Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Umsetzungsvorschläge

Umsetzungsvorschläge sind in der Praxis einsetzbare Materialien. Bei jedem Material ist angegeben ob es sich für den schulischen und/oder außerschulischen Einsatz sowie für welche Altersgruppe es sich eignet. Sie können die Vorschläge natürlich Ihren Bedürfnissen entsprechend adaptieren.

Ihre Auswahlkriterien:

Altersgruppe: alle Altersgruppen
Dauer: egal
Themenbereich: Kreativität
Suchbegriff: keine Suchbegriffe definiert

Suchergebnis

Es wurden 69 Umsetzungsvorschläge zu den ausgewählten Kriterien gefunden.

Alles Fake News, oder was?    geeignet für den schulischen Einsatz  

Täglich bricht eine Flut an Informationen über uns herein: Berichte aus Radio, Fernsehen, Internet, Social Media, Zeitung usw. erzählen davon, was in der Welt geschieht. Dabei ist vor allem der Wahrheitsgehalt von Nachrichten zu hinterfragen, denn nicht selten gibt es zu ein und demselben Ereignis unterschiedliche Berichterstattungen. Durch die Auseinandersetzung mit Medieninhalten zum Thema Klimawandel, sollen die Lernenden erfahren, welche Wirkung diese haben können und in weiterer Folge für den verantwortungsvollen Umgang mit Medien sensibilisiert werden.

Mein Wohlfühlort    geeignet für den schulischen Einsatz  

In dieser Übung begeben sich die Lernenden zu ihrem persönlichen Wohlfühlort. Je nach Alter, Reife und Rahmenbedingungen kann dies ein Ort in ihrer Phantasie sein oder ein realer Platz im Schulgarten. An dem Ort angekommen, machen sie sich Gedanken darüber, warum dieser Ort für sie etwas Besonderes ist und halten den Ort in Form einer Zeichnung fest. Ein kreativer Name für den Ort soll die Einzigartigkeit noch einmal verdeutlichen. Am Ende der Einheit tauschen sich die Lernenden in Kleingruppen über ihre Entdeckungen und Erfahrungen aus.

Mein Baum des Glücks    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Es handelt sich um eine Vielzahl von Komponenten, die dazu beitragen, dass wir Menschen ein von Glück erfülltes Leben führen können. Dazu gehören unter anderem ein positives soziales Umfeld, Gesundheit, Ausgeglichenheit, Unterstützung, erfüllende Aufgaben und Hobbies. In ihrem persönlichen "Baum des Glücks" halten die Lernenden jene Personen, Dinge, Zustände und Gegebenheiten fest, die Einfluss auf ihre persönliche Lebensfreude und Zufriedenheit haben. Diese Aufzeichnung soll in Erinnerung rufen und verdeutlichen, was ihnen im Leben wichtig ist.

Von Drachen, Ritterinnen und Prinzen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Im Reich der Phantasie gilt es, sich für einen drohenden Drachenangriff vorzubereiten und gemeinsam die dafür notwendigen Fähigkeiten zu trainieren. In dieser interaktiven Stunde wird die Phantasie der Lernenden angeregt und sie werden durch märchenhafte Geschichten zur Bewegung animiert.

Blumen der Vielfalt    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

In diesem Stundenbild beschäftigen sich die Lernenden mit dem Begriff „Identität“und überlegen, was ihre Person eigentlich ausmacht. Dazu gestalten sie einepersönliche Identitätsblume, bei der das eigene Ich im Zentrum steht. Die Blütenblättersymbolisieren Dinge, Personen, Werte und Eigenschaften, die ihnen wichtig sindund die sie zu der Person machen, die sie sind. Die unterschiedlich gestaltetenBlumen repräsentieren die Vielfalt an individuellen Eigenschaften, Interessen,Werten, Hobbies, etc. und stellen eine bunte Blumenwiese an unterschiedlichen Identitäten dar.

BotschafterInnen des Klimawandels    geeignet für den schulischen Einsatz  

Die Lernenden werden in dieser Einheit zu BotschafterInnen des Klimawandels. In Kleingruppen diskutieren sie darüber, wie sie andere Menschen auf das Thema aufmerksam machen können. Danach geht es an die kreative Umsetzung ihrer Ideen. In der Gruppe gestalten sie gemeinsam eine Freecard, die Bewusstsein für den Klimawandel schaffen soll.

