Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Umsetzungsvorschläge

Umsetzungsvorschläge sind in der Praxis einsetzbare Materialien. Bei jedem Material ist angegeben ob es sich für den schulischen und/oder außerschulischen Einsatz sowie für welche Altersgruppe es sich eignet. Sie können die Vorschläge natürlich Ihren Bedürfnissen entsprechend adaptieren.

Ihre Auswahlkriterien:

Altersgruppe: alle Altersgruppen
Dauer: egal
Themenbereich: Partizipation
Suchbegriff: keine Suchbegriffe definiert

Suchergebnis

Es wurden 13 Umsetzungsvorschläge zu den ausgewählten Kriterien gefunden.

Alles Fake News, oder was?    geeignet für den schulischen Einsatz  

Täglich bricht eine Flut an Informationen über uns herein: Berichte aus Radio, Fernsehen, Internet, Social Media, Zeitung usw. erzählen davon, was in der Welt geschieht. Dabei ist vor allem der Wahrheitsgehalt von Nachrichten zu hinterfragen, denn nicht selten gibt es zu ein und demselben Ereignis unterschiedliche Berichterstattungen. Durch die Auseinandersetzung mit Medieninhalten zum Thema Klimawandel, sollen die Lernenden erfahren, welche Wirkung diese haben können und in weiterer Folge für den verantwortungsvollen Umgang mit Medien sensibilisiert werden.

SDG-Bingo    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Die Sustainable Development Goals oder SDGs stellen die globalen Leitlinien für nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene dar. Regierungen, Organisationen, Betriebe und Privatpersonen sind aufgefordert, Maßnahmen für ein faires, zukunftsfähiges und klimafreundliches sowie ressourcenschonendes Leben zu setzen. In dieser Einheit haben die Lernenden die Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Meinungen und Fragen in Bezug auf die 17 Ziele einzubringen. Im interaktiven Teil wird in Form eines Bingos sichtbar, wo bereits Engagement im Klassenverband herrscht und welche Handlungsmöglichkeiten es gibt.

Wo ist die Keule?    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

„Wo  ist  die  Keule?“  ist  ein  sehr  einfaches,  aber  effizientes  Spiel,  welches  zu einem  positiven  Gemeinschaftsgefühl  der  Gruppe  beitragen  kann.  Das  Spiel funktioniert  wie  „Donner,  Wetter,  Blitz“,  nur  dass  die  Lernenden  hier  überlegen, wie sie der Lehrperson eine Keule „stehlen“ und unbemerkt hinter die Ziellinie bringen können. Spaß und Spannung ist für alle Beteiligten garantiert und ganz nebenbei wird aus einem Haufen Kinder eine Gruppe.

Listen to me!    geeignet für den schulischen Einsatz  

Die Lernenden erfahren in dieser Stunde, wie leicht es zu Missverständnissen in der Kommunikation kommen kann. Dies wird anhand der Methode „Stille Post“ für alle direkt erfahrbar. Dazu beschreiben die Lernenden einem Gegenüber den Inhalt einer Zeichnung, welches wiederum das Gehörte aufmalt. Der Vergleich der Anfangszeichnung mit dem Endresultat macht deutlich, wie leicht es beim Nacherzählen von Gehörtem zu unterschiedlichen Interpretationen kommen kann.

Lebensräume verstehen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Wunderwelt-Wald-Wildnis

SchülerInnen versuchen systemisch zu denken und Zusammenhänge in ihrem eigenen Umfeld aber auch in der Natur zu erkennen und zu beurteilen.

Schöne neue Welt    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Lesebuch zur Nachhaltigkeit: Morgen wird heute gestern sein: Seite 72

Das Lied wurde 2009 von Culcha Candela veröffentlicht. Der ironische und mit Euphemismen angereicherte Text regt zum kritischen Denken an und lässt tausend Bilder im Kopf entstehen. Die angesprochenen Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik und Umwelt bieten Platz eigene Interessen zu entfalten und/oder zu vertiefen.
Die Schüler/Schülerinnen entscheiden selbst, mit welcher Textstelle sie sich auseinandersetzen möchten. In Gruppenarbeit werden themenspezifische Merkblätter erstellt und zu einem gemeinsamen Werk zusammengefügt. Durch die ExpertInnenrunden wird anschließend ein Gruppenaustausch ermöglicht. Zuletzt wird ein Gedicht mit dem Titel „Schöne neue Welt“ verfasst, auf einem großen Plakat festgehalten und mit Zeichnungen ergänzt.

Nothing else matters    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Kreativität, Botschaften, Werte

Der Begriff Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Doch was verstehen Jugendliche darunter? Mit von Jugendlichen gestalteten Freecards zum Thema Nachhaltigkeit werden Herausforderungen einer „Nachhaltigen Entwicklung“ in der Kleingruppe diskutiert. Anschließend entwickeln die Lernenden einen zur Botschaft der Karte passenden Slogan. Zum Abschluss lassen die Lernenden anhand der 5-Finger-Methode die Stunde noch einmal Revue passieren.

