Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Methoden für System-DenkerInnen

©

Erstmals liegt im deutschen Sprachraum ein Handbuch für den Unterricht vor, das mit einem didaktischen Konzept und erprobten Unterrichtseinheiten die Förderung des System-Denkens ermöglicht.

Im Handbuch  Systemdenken fördern. Systemtraining und Unterrichtsreihen zum vernetzten Denken werden nicht nur einzelne Methoden vorgestellt, sondern ganze Unterrichtssequenzen aufgebaut. Viele handlungsorientierte Aktivitäten und Übungen wecken das Verständnis für die systemische Denkweise, die in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) nicht fehlen darf. Das Handbuch zeigt auf, wie Systemdenken in verschiedenen Fächern gewinnbringend eingeführt, vertieft und geübt werden kann.

Die AutorInnen rund um die Forschungsgruppe SYSDENE haben  Methoden entwickelt, mit Hilfe derer spielerisch vermittelt werden kann, wie man:
- Systeme beschreibt
- ihre Dynamik erfasst
- Prognosen zu ihrer Entwicklung vorhersagt
- Handlungsentwürfe beurteilt

Eine Auswahl an Methoden für das System-Denken mit einer kurzen Ablaufbeschreibung sowie je einem Anschauungsvideo  finden Sie hier:   Methoden zum System Denken.
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-06

 zurück zur vorigen Seite