Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

So funktioniert die WebQuest Methode

Karin Kiss, BHAK Wien 22
© Karin Kiss, BHAK Wien 22
Primär erfolgt die Recherche im Internet, allerdings können natürlich auch andere Materialein aus Büchern und Zeitschriften, eigene Fotos oder anderes verwendet werden.

Die Arbeit erfolgt in Gruppen. Agesehen davon, dass die SchülerInnen bei ihren Recherchen selber lernen, sollen Sie auch die anderen informieren und diese zu ähnlichen Aktivitäten anregen.
 

Voraussetzungen für sinnvolles Arbeiten mit WebQuests

 
Checkliste für LehrerInnen:
  • Welche eigenen Kompetenzen sind vorhanden?
  • Umgang mit dem Computer und dem Drucker,
  • Sicherheit im Umgang mit dem Browser,
  • Erstellen von Webseiten in einem WikiWeb.

 
Checkliste für SchülerInnen:
Haben die SchülerInnen ausreichende Erfahrung im Umgang
  • mit der Arbeit im Internet (Recherche),
  • mit einem Schreibprogramm,
  • mit der Organisation von Dateien?

In welchem Maße sind die SchülerInnen teamfähig:
  • Wer hat welche Kompetenzen?
  • Wer passt zu welchem Team (Aufgabe, Personenbezug, Interesse)?

Kooperationsmöglichkeiten in der Klasse:
  • Welche Schülerinnen und Schüler können andere anleiten?

 
Checkliste Technik:
Welche Kolleginnen oder Kollegen sind in der Lage bzw. bereit bei Problemen im Computerraum zu helfen?
 

Zum Weitersurfen

 Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen: WebQuest
 Mehr zur Webquest-Methode auf Lehrer-Online Website
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-06

 zurück zur vorigen Seite

Methodenbeispiele:

 WebQuests zur Energie