Schöne neue Welt?!    geeignet für den schulischen Einsatz  
Kreativität, Teamarbeit, Phantasiereise

Der Song „Schöne neue Welt“ der Band Culcha Candela dient als Ausgangslage für Denkanstöße und Visionsarbeit hinsichtlich einer zukünftigen Welt. Die Lernenden analysieren mittels konkreter Reflexionsfragen die Aussage des Songs und tauchen im Zuge einer Phantasiereise in ihre eigene Vorstellung einer für sie schönen neuen Welt ein. Als Abschluss werden die persönlichen Wünsche hinsichtlich dieser Vorstellung in ein selbstgebasteltes „Wünsche-Heft“ notiert.

Gestalte deinen mini-Nationalpark    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Das kleine "Nationalpark-1x1"

In einer Kleingruppen basteln SchülerInnen gemeinsam ein Modell eines Nationalparks und stellen es danach ihren Klassenkollegen bei einer Präsentation vor.

Lesebuch Nachhaltigkeit - Mahatma Gandhi    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Meine Traum-Welt und ich

Sei du selbst

die Veränderung,

die du dir wünschst

für diese Welt.

Mahatma Gandhi


Das berühmte Zitat Gandhis regt dazu an, selbst nachzudenken wie wir uns die Welt wünschen und was wir selbst ändern können, um eine derartige Veränderung zu ermöglichen.
 
Ziel dieser didaktischen Anregung ist es, dass Jugendliche Visionen formulieren. Wie hätten sie gerne die Welt, in der sie leben? Sie sollen erkennen, dass jedeR die Welt mitgestaltet und somit etwas zu einer Veränderung beitragen kann. Die Jugendlichen überlegen weiters, was ihr Beitrag sein kann. Und schließlich setzen sie sich auch mit der Frage auseinander, was es bedeutet, wenn jedes Individuum die Änderungen lebt, die es sich wünscht.

Meine persönlichen CSR Maßnahmen    geeignet für den schulischen Einsatz  

Ausgehend vom Film über Michaela Reitterer und ihr Hotel machen sich die Jugendlichen Gedanken darüber, inwiefern sie selbst soziale und ökologische Verantwortung übernehmen. Die Berichterstattung hat beim Durchführen von CSR Maßnahmen in Unternehmen einen hohen Stellenwert. Um dieses Modell Jugendlichen zugänglicher zu machen, wird ein Nachhaltigkeitsbericht – das Instrument um die Tätigkeiten und Leistungen einer Organisation im Hinblick auf die nachhaltige Entwicklung darzustellen – für das eigene Lebensumfeld erstellt. Was gibt es auf diesem Gebiet über den eigenen Lebensstil bzw. den der Familie oder des Freundeskreises zu berichten? Die Jugendlichen machen sich Gedanken über ihr aktives Handeln und hinterfragen Möglichkeiten der Berichterstattung kritisch.

Gemeinwohl‐Ökonomie    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Basis für die Unterrichtseinheit ist das Konzept der Gemeinwohl‐Ökonomie, dem sich seit 2010 immer mehr UnternehmerInnen anschließen. In dieser Einheit lassen sich die Jugendlichen auf ein Gedankenexperiment ein. Sie schlüpfen in die Rollen verschiedener Interessens- und Anspruchsgruppen im Umfeld eines Unternehmens (sog. Stakeholdern). Ziel dieses Unternehmens ist nicht den Gewinn zu maximieren, sondern einen Beitrag zum Gemeinwohl zu liefern.

Wie umweltfreundlich kauft unsere Schule ein?    geeignet für den schulischen Einsatz  
Ökologische Beschaffung

In diesem Unterrichtsvorschlag setzen sich die SchülerInnen damit auseinander, was in der Schule alles beschafft werden muss und wer dafür zuständig ist. Sie erfahren, dass ökologische Beschaffung dazu beiträgt, Ressourcen zu schonen und damit auch den nachfolgenden Generationen eine ausreichende Lebensgrundlage zu erhalten. Der Einfluss der SchülerInnen und LehrerInnen auf die (ökologische) Beschaffung beschränkt sich auf die Alltagsbereiche, in denen sie zwar nicht die direkten Entscheidungsträger sind, jedoch durch ihre Meinung und Erfahrung das Konsumverhalten beeinflussen können und damit einen sehr wichtigen Beitrag zur Umweltentlastung leisten.
Die SchülerInnen überlegen gemeinsam, planen und führen im Team ein Interview mit den zuständigen Personen, verwerten die eingeholten Informationen und diskutieren auf dieser Grundlage eigene Ideen im eigenen Wirkungsbereich.

Diese Materialien wurden durch das FORUM Umweltbildung unter dem Aspekt der Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgearbeitet. Ein Vorschlag besteht aus einer Basis-
information sowie mindestens 3 Phasen in der didaktischen Umsetzung.


Diese Materialien wurden für die Arbeit mit 6- bis 10-Jährigen ausgearbeitet und uns vom Land NÖ zur Verfügung gestellt. Sie enthalten Hintergrund-
informationen zum Thema sowie einen didaktischen Vorschlag.


Dieses Material wurde im Rahmen des Projekts "Lebensmittel sind kostbar" durch das FORUM Umweltbildung erarbeitet.


Diese Materialien entsprechen im Aufbau und in der Qualität jenen der Materialien des FORUM Umweltbidung, wurden jedoch von UserInnen der Website zur Verfügung gestellt.




Diese Materialien eignen sich für den schulischen Einsatz.


Diese Materialien eignen sich für den außerschulischen Einsatz.