Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Wassersprüche

©

Der Umgang mit Wasser beginnt im Kopf ... Hier einige Sprüche, Redewendungen und Zitate für den Einstieg ins Thema Wasser.

  • Steter Tropfen höhlt den Stein.
  • Das ist Wasser auf seine/ihre Mühlen!
  • Stille Wasser sind tief.
  • Es gibt kein schlimmeres Wasser als das Wasser, welches schläft!
  • Ein Tropfen auf den heißen Stein.
  • Er ist mit allen Wassern gewaschen.
  • Mir läuft das Wasser im Munde zusammen.
  • Bis dahin fließt noch viel Wasser die Donau hinab.
  • Ins kalte Wasser springen/geworfen werden.
  • Den Weg des Wassers gehen.
  • Es wird überall nur mit Wasser gekocht.
  • Wasser und Feuer werden nicht Freunde.
  • Wer im Trockenen sitzt, lacht über den Regen.
  • Aus dem Huhn kommt das Ei und aus dem Hahn das Wasser.
  • Wasser verinnt, Steine bleiben.
  • Stillem Wasser und schweigenden Leuten ist nicht zu trauen.

Zitate

'Wer zur Quelle gehen kann, der gehe nicht zum Wassertopf.' (Leonardo da Vinci)

'Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück.' (Thales von Milet)

'Den wahren Geschmack des Wassers erkennt man in der Wüste.' (jüdisches Sprichwort)

'Wasser, du hast weder Geschmack noch Aroma. Man kann dich nicht beschreiben. Man schmeckt dich, ohne dich zu kennen. Es ist so, dass man dich zum Leben braucht: Du selbst bist das Leben.' (Antoine de Saint-Exupéry)

'Auch Quellen und Brunnen versiegen, wenn man zu oft und zu viel aus ihnen schöpft.' (Demosthenes)

'Alles ist aus dem Wasser entsprungen! Alles wird durch das Wasser erhalten!' (Johann Wolfgang von Goethe)

'So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und das still stehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung.' (Leonardo da Vinci)

'Die menschliche Natur gleicht einem Wasserstrudel. Öffnet man ihm einen Ausweg nach Osten, so fließt das Wasser ostwärts; öffnet man ihm einen Weg nach Westen, so fließt es westwärts.' (Meng-Tzu)

'Die Erde ist ein gebildeter Stern mit sehr viel Wasserspülung.' (Erich Kästner)

'Die Würde, die in der Bewegung eines Eisberges liegt, beruht darauf, dass nur ein Achtel von ihm über dem Wasser ist.' (Ernest Hemingway)

'Die Welt ist voller Leute, die Wasser predigen und Wein trinken.' (Giovanni Guareschi)

'Zu viel kann man wohl trinken, doch nie trinkt man genug.' (Gotthold Ephraim Lessing)

'... er führet mich zu frischen Wasser.' (Psalm23,2)

Raphael: 'Rollend in schäumenden Wellen, bewegt sich ungestüm das Meer. Hügel und Felsen erscheinen, der Berge Gipfel steigt empor. Die Fläche, weit gedehnt, durchläuft der breite Strom in mancher Krümme. Leise rauschend gleitet fort im stillen Tal der helle Bach.' (Die Schöpfung von Joseph Haydn, Libretto: Gottfried van Swieten)

'Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat, so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht.' (Soren Kierkegaard)
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-14

 zurück zur vorigen Seite