Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Nachweis von Pflanzenschäden durch photometrische Untersuchungen

Die SchülerInnen äußerten den Wunsch, moderne Technik und deren Anwendungsmöglichkeiten kennen zu lernen.

Worum ging's?

  • Der Umgang mit moderner Analysetechnik sollte gelernt werden.
  • Verborgene Pflanzenschäden sollten aufgezeigt werden.

Kamera, Filter, Filme ...

Die SchülerInnen erarbeiteten sich selbstständig Informationen rund um die Infrarotfotografie: Welche Kameras gibt es? Welche Filter können verwendet werden? Wie wird entwickelt? Welche Infrarot-Filme gibt es? u.v.m. Als Informationsquelle dazu diente vor allem das Internet.

An zahlreichen Standorten um Wiener Neustadt und Bad Fischau-Brunn wurden Schadstoffbelastungen (Schwefeldioxyd, Blei, Nitrit, Nitrat, Chlor) an Pflanzen gemessen.
Danach wurden Infrarotaufnahmen von den Baumbeständen an den entsprechenden Standorten gemacht und mit den Befunden der chemischen Analyse verglichen.

Eine umfassende Abhandlung

Eine umfassende, von den SchülerInnen gestaltete Abhandlung über die theoretischen Grundlagen photometrischer und photooptischer Untersuchungsmethoden liegt vor. Darin wurden auch die Ergebnisse der Untersuchungen zum Nachweis von Umweltschadstoffen in Pflanzen anschaulich dargestellt.


Zuletzt aktualisiert: 2012-06-06

 zurück zur vorigen Seite

Kontakt:

Städtische HLA Wiener Neustadt für wirtschaftliche Berufe
VL Mag. Dr. Karl Grabner
 E-Mail

Altersgruppen:

15+

Projektbeispiele zum Thema Konsum & Lebensstil:

 öko LOGISCH schaf
 Ich teste Labels
 Ein bisschen schwanger gibt es nicht


Hintergrundinfos zum Thema Konsum & Lebensstil:

 Internet-Portale
 Lebensmittel sind kostbar!