Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Miststück – weniger ist mehr



Welche Ideen stecken hinter dem Projekt?

Das Thema Abfallwirtschaft ist in Österreich von hoher Bedeutung. Im Rahmen dieses Maturaprojektes sollte die Bevölkerung im regionalen Umfeld über die derzeitige Abfallsituation in Österreich aufgeklärt werden.

Zielsetzungen

Mit Hilfe zweier Vorträge über Abfallwirtschaft sollten interessierte BesucherInnen animiert werden Abfall zu vermeiden, zu trennen und über die Müllsituation Österreichs aufgeklärt werden. Begleitend dazu wurden eine Homepage und ein Folder erstellt.

Projektablauf

Um die Vorträge für zwei Infoabende zusammenzustellen mussten zunächst die benötigten Informationen recherchiert werden, die auch die Basis für die Homepage und einen Folder bildeten. Mit Plakaten und Flyern wurden die Veranstaltungen beworben. Ein Feedbackbogen wurde erstellt, um die Resonanz zu erheben.

Ergebnis/Ausblick

Jeweils ca. 40 BesucherInnen an zwei Informationsabenden wurden zum Thema Abfallwirtschaft informiert, der Folder und die Website www.miststueck.de.hm vorgestellt. Die Auswertung der Feedbackbögen überaschte durch positive Resonanz und Unterstützung. Es gelang, den BesucherInnen das Thema näher zu bringen und sie dafür zu begeistern, in Zukunft mehr auf ihr 'Wegwerf-Verhalten' zu achten. Denn 'Wir haben die Welt nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern gepachtet.'

Begründung der Kommission

Das Projekt ist ein gutes Beispiel für eine Kooperation zwischen Schule und Gemeinde. Die Ergebnisse einer intensiven Auseinandersetzung mit einem für die Gesellschaft relevanten Thema konnten erfolgreich im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen in zwei Gemeinden präsentiert werden.


Zuletzt aktualisiert: 2012-06-06

 zurück zur vorigen Seite