Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Fit & Fun

Welche Ideen stecken hinter dem Projekt?

Ein Schwerpunkt der Schule ist die Erziehung zu einem gesunden und verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst und Anderen. Aus diesem Grund ist die Schule auch Mitglied des Netzwerks der gesundheitsfördernden Schulen. In diesem Rahmen wurde das Projekt fächer- und klassenübergreifend durchgeführt.

Zielsetzungen

Übergewichtige SchülerInnen sollten trotz Längenwachstum kein Gewicht zunehmen, ein Bewusstsein für die eigenen Ernährungsgewohnheiten entwickeln und sie entsprechend verändern und ihre/seine Kompetenz für den eigenen Körper erkennen.

Projektablauf

Zunächst war das Projekt auf übergewichtige SchülerInnen beschränkt. 2x wöchentlich fand ein 45 minütiges Training (Aerobic, Nordic Walking, Laufen) im aeroben Bereich mit Pulskontrolle statt. Beim Besuch des „langen Tages der Bewegung“ konnten unterschiedliche Sportarten ausprobiert und ein Fitness-Check durchgeführt werden. Da die Motivation nach etwa 2,5 Monaten nachließ, wurde das Projekt nun für alle SchülerInnen der Schule geöffnet. Die Trainingseinheiten konnten so besser in den Unterricht integriert werden. Ein ayurvedisches Ernährungsseminar wurde angeboten und fand großen Anklang.

Das wurde bisher erreicht

Konsequente SchülerInnen konnten einen relativen Gewichtsverlust verzeichnen. Die vielfältigen Angebote wurden sehr gerne angenommen, die Kurse waren gut besucht. Die Evaluierung des Projektes zeigte auch eine hohe Akzeptanz bei den LehrerInnen - Fortbildungen in diesem Bereich wurden gewünscht und beschlossen.


Zuletzt aktualisiert: 2012-06-06

 zurück zur vorigen Seite