Das Museum ist eröffnet!    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Nach einem aktivierenden Bewegungs- und Konzentrationsspiel gestalten die Lernenden gemeinsam ein Museum aus lebendigen Statuen. Eine Person agiert dabei  als  KünstlerIn,  die  andere  wird  zu  formbarem Material.  Die  KünstlerInnen  können  die  lebendigen Statuen  wie  eine  große  Puppe  vorsichtig  berühren und  so  in  eine  gewünschte  Form  bringen  und  ihr einen  Gesichtsausdruck  verleihen.  Dabei  darf  nicht miteinander gesprochen werden. Der fertigen Statue kann nun ein Satz ins Ohr geflüstert werden und sobald sie jemand ansieht, soll sie diesen Satz sprechen. Auf die Worte „Das Museum ist eröffnet!“ dürfen die KünstlerInnen  durch  die  Galerie  gehen,  um  die  Statuen zu bewundern und ihre Botschaften anzuhören

Gestalte deine Lernwelt mit!    geeignet für den schulischen Einsatz  

Wie sieht eine Schule aus, in der sich Lehrende und Lernende gleichermaßen wohlfühlen? Welche Rolle spielen dabei Gesundheit, Umwelt und gegenseitige Wertschätzung und Akzeptanz? In diesem Stundenbild setzen sich die Lernenden mit ihren Vorstellungen und Erwartungen an ihre Lernumgebung auseinander und gestalten diese aktiv mit.

Lauscher auf!    geeignet für den schulischen Einsatz  

In dieser Methode setzen sich die Lernenden mit dem Hören auseinander. Sie werden dazu angeregt, ihr Umwelt bewusst mit ihren Ohren wahrzunehmen und Geräusche als angenehm oder unangenehm einzuordnen. In mehreren Übungen nähern sich die Lernenden spielerisch dem Thema Lärm und entwickeln ein Bewusstsein für ihre alltägliche Geräuschkulisse.

Lebensräume verstehen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Wunderwelt-Wald-Wildnis

SchülerInnen versuchen systemisch zu denken und Zusammenhänge in ihrem eigenen Umfeld aber auch in der Natur zu erkennen und zu beurteilen.

Schöne neue Welt    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Lesebuch zur Nachhaltigkeit: Morgen wird heute gestern sein: Seite 72

Das Lied wurde 2009 von Culcha Candela veröffentlicht. Der ironische und mit Euphemismen angereicherte Text regt zum kritischen Denken an und lässt tausend Bilder im Kopf entstehen. Die angesprochenen Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik und Umwelt bieten Platz eigene Interessen zu entfalten und/oder zu vertiefen.
Die Schüler/Schülerinnen entscheiden selbst, mit welcher Textstelle sie sich auseinandersetzen möchten. In Gruppenarbeit werden themenspezifische Merkblätter erstellt und zu einem gemeinsamen Werk zusammengefügt. Durch die ExpertInnenrunden wird anschließend ein Gruppenaustausch ermöglicht. Zuletzt wird ein Gedicht mit dem Titel „Schöne neue Welt“ verfasst, auf einem großen Plakat festgehalten und mit Zeichnungen ergänzt.

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bedürfnisse, vernetztes Denken, Zukunft

In welcher Welt möchtest du in Zukunft leben? Bei der Definition einer „Nachhaltigen Entwicklung“ geht es um menschliche Bedürfnisse von heutigen und zukünftigen Generationen. Welche Bedürfnisse könnten hier gemeint sein, und wird es auch für zukünftige Generationen möglich sein diese zu befriedigen? In dem Spiel „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ formulieren Lernende einen Wunsch oder ein persönliches Bedürfnis in Bezug auf eine zukunftsfähige Welt. Die MitspielerInnen sollen daraufhin blitzartig Ideen entwickeln, wie dieser Wunsch erfüllt oder das Bedürfnis befriedigt werden könnte. Spielerisch erarbeiten Lernende Visionen und Wünsche sowie konkrete Handlungsmöglichkeiten für eine lebenswerte Zukunft.

