Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Warmwasser: Ein paar Tipps zur Erhebung des Verbrauchs und zur Umsetzung von Einsparungen

Aufzeichnungen über Heißwassersystem zusammenstellen und Aktualität überprüfen
  • Sind in den Skizzen alle Abgänge richtig eingezeichnet?
  • Sind in den Skizzen Messstellen eingezeichnet und im Betrieb vorhanden?

 
Darstellung des Energieverbrauchs für den Bereich Warmwasser
  • Energieverbrauch sollte abteilungs-spezifisch und monatlich dargestellt sein.

 
Überprüfung des Verbrauchs während der Nacht und während des Wochenendes. Wenn möglich eine Unterteilung in Produktion, Reinigung und Nachtverbrauch
  • Durch die Aufteilung können Leckagen und undichte Stellen aufgedeckt werden. Darüber hinaus wird sichtbar, für welche Bereiche bzw. Prozesse Warmwasser verbraucht wird. Auf Grund dieser Darstellungen können gemeinsam Sparpotentiale aufgedeckt werden.

 
Wenn der Wasserverbrauch während der Produktion mehr als 30 % des Gesamtverbrauchs ausmacht:
  • Überprüfung der Waschvorgänge in der Fertigung.
  • Prüfung, ob Wassertemperatur gesenkt werden kann.
  • Ermittlung der Großverbraucher und Suche nach Möglichkeiten,den Verbrauch zu senken.

Wenn der Wasserverbrauch während der Reinigung mehr als 50 % des Gesamtverbrauchs ausmacht:
  • Reinigung mit Besen und Rechen anstatt mit Hochdruckstrahl.
  • Senkung der Temperatur des Waschwassers.
  • Gibt es alternative Reinigungsmethoden?
  • Alle Schläuche mit Düsen versehen.
  • Alle Schlauchenden mit Ventilen versehen.

 
Analyse des Verteilungsnetzes bzw. Undichtheiten und Isolierung
  • Undichte Stellen abdichten, Isolierung anordnen
  • Bereiche mit ständig laufenden bzw. tropfenden Wasserhähnen ausfindig machen
  • Überlegen Sie die Installation von Photozellen, wassersparenden Armaturen, Duschbrausen mit niedrigen Durchflussraten.
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-11

 zurück zur vorigen Seite