Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Warum wird der Begriff "Biokraftstoffe" kritisiert und statt dessen der Begriff
"Agrartreibstoffe" verwendet?

Während Biotreibstoffe noch immer die gängige Bezeichnung von 'flüssigen Kraftstoffen aus Nahrungsmitteln sind, verwenden viele ExpertInnen den Terminus Agrartreibstoffe, um auf die großindustrielle und monokulturelle Produktion dieser Treibstoffe hinzuweisen. Lokale und subsistente Formen der Energienutzung aus Pflanzen bzw. Biomasse (Holz, Dung...) sind damit nicht gemeint. Zudem steht 'bio' - vor allem in Östereich - für ökologischen Landbau und ist eindeutig positiv besetzt. Die derzeitige Produktion und Nutzung von Agrartreibstoffen hat mit dieser Form der Landwirtschaft nichts zu tun, weshalb der Terminus Biotreibstoffe ireführend ist.' (Wirtschaft & Umwelt, 3/2010, S. 19)
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-18

 zurück zur vorigen Seite