Nothing else matters    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Kreativität, Botschaften, Werte

Der Begriff Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Doch was verstehen Jugendliche darunter? Mit von Jugendlichen gestalteten Freecards zum Thema Nachhaltigkeit werden Herausforderungen einer „Nachhaltigen Entwicklung“ in der Kleingruppe diskutiert. Anschließend entwickeln die Lernenden einen zur Botschaft der Karte passenden Slogan. Zum Abschluss lassen die Lernenden anhand der 5-Finger-Methode die Stunde noch einmal Revue passieren.

Free your mind!    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Im vollbepackten Schulalltag ist der Kopf manchmal mit allen möglichen Dingen voll. Neben den schulischen Aufgaben und Herausforderungen kommen dann auch noch persönliche hinzu. Wohin mit all den Gedanken und Gefühlen? Die Lernenden lernen eine neue Methode kennen, das Freewriting, die dazu dient, Gedanken zu einem bestimmten Thema oder einer Fragestellung zu Papier zu bringen und anschließend zu ordnen. Genau sieben Minuten lang wird der Stift nicht abgesetzt und alles notiert was so im Kopf herumschwirrt. Welche Gedanken davon sind wichtig, welche kann ich erstmal beiseite geben und was davon möchte ich vielleicht mit anderen teilen? Freewriting kann für verschiedenste Fragestellungen verwendet werden und sowohl im Schulalltag als auch privat zu Hause zum Einsatz kommen.

Schöne neue Welt?!    geeignet für den schulischen Einsatz  
Kreativität, Teamarbeit, Phantasiereise

Der Song „Schöne neue Welt“ der Band Culcha Candela dient als Ausgangslage für Denkanstöße und Visionsarbeit hinsichtlich einer zukünftigen Welt. Die Lernenden analysieren mittels konkreter Reflexionsfragen die Aussage des Songs und tauchen im Zuge einer Phantasiereise in ihre eigene Vorstellung einer für sie schönen neuen Welt ein. Als Abschluss werden die persönlichen Wünsche hinsichtlich dieser Vorstellung in ein selbstgebasteltes „Wünsche-Heft“ notiert.

Natur schützen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Regeln beachten

Die Methode hilft bewusst auf Verhaltensregeln in der Natur und vor allem im Nationalpark zu achten. Um einen Überblick über Verhaltensweisen und Regeln zu erhalten, werden von den Teilnehmerinnen Piktogramme entworfen.

Gestalte deinen mini-Nationalpark    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Das kleine "Nationalpark-1x1"

In einer Kleingruppen basteln SchülerInnen gemeinsam ein Modell eines Nationalparks und stellen es danach ihren Klassenkollegen bei einer Präsentation vor.

Auf den Kopf gestellt    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Querdenken, Perspektivenwechsel, Einfühlungsvermögen

In dieser Stunde wird eine Fragestellung „auf den Kopf gestellt“ und aus einer umgekehrten Perspektive betrachtet, um neue Ideen zur Lösungsfindung zu entwickeln. Dafür wird die Frage „Wie erreichen wir, dass sich jede Person in unserer Schule wohl fühlt?“ einfach umgekehrt und zur Frage: „Wie erreichen wir, dass sich jede/r in unserer Schule unwohl fühlt?“. Zu dieser „Kopfstandfrage“ führen die Lernenden ein Brainstorming in der Kleingruppe durch. Mit Humor und Unbeschwertheit ergeben sich ganz neue Perspektiven. Die Antworten werden danach umgekehrt und zu Ideen formuliert.

Freeze    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Bewegung, Kreativität, Kooperation

Bei dem Spiel „Freeze“ bewegen sich die Lernenden zu Musik im Raum. Sobald die Musik stoppt, nehmen alle Lernenden spontan eine „eingefrorene“ Haltung(freeze) zu Begriffen ein, die von der Lehrperson hineingerufen werden. Die Übung wird anfangs einzeln, später zu zweit und in der letzten Rundein Kleingruppen durchgeführt. Die Lernenden dürfen dabei nicht miteinander sprechen. Wie haben die Lernenden Begriffe wie Demokratie, Gemeinschaft, Flucht, Heimat, Armut, Reichtum oder Politik als Standbild umgesetzt? Wie hat die Kooperation im Team und in der Gruppe funktioniert? Welche Rollen haben die Lernenden in der Gruppe eingenommen? Abschließend werden die Erlebnisse und Erfahrungender Stunde noch einmal gemeinsam reflektiert.

