Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Wodurch unterscheiden sich der Ökologischer Fußabdruck und der Ökologische Rucksack?

©

Der Ökologische Rucksack

... kennzeichnet jene Menge an Stoffen und Energie, die der Umwelt entnommen wird, um ein bestimmtes Produkt oder eine Leistung zu erzeugen. Um z.B. 1 kg Eisen zu produzieren, müssen 14 kg Material „bewegt“ werden -- die Energie, die es für den Abau und die Produktion benötigt, das Werkzeug für die Verarbeitung und den Transport, etc. Ein Kilogramm Gold hat sogar einen Ökologischen Rucksack von 350.000kg, weil die Goldgewinnung um Einiges kostspieliger und aufwändiger ist als z.B. die Eisenherstellung.
 Mehr über den Ökologischen Rucksack

Der Ökologische Fußabdruck

... ist ein Maß für den Ressourcenverbrauch von Menschen -- z.B. der Bevölkerung einer Gemeinde – um einen gewissen Lebensstil aufrecht zu erhalten. D.h. der Ökologische Fußabdruck ist die Summe einer Anzahl verschiedener Indikatoren, welche einen gewissen Lebensstil beschreiben. Der Verbrauch der dafür benötigten Ressourcen wird in Flächen umgerechnet.
 Mehr über den Ökologischen Fußabdruck

Fazit: Der ökologische Rucksack ergänzt den Fußabdruck also insofern, dass er die einzelnen Produkte genau unter die Lupe nimmt. Wenn man Produkte und Dienstleistungen mit einem kleinen ökologischen Rucksack bevorzugt, so wird auch der ökologische Fußabdruck kleiner und umgekehrt.
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-18

 zurück zur vorigen Seite