Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Ein bisschen schwanger gibt es nicht

In der heutigen Zeit gibt es in den Medien eine Informationsflut zum Thema Sexualität. Fragt man aber die Jugendlichen nach ihren subjektiv empfundenen Informationsdefiziten im sexuellen Bereich, so wird erheblicher Bedarf bei verschiedensten Themen angemeldet.

Kondom, Pille und Co.

Fünf Schülerinnen und einem Schüler des 2B Jahrganges der HLW-Fohnsdorf sowie Frau Mag. Kulac, Lehrerin für Biologie, war es ein Anliegen, ein Projekt zu diesen Themen von Gleichaltrigen für Gleichaltrige durchzuführen, um sich leichter im Dschungel von Kondom, Pille, Spirale und Co. zurechtzufinden.

Ziel des Projektes war das Erstellen einer 20-minütigen Power Point-Präsentation, in der die wichtigsten Verhütungsmittel, Methoden des Schwangerschaftsabruchs und Informationen über Embryologie angeschnitten wurden.
Im 2. Teil der Präsentation wurde in 6 Stationen gearbeitet, die von fachlich kompetenten und vor allem mutigen SchülerInnen betreut wurden.
Diese Stationen boten die Gelegenheit, im vertauten Rahmen fachspezifische Fragen zu stellen, sich auszutauschen, über ethische Fragen zu diskutieren und einfach Spaß zu haben.

Besser und besser

Die Präsentation wurde neben der eigenen Schule noch an vier weiteren Schulen der Region gehalten. Die SchülerInnen holten bei jeder Präsentation Feedback ein, und verbesserten ihren Vortrag und ihre Demonstration so von Mal zu Mal.

Wer mehr zum Ablauf des Projekts lesen möchte, der schmökere im Projekttagebuch!
 Projekttagebuch (pdf, 289 kB)


Zuletzt aktualisiert: 2012-06-06

 zurück zur vorigen Seite