Guessing sustainability    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Ratespiel, Nachhaltigkeit, Kreativität

Beim Spiel Guessing Sustainability werden die Lernenden in zwei Teams unterteilt, mit dem Zielmöglichst viele Begriffe zu erraten. Rund um das Thema Nachhaltigkeit werden verschiedene Begriffe von einer freiwilligen Person erklärt, bzw. zeichnerisch oder pantomimisch dargestellt. Die Gruppe, die mehr Begriffe errät, gewinnt. Die bereits dargestellten oder erklärten Begriffe werden an der Tafel gesammelt und dienen als Grundlage für eine gemeinsame Reflexion im Plenum. Was verstehen die Lernenden unter dem Begriff Nachhaltigkeit und was erachten sie als besonders wichtig für eine zukunftsfähige Welt?

Boden und Klimawandel - Was können wir tun?    geeignet für den schulischen Einsatz  

Das weltweite Klima verändert sich ständig. In den vergangenen 135 Jahren ist die globale Durchschnittstemperatur um 0,85 Grad Celsius gestiegen. In Österreich betrug der Anstieg sogar nahezu 2 Grad Celsius. Allein seit 1980 beträgt der Anstieg 0,5° C global und in Österreich 1° C.16 Das mag auf den ersten Blick nicht viel erscheinen, es ist aber der schnellste Temperaturanstieg aller bisher bekannten Erwärmungen der Erdgeschichte. Besonders ist auch, dass der Mensch zum Großteil dafür verantwortlich ist. Denn die Hauptursachen dieser Erwärmung sind der Ausstoß von Treibhausgasen durch Industrie, Energieerzeugung, Verkehr, Ackerbau und Viehzucht. Eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes ist dringend notwendig, um die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen. Der Boden spielt hier eine wichtige Rolle. Denn einerseits wirken sich das Klima und Veränderungen im Klima stark auf den Boden aus, andererseits hat er selbst einen großen Einfluss auf das Klima.

Zitate über eine Welt von morgen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Ein Sammelsurium an Zitaten rund um das Thema Nachhaltigkeit soll die Lernenden zum Diskutieren anregen. Was könnten die zitierten Personen gemeint haben? Welches Bild einer zukünftigen Welt wird hier gezeichnet und welche Botschaft steckt dahinter? Um das Zitat bzw. die Botschaft graisch darzustellen, entwickeln die Lernenden ein Symbol zu ihrem Zitat. Schaffen es die KlassenkollegInnen zu erraten, welches Symbol hinter welchem Zitat steckt?

Mein Glücksbaum    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Kaum ein Thema beschäftigt uns Menschen mehr: Die Frage nach dem Schlüssel zum Glück. Werbebotschaften, die uns über Radio, Fernsehen oder Plakate erreichen, beschäftigen sich nicht selten mit dem Thema. Doch was bedeutet Glück für jede/n Einzelne/n von uns? Wie würden die Lernenden jemandem Glück erklären, der/die nicht in der Lage ist zu fühlen?
Wie sehen die Lernenden den Zusammenhang zwischen Glück und Konsum? Ist das eine ohne das andere möglich? Als Abschluss zeichnet jede/r einen Glücksbaum, der symbolisiert, worin das persönliche Glück wurzelt und wohin sich die Äste noch entwickeln wollen.

Hoch hinaus!    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

In dieser Einheit werden die Teamfähigkeiten der Lernenden im Zuge eines kooperativen Turmbauspiels gestärkt. In Gruppen von 5 bis 6 Personen erhalten die Lernenden die Aufgabe mit einem vorhandenen Set an Utensilien (Papier, Klebstoff, Schere) und in einer vorgegebenen Zeit einen möglichst hohen und formschönen Turm zu bauen. Danach wird gemeinsam der gelungenste Turm (kreativste, höchste,…) ausgewählt und über die Zusammenarbeit in der Gruppe sowie den Prozess reflektiert.

