Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Kofferreflexion

Gruppengröße: beliebig
Material: Karteikarten, Stifte, einen Koffer, einen Mistkübel, einen Büro-Ablagekorb
Einsatz: Feedback, Reflexion


Die Pädagogin/ der Pädagoge stellt die drei Gegenstände in den Kreis. Diese symbolisieren Folgendes:
  • Koffer: „das nehme ich mit“ – positive Erfahrungen, Situationen die ich mit nach Hause nehme, einpacke, die ich umsetzen möchte, die toll waren, an die ich mich auch später noch erinnern möchte
  • Mistkübel: „das lasse ich hier“ – negative Dinge, die mir nicht gefallen haben, wo ich mir etwas anderes gewünscht hätte, woran ich mich nicht erinnern möchte
  • Büro-Ablagekorb: „damit kann ich gerade nichts anfangen, das brauche ich vielleicht später aber noch“ – neutrale Erfahrungen, die ich im Moment noch nicht einordnen kann, die aber weder positiv noch negativ waren

Die Lernenden bekommen nun Zeit, für sie wichtige Stichworte auf die
Karteikarten zu schreiben. Wenn alle damit fertig sind, beginnt ein/e
Freiwillige/r seine/ihre Karten vorzulesen und in den passenden Gegenstand
zu werfen. Die Person kann eine kurze Begründung dazu abliefern.
Es sollte auch möglich sein, die Karten einfach abzulegen, ohne dass
etwas dazu gesagt werden muss.
Zuletzt aktualisiert: 2015-12-23

 zurück zur vorigen Seite

Download des gesamten Materials:

 PDF-Download