Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Mobil - mit Hirn

Welche Ideen stecken hinter dem Projekt?

Mobilität ist ein bestimmender Faktor unseres Lebens. In unterschiedlichen Wirkungsberreichen ist sie sowohl mit positiven als auch mit negativen Faktoren verbunden. Die SchülerInnen sollten für die verschiedenen Auswirkungen der Mobilität sensibilisiert werden.

Zielsetzungen

Die SchülerInnen sollten sich mit dem Thema Mobilität und Verkehr intensiv auseinander setzen und so spezielle Bereiche wie gesundheitliche Belastungen, Konsumverhalten und Umweltbelastung kritischer betrachten.

Projektablauf

2 Unterstufenklassen erstellten eine CO2-Bilanz aller Schulwege und zeigten, wie sich der Schulweg von Generation zu Generation verändert hat. Eine Oberstufenklasse untersuchte mittels Abgas- und Lärmmessung und einzelner Schadstoffbilanzen die aktuelle Situation. Eine Analyse der Infrastruktur und der lokalen Gegebenheiten wurde ergänzt durch die Dokumentation von Transportwegen verschiedenster Lebensmittel. Als Vorbereitung auf die Führerscheinprüfung erfolgte eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Verkehrssicherheit. Ein Erste-Hilfe-Kurs bildete eine sinnvolle Ergänzung. Ebenfalls behandelt wurden die Themen Ozon, Ressourcen und Sicherheit und Gesundheit der Kinder im Straßenverkehr.

Das wurde bisher erreicht

Die wichtigsten Ergebnisse der einzelnen Themenberreiche wurden im Rahmen einer Poster- und Powerpointpräsentation vorgestellt. Mittels Rätselralley wurde durch die Ausstellung geführt. Die SchülerInnen wurden zu MultiplikatorInnen, die ihr Wissen auch in Zukunft weitergeben werden.


Zuletzt aktualisiert: 2012-06-06

 zurück zur vorigen Seite