Schnappschuss Leben    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Ziel dieser Einheit ist es, Bewusstsein und Wahrnehmung für das Thema Nachhaltigkeitund ein „Gutes Leben“ zu schaffen. In Kleingruppen behandeln dieLernenden jeweils eine Dimension der Nachhaltigkeit (Umwelt, Gesellschaft,Wirtschaft). Die Lernenden gehen nun gruppenweise im Schulgelände aufSchnappschuss-Jagd. Dabei machen sie sich auf die Suche nach Orten, andenen Nachhaltigkeit in positiver Form gelebt wird oder genau das Gegenteilpassiert. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Es dürfen Personen,Gegenstände, Schauplätze oder inszenierte Motive mit der Handykamera fotografiertwerden. Einzige Vorgabe: Das Ergebnis soll ein Foto sein, welches diejeweilige Dimension in den Augen der Lernenden am besten abbildet. Am Endesoll das Klassenzimmer als digitales Fotomuseum dienen, in dem jede Gruppeihren Schnappschuss präsentiert und kurz ihre Gedanken dazu erläutert.

Lärmwahrnehmung - Durch das Ohr fühlen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Das Ohr im Fokus: Die SchülerInnen bemerken, was sie selbst zum Umweltproblem „Lärm“ beitragen. Das wertvolle und 24 Stunden "aktive" Organ Ohr soll ganz bewusst wahrgenommen werden.

Die SchülerInnen erkennen durch diese Unterrichtseinheit, was Lärmbelastung bedeutet und warum und wie man Rücksicht nehmen und auch sich selbst schützen sollte.
Da Lärm auf Dauer erschreckende Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlempfinden haben kann und zu Gehörschäden, Unwohlsein, Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen führt, wollen wir die Klasse zur Lärmprävention ermutigen

Kleine Dinge hören    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Im Alltag überhören wir oft die kleinen Töne und Zwischentöne. Der vorgestellte Unterrichtsblock führt uns wieder zurück zur Wahrnehmung möglichst leiser Geräusche, die zwar anfänglich und zum Schluss in einen Kontext mit der Fachinformation zum Thema Lärm gestellt werden, aber den Schwerpunkt auf ein Erleben und Erfühlen der leisen Töne legt. Die Schülerinnen und Schüler erfahren unterschiedliche Lautstärken als unterschiedlich hilfreich bei ihren Aufgaben.

Systemdenken spielerisch erlernen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Systeme sind oftmals sehr komplex und nicht leicht zu durchschauen. Hier wird spielerisch erarbeitet, inwiefern Arten voneinander abhängig sind.

Lesebuch Nachhaltigkeit - Die Weissagung der Cree    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Was brauchst du wirklich zum Leben?

Erst wenn

der letzte Baum gerodet,

der letzte Fisch gefangen,

der letzte Fluss vergiftet ist,

werdet ihr merken, dass man

Geld nicht essen kann.

 

Der Spruch wurde in der Umweltbewegung der 1980er Jahren weit verbreitet. So ziert er bis heute Aufkleber von Greenpeace und erscheint in Liedtexten. Die tatsächliche Quelle des Textes ist nicht rückverfolgbar. Klar ist, dass entgegen der weitläufigen Überzeugung der Text zwar in Fragmenten, jedoch nicht exakt in dieser Form, indianischen Ursprungs ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach entstand er aus einer Kombination von verschiedenen überbrachten Reden, Geschichten und Prophezeiungen.

Der Text setzt sich einerseits mit der Frage auseinander, was wir wirklich zum Leben brauchen, also was in letzter Konsequenz unsere Lebensgrundlagen sind. Darüber hinaus thematisiert er, dass unsere heutigen Handlungen Konsequenzen für die Zukunft haben. Jugendliche setzen sich in Diskussion und Einzelarbeit mit Fragestellungen dazu auseinander und überlegen, welche langfristigen Folgen ihr heutiges Handeln verursachen können. Sie werden weiters selbst zu SchriftstellerInnen und tragen einander ihre Werke vor.

Lesebuch Nachhaltigkeit - Mahatma Gandhi    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Meine Traum-Welt und ich

Sei du selbst

die Veränderung,

die du dir wünschst

für diese Welt.

Mahatma Gandhi


Das berühmte Zitat Gandhis regt dazu an, selbst nachzudenken wie wir uns die Welt wünschen und was wir selbst ändern können, um eine derartige Veränderung zu ermöglichen.
 
Ziel dieser didaktischen Anregung ist es, dass Jugendliche Visionen formulieren. Wie hätten sie gerne die Welt, in der sie leben? Sie sollen erkennen, dass jedeR die Welt mitgestaltet und somit etwas zu einer Veränderung beitragen kann. Die Jugendlichen überlegen weiters, was ihr Beitrag sein kann. Und schließlich setzen sie sich auch mit der Frage auseinander, was es bedeutet, wenn jedes Individuum die Änderungen lebt, die es sich wünscht.

