Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Umsetzungsvorschläge

Umsetzungsvorschläge sind in der Praxis einsetzbare Materialien. Bei jedem Material ist angegeben ob es sich für den schulischen und/oder außerschulischen Einsatz sowie für welche Altersgruppe es sich eignet. Sie können die Vorschläge natürlich Ihren Bedürfnissen entsprechend adaptieren.

Ihre Auswahlkriterien:

Altersgruppe: alle Altersgruppen
Dauer: egal
Themenbereich: Wasser
Suchbegriff: keine Suchbegriffe definiert

Suchergebnis

Es wurden 8 Umsetzungsvorschläge zu den ausgewählten Kriterien gefunden.

Virtuelles Wasser – alles unsichtbar?    geeignet für den schulischen Einsatz  
Ein Unterrichtsbeispiel zu SDG 6 Sauberes Wasser und Sanitärversorgung

Bis 2030 sollen alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäranlagen haben. Doch liegen die Ursachen der heutigen Wasserknappheit nur an unserem täglichen „sichtbaren“ Wasserverbrauch, wie Duschen und Kochen? Wie kann es sein, dass für Exportgüter wie Gemüse oder Obst so viel sauberes Wasser verbraucht wird, dass in manchen Ländern deshalb Wasserknappheit herrscht? In dieser Übung setzen sich Lernende mit dem Begriff des „virtuellen Wassers“ auseinander und erkennen, dass in all ihren täglich genutzten Produkten – von Lebensmitteln bis Bekleidung – unglaublich viel (unsichtbares) Wasser steckt.

Mein Wasser-Fußabdruck    geeignet für den schulischen Einsatz  
Ein Unterrichtsbeispiel zu SDG 6 Sauberes Wasser und Sanitärversorgung

Ziel 6 besagt, dass alle Menschen bis 2030 sowohl sauberes Trinkwasser als auch eine gute Sanitärversorgung zur Verfügung haben sollen. Österreich befindet sich in dieser Hinsicht in einer glücklichen Lage – mit sauberen Gewässern sowie bestens ausgebauten Wasserleitungen und Sanitäreinrichtungen. Wie steht es aber mit unserem persönlichen Wasserverbrauch? Achten wir darauf, wann und wo wir Wasser verbrauchen – oder ist Wasser ganz selbstverständlich und jederzeit in großen Mengen verfügbar? Lernende reflektieren zunächst ihren persönlichen Wasserverbrauch und versetzen sich danach in die Rolle von Ayana aus Äthiopien. Wie viel Wasser kann sie verbrauchen? Und wie schwierig ist es eigentlich, Wasser auf dem Kopf zu transportieren?

Blauer Planet    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Lebensraum - Wasser

Wasser ist die wichtigste Voraussetzung für das Leben auf diesem Planeten. Da es nur in begrenzter Menge zur Verfügung steht, müssen wir sorgsam damit umgehen und jede Verschmutzung so weit wie ,möglich vermeiden. Tiefe Seen und das Meer waren den Menschen vieler Kulturen immer ein wenig unheimlich, und so ranken sich von Loch Ness in Schottland bis zu den Kraterseen der Südsee mystische Geschichten um Ungeheuer und Geister, die im Wasser leben.

Arbeitsblätter:
Wasser-Experimentier-Werkstatt (Seerose, Wasserberg)
Sprichwörter ums Wasser

Meere und ihre Bewohner    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Lebensraum - Wasser

Über 300.000 bekannte Lebewesen sind im Meer beheimatet. Grundsätzlich stehen ihnen zwei Lebensräume zur Verfügung. Der Meeresboden, das benthische Reich, bietet unzähligen Pflanzen und Algen, aber auch vielen Tieren einen abwechslungsreichen Lebensraum. Im freien Wasser, dem pelagischen Reich, finden wir zum einen winzige Schweborganismen, das sogenannte Plankton, und andererseits die großen frei schwimmenden Fische und Wale. Korallenriffe sind ganz besondere Lebensräume, die durch die Tätigkeit kleiner Polypen entstehen und sich oft über viele Hundert Kilometer erstrecken. Sie liegen nah an der Oberfläche und zählen mit viel Licht und warmen Wasser zu den artenreichsten Lebensräumen. Riffe kommen nur in Meeren vor, wo die Wassertemperatur nie unter 20°C sinkt.

