformen bei Vögeln
  • Der Turmfalke


Download des Materials

Gefiederte Stadtbewohner (pdf)

Ziele

  • Kennenlernen der Besonderheiten des Körperbaus der Vögel.
  • Wiederholen und Festigen des Wissens über den Turmfalken.

Quellen

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Zuletzt aktualisiert: 2012-05-31

 zurück zur vorigen Seite


Altersgruppen:

6-10

Dauer:

<60 Min.

Themenbereiche:

Lebensraum

Geeignet für:

  • Schule

Benötigte Materialien:

  • Kartonstücke (z.B. von Schachteln)
  • Schnüre
  • Papier
  • Papierflieger
  • Luftballons
  • Kartonrollen (leere Küchenrollen)
  • Sand (z.B. Vogelsand)
  • Vogelfedern
  • Briefwaage
  • Glas
  • Wasser

Dieses Material wurde zur Verfügung gestellt von:

ÖKOLOG-Ordnerbox des Landes NÖ

Weitere Umsetzungsvorschläge zum Thema Biodiversität:

 Systemzusammenhängende Landwirtschaft - Imkerei
 Pflanzen im Regenwald
 Macht Stadtluft krank?


Projektbeispiele zum Thema Biodiversität:

 Natur erleben mit allen Sinnen am Beispiel des Apfelbaumes