Lesebuch Nachhaltigkeit - Nur noch kurz die Welt retten    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Didaktischer Vorschlag zum Song von Tim Bendzko

Tim Bendzkos Song „Nur noch kurz die Welt retten“ lässt Raum für Interpretation – und Irritation. Wird die „Weltrettung“ vorgeschoben, um andere Dinge nicht machen zu müssen? Werden andere Dinge – wie „Mails checken“ – vorgeschoben, um die „Welt nicht retten“ zu müssen? 


Die Jugendlichen werden aufgefordert selbst zu interpretieren, was die Aussage des ihnen vermutlich bekannten Songs ist. Außerdem ist der Song ein Aufhänger dafür, sich Gedanken zu machen:

  • Was ist wesentlich für mich?
  • Wofür habe ich Zeit, wofür nicht?
  • Wovor möchte ich mich drücken und finde deshalb gerne Ausflüchte?

Meine eigene nachhaltige Idee    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Die TeilnehmerInnen setzen sich in diesem Umsetzungsvorschlag damit auseinander, was nachhaltige Produkte bzw. Dienstleistungen ausmacht. Sie entwickeln gemeinsam in Kleingruppen auf kreative Weise eigene nachhaltige Geschäftsideen in Form von fiktiven Produkten oder Dienstleistungen. Dabei steht der kreative Prozess im Mittelpunkt – es geht darum, auf spielerische Weise neue Wege zu denken, visionär zu sein, neue Möglichkeiten zu eröffnen und dabei den Anspruch der Nachhaltigkeit mitzudenken.

Upcycle my shirt    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

Der Film dient als Inspiration für eine eigene Kreation. Aus mitgebrachten alten T-Shirts gestalten die Jugendlichen etwas Neues. Ziel ist es Spaß am Experimentieren zu haben und einem unbrauchbaren Kleidungsstück einen neuen Wert zu geben. Umsetzungsbeispiele finden sich im Anschluss, die Umsetzung eigener Ideen ist natürlich willkommen.

Lebensmittel beschaffen, verarbeiten und lagern mit Köpfchen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Lebensmittel sind kostbar!

Durch gute Planung und Vorausdenken können viele Lebensmittelabfälle vermieden werden. Ausgehend von bereits vorhandenen Erfahrungen im Genuss und in der Zubereitung von Lebensmitteln werden gemeinsam einfache, kalte Speisen entwickelt, zubereitet und genossen. Dadurch wird eine erhöhte Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln und bewussteres Wahrnehmen des Wertes derselben erreicht.

Lebensmittel – Haltbarkeit verlängern    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Lebensmittel sind kostbar!

Wie lagert man Lebensmittel richtig, damit sie möglichst lange haltbar bleiben? Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man noch unverarbeitete Lebensmittel richtig lagert und sie dadurch möglichst lange frisch halten kann. Weiters werden Strategien erarbeitet, um die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu verlängern, indem man sie auf geeignete Art und Weise verarbeitet. Dadurch werden Handlungsmöglichkeiten zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen aufgezeigt und ein Repertoire an Verwertungsideen aufgebaut.

Lebensmittel im Müll – aktivierende Analysen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Lebensmittel sind kostbar!

Welche Lebensmittel landen in welchem Umfang im Müll und warum? Über die Erhebung des Ist-Zustandes im Umfeld der TeilnehmerInnen ermöglicht dieses Modul durch unmittelbare Erfahrung einen Einstieg in das Thema Entstehung und Vermeidung von Lebensmittelabfällen.

Lebensmittel gemeinsam beschaffen, gemeinsam verarbeiten, gemeinsam genießen    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Lebensmittel sind kostbar!

Lebensmittelabfälle vermeiden durch gute Planung und Flexibilität. Die TeilnehmerInnen erleben gemeinsam alle Phasen, die zur Verarbeitung von Lebensmitteln gehören: planen und beschaffen bzw. einkaufen, richtig lagern, kochen bzw. zubereiten, gemeinsam essen und genießen sowie versorgen und weiterverarbeiten der Reste. Durch das Gestalten einer Dokumentation halten die TeilnehmerInnen das Erlebte und Gelernte fest und können ihre gewonnenen Informationen überdies noch an interessierte Menschen weitergeben.