Arbeitsblätter:
Süßwasser und Meeresbewohner
Öl-Experimente

Fließgewässer    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Lebensraum - Wasser

Fließgewässer sind ein prägendes Element unserer Landschaft. Flüsse und Bäche sind die Lebensadern der Zivilisation, viele Siedlungen sind an Gewässern entstanden:Verbauungen, Regulierungen und Flussbegradigungen haben oft die Gewässerstruktur zerstör t. Doch heutzutage findet ein Umdenken statt, die Eingriffe sind weniger massiv und bei wasserbaulichen Maßnahmen werden Ökologen zu Rate gezogen.

Arbeitsblätter:
Bachforscher unterwegs
Wie leisten Tiere der Strömung Widerstand?

Stehende Gewässer    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Lebensraum - Wasser

Viele Seen in Österreich waren noch vor wenigen Jahrzehnten stark in ihrer Existenz bedroht. Durch die Einleitung von ungeklärten Abwässern aus Haushalten und großen Industriebetrieben ging den Seen die Luft aus und sie drohten umzukippen. Erst durch den Bau von Kanalisationen und Kläranlagen konnte diese Entwicklung gestoppt werde. Heute zählen Österreichs Seen zu den saubersten Europas.

Arbeitsblätter:
Steckbrief Wasserfrosch
Steckbriefe Wasserbewohner

Pflanzen und Tiere am Weiher    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Lebensraum - Wasser

Naturnahe Kleingewässer zählen bei uns zu den artenreichsten Lebensräumen. Im Wasser heranwachsende Larven von Amphibien und Libellen sind ebenso typische Bewohner von stehenden Kleingewässern wie Schnecken und viele Fische. Auch Schönheiten wie Seerosen, Rohrkolben oder die seltene Sumpfdrachenwurz finden optimale Bedingungen.

Arbeitsblätter:
Setzliste- Pflanzen am Weiher

Leben am Wasser    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Lebensraum - Wasser

Wasser war für die Entwicklung der menschlichen Zivilisation von entscheidender Bedeutung. Die ersten Siedlungen entstanden in der Nähe von Wasser, woran sich bis heute nichts geändert hat. Auch heute verwenden wir das Wasser als Trinkwasser und zum Abtransport von Abwasser, zur Bewässerung von Feldern und für Industrieprozesse, aber auch zur Freizeitgestaltung und in der Architektur.

Arbeitsblätter:
Wir bauen einen Pfahlbau!
Wir bauen ein Floss!

Diese Materialien wurden durch das FORUM Umweltbildung unter dem Aspekt der Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgearbeitet. Ein Vorschlag besteht aus einer Basis-
information sowie mindestens 3 Phasen in der didaktischen Umsetzung.


Diese Materialien wurden für die Arbeit mit 6- bis 10-Jährigen ausgearbeitet und uns vom Land NÖ zur Verfügung gestellt. Sie enthalten Hintergrund-
informationen zum Thema sowie einen didaktischen Vorschlag.


Dieses Material wurde im Rahmen des Projekts "Lebensmittel sind kostbar" durch das FORUM Umweltbildung erarbeitet.


Diese Materialien entsprechen im Aufbau und in der Qualität jenen der Materialien des FORUM Umweltbidung, wurden jedoch von UserInnen der Website zur Verfügung gestellt.




Diese Materialien eignen sich für den schulischen Einsatz.


Diese Materialien eignen sich für den außerschulischen Einsatz.