Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Die Relativen Kennzahlen

Absolute Verbrauchswerte zeigen im Überblick, wie sich die Energiesituation insgesamt entwickelt hat. Für eine weitere Analyse ist diese Datenbasis aber zu oberflächlich, denn der Gesamtverbrauch berücksichtigt wesentliche Aspekte nicht. Hier helfen Relative Kennzahlen.

Bei der Darstllung von absoluten Verbrauchswerten werden weder die wirtschaftlich Enwicklung eines Unternehmens noch Produktionsstillstände oder -ausfälle berücksichtigt. Auch die Auslastung bzw. Belegung von Räumen fließt nicht ein.

Relative Kennzahlen sind ein hilfreiches Instrument, um Prozesse, Maschinen oder Objekte zu vergleichen. Sie können für die gesamte Einrichtung, aber auch nur für einzelne Abteilungen und Bereiche oder für bestimmte Prozesse erstellt werden.
 

Relative Kennzahlen dienen dem Vergleich von ...

  •  Maschinen mit unterschiedlichen Kapazitäten,
  • Prozessen, die unterschiedliche Technologien einsetzen
  • Maschinen, die ähnliche Produkte herstellen
  • der Effizienz ähnlicher Maschinen
  • gleichartigen Objekte

Kennzahlen werden aufgrund von gemessenen Daten und Referenzeinheiten erstellt. Zum Beispiel der Energieverbrauch des Heizsystems pro beheizter Fläche.
Relative Kennzahlen werden meist eingesetzt, um verschiedene Systeme miteinander zu vergleichen bzw. ein System über mehrere Jahre oder Monate zu betrachten. Die Vergleiche können sich auf Schadstoffmengen, auf den Energieverbrauch von Produkten, auf die Zahl von Mitarbeitern verschiedener Abteilungen oder Unternehmen etc... beziehen.
 

Entscheidend ist die Auswahl der richtigen Referenzeinheit

Die Referenzeinheit soll eine klare Verbindung zum Energieverbrauch aufweisen und einfach zu berechnen sein.
Weiters soll eine Verbindung mit dem Ergebnis des untersuchten Aspekts des Energieverbrauchs gegeben sein(z.B. für Produktionseinheiten, kg pro Endprodukt, Wärmeverbrauch pro m2).

Bei der Kennzahlenerstellung sollten bereits bestehende oder berechnete Daten berücksichtigt werden.
Die in der Tabelle angegebenen Energiekennzahlen (siehe Download) könnten dazu verwendet werden, den Energieverbrauch über mehrere Monate hindurch darzustellen.
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-11

 zurück zur vorigen Seite