Rund ums Recyclingpapier    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Ökologische Beschaffung

Der Einfluss der SchülerInnen und LehrerInnen auf die (ökologische) Beschaffung beschränkt sich auf die Alltagsbereiche, in denen sie zwar nicht die direkten Entscheidungsträger sind, jedoch durch ihre Meinung und Erfahrung das Konsumverhalten beeinflussen können und damit einen sehr wichtigen Beitrag zur Umweltentlastung leisten.
Die Kinder setzen sich mit Papier – ihrem hauptsächlichen Arbeitsmaterial – auseinander und gewinnen durch die Aktivität „Papierschöpfen“ Erkenntnisse und Erfahrungen über die Herstellung von Recyclingpapier. Durch diese Beschäftigung soll der sorgsame Umgang damit sowie Verantwortungsgefühl für die Umweltauswirkungen des eigenen Handelns angebahnt werden. Die Kinder sammeln Ideen zum sorgsamen Umgang und verarbeiten ihre Erkenntnisse und Erlebnisse in einem gezeichneten Bild bzw. in einem kurzen beschreibenden Text.

Aktion Saubere Schule    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  

In dieser Einheit wird das Augenmerk auf die dunklen Ecken unserer Umgebung gerichtet – auf den achtlos weggeworfenen Abfall im öffentlichen Raum. Die SchülerInnen beschäftigen sich damit in ihrer Schulumgebung, sammeln gemeinsam den Müll ein und verwerten ihn in einer Collage. In der Gruppe werden Ideen gesammelt, wie Littering vermieden werden kann und gemeinsam werden ausgewählte Ideen umgesetzt.

Tanz    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Tanz und Bewegung

Kreativität hilft uns in vielen Lebenslagen und –situationen, sei es im alltäglichen Leben oder beim Lösen von Problemstellungen; auch im Tanz spielt sie eine große Rolle. Wichtig ist es vor allem Kinder zu ermuntern diese Kreativität zuzulassen und ihnen dadurch neue Möglichkeiten zu eröffnen.

Arbeitsblätter:
Entwicklung eines Fantasiewalds- Teil 1

Improvisation    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Tanz und Bewegung

Musikalische oder tänzerische Improvisation fordert viel Mut und Selbstvertrauen, trotzdem ist die Improvisation oft der erste Zugang von Kleinkindern um Bewegung und Musik zu verbinden. So können auch Ausdruckformen außerhalb der Sprache entdeckt und angewendet werden.

Arbeitsblätter:
Improvisation mit Radio
Der Fantasiewald- Teil 2

Tanzimprovisation    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Tanz und Bewegung

Tanzimprovisationen mit Musik können die Bewegungsmöglichkeiten und die Selbstsicherheit der SchülerInnen fördern. Wichtig dabei ist der behutsame Umgang um keine Angst auf- sondern abzubauen und das Körpergefühl der SchülerInnen zu stärken. Eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag, die sowohl LehrerInnen als auch SchülerInnen eine Menge Spaß bereiten kann.

Arbeitsblätter:
Improvisation zu Musik
Der Fantasiewald- Teil 5

Gruppen Choreographie    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Tanz und Bewegung

Choreographieren ist ein vielfältiges Aufgabengebiet, von der Ideenfindung über die Umsetzung bis zur Ausführung. Oft ist es einfacher, Schrittfolgen in Gruppen zu kreieren oder sich auch Ideen und Anregungen von verschiedensten KünstlerInnen zu holen um ein vielfältiges und ansprechendes Programm zu erstellen.

Arbeitsblätter:
Entwickelt eure eigene Choreographie!
Der Fantasiewald- Teil 6

Kontakt Improvisation    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Tanz und Bewegung

Körperkontakt und gegenseitiges Vertrauen sind wichtige Elemente im Umgang mit anderen Menschen. Mit steigendem Alter entwickeln wir meist Berührungsängste, die Kindern meist noch unbekannt sind. Genau diesen Ängsten kann man in diesem Alter sehr leicht durch verschiedene Bewegungsspiele in Kleingruppen oder der ganzen Klasse entgegenwirken.

