Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

„FAIR TRADE“ – Großes tun mit einem kleinen Zeichen

©

„FAIR TRADE“ – Großes tun mit einem kleinen Zeichen
FAIRTRADE hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der kleinbäuerlichen Familien und der PlantagenarbeiterInnen zu verbessern.

Millionen von Bäuerinnen und Bauern in sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländern leben an der Armutsgrenze oder darunter.

Sie leiden oftmals unter schwankenden Rohstoffpreisen, den immer höheren Lebenserhaltungskosten und den Folgen des ausbeuterischen lokalen Zwischenhandels. Der Klimawandel und dessen Auswirkungen sowie Ernteverluste verschärfen die Situation. Soziale, gesundheitliche und ökologische Probleme sind die Folge.

Produkte die das FAIRTRADE-Gütesiegel tragen, beinhalten Rohstoffe, die unter Einhaltung der FAIRTRADE-Standards produziert wurden. ProduzentInnen profitieren vom FAIRTRADE-Mindestpreis, der gegen Schwankungen am Weltmarkt absichert, und von der FAIRTRADE-Prämie, die für verschiedenste Sozial-, Bildungs- oder Infrastrukturprojekte verwendet werden kann. Da es für ein gutes Leben auch eine intakte Umwelt bedarf, fördert FAIRTRADE die biologische Landwirtschaft und schließt die Verwendung besonders schädlicher Substanzen sowie gentechnisch verändertes Saatgut aus. Darüber hinaus ist Kinder- und Zwangsarbeit sowie Diskriminierung verboten und demokratische Strukturen werden gefördert.


2014 gabes in Österreich über 950 Produkte mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel. VerschaffenSie sich einen Überblick auf  www.fairtrade.at/produkte. Auf www.fairtrade-schools.at finden Sie umfassende Informationen zu FAIRTRADEund zahlreiche Ideen, wie der Faire Handel in die Schule implementiert werdenkann. Diese reichen von Unterrichtsideen und Lehrplanverknüpfungen überBeratung zu FAIRTRADE-Produkten für Schulen bis hin zu Aktionsmöglichkeitenrund um den Fairen Handel.


Sollte sich das Schulbuffet, Schulküche etc. an Ihrer Schule noch nicht mit dem Thema FAIRTRADE auseinander gesetzt haben, finden Sie Hilfestellungen, wie Sie fair gehandelte Produkte einführen, bei:

FlorianAblöscher
FAIRTRADE Österreich
Neulinggasse 29/17
1030 Wien
Tel.: 01/533 09 56-0
Fax: 01/533 09 56-11
Zuletzt aktualisiert: 2015-12-23

 zurück zur vorigen Seite