Arbeitsblätter:
Bewege dich gemeinsam mit einem Partner!
Der Fantasiewald- Teil 8

Choreographie und Musik    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Tanz und Bewegung

Choreographie ist ein wichtiger Baustein im Musikbusiness. Ob klassisches Ballett, Musicals oder auch Jazztanz, für die verschiedenen Musikstile gibt es eigens ausgebildete Choreographen. Choreographie ist das Zusammensetzten verschiedener Schrittfolgen und tänzerischen Elementen zu einer Einheit.

Arbeitsblätter:
Entwickle mit deiner Gruppe folgende Bewegungen!
Der Fantasiewald- Teil 9

Stimme als Instrument    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gesang

Vom Weinen des Babys bis zum richtigen Singen macht der Körper eine erstaunliche Entwicklung durch. Während der Spracherwerb bei Kindern beobachtet und sehr unterstützt wird, schenkt man der Entwicklung der Gesangsfähigkeit nicht immer genug Aufmerksamkeit. Kleinkinder probieren ihre Fähigkeiten sehr bewusst aus. Das Erarbeiten des Stimmumfanges und der stimmlichen Möglichkeiten geht Hand in Hand mit der Verbesserung der Sprachfähigkeit und der Koordination. An der Erzeugung eines Tones ist der ganze Körper beteiligt. Die Lunge sorgt für Atemenergie, im Kehlkopf gut versteckt erzeugen kleine starke Muskeln den Ton, mit Luft gefüllte Hohlräume, die sogenannten Resonanzräume verstärken ihn.

Arbeitsblätter:
Aufbau und Funktion der Kehlkopfes

Gesunde Stimme- gesunder Körper    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gesang

Die Singstimme ist ein Indikator für die körperliche und seelische Verfassung ihres „Inhabers“. Durch die besondere Verankerung im Körper ist die Stimme sehr abhängig von Haltung, Stimmung, Sicherheit und auch anfällig für falsche Einflüsse oder Krankheiten. Kinder im Volksschulalter sollen natürlich keine Hochleistungsstimmen entwickeln, trotzdem sollte in diesem Zusammenhang sehr auf die körperliche Entwicklung geachtet werden. Die LehrerInnen können durch genügend Bewegung und kleine Pausen Verspannungen und Fehlhaltungen bei den SchülerInnen vorbeugen und mit bewusst eingesetzten spielerischen Singübungen das Körperbewusstsein maßgeblich stärken.

Arbeitsblätter:
Meine Haltung
Haltungsübungen

Atmung    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gesang

Die Atmung hat in erster Linie eine lebenserhaltende Funktion, sie ist aber auch an der Tonerzeugung beteiligt. Die Menschen verlieren im Kleinkindalter die natürliche Atmung, man kann und sollte sich aber diese wieder aneignen, schon aus gesundheitlichen Gründen. Bei der falschen Atmung wird das Zwerchfell kaum eingesetzt, während die richtige Atmung durch ein Zusammenspiel von Zwerchfell und Bauchmuskulatur funktioniert. Beim Singen kommt es auch auf die kontrollierte Ausatmung an. Je sparsamer die Luft eingesetzt wird, umso kompakter wird der erzeugte Ton.

Arbeitsblätter:
Atemübungen

Spiel- und Tanzlieder    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gesang

Die Freude am Gesang, an Bewegung und Spiel kann man durch bestimmte Lieder und Spiele bündeln und gegenseitig nutzen. Es gibt eine ganze Reihe von Spielen und Liedern, die auch eine große Körperlichkeit und Theatralik in ihrer Umsetzung ermöglichen. Viele Kinder verlieren so die Scheu sich auszudrücken, sich zu ar tikulieren oder ganz einfach ihre Stimme laut er tönen zu lassen. Durch den Umweg des Rollenspiels, wie es zum Beispiel in den „Märchenliedern“ ermöglicht wird, kann man auch schüchterne Kinder zum Mitmachen motivieren.

Arbeitsblätter:
Spiel- und Tanzlieder

Sachen zum Lachen    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gesang

Kinder lieben es, die Welt der Erwachsenen in Frage und mehr noch, auf den Kopf zu stellen. Diese von unverständigen Erwachsenen oft als Dekonstruktivismus und störendem Unsinn missgedeutete kindliche Eigenschaft gehört mit zu den elementarsten Formen kindlichen Strebens nach Selbstständigkeit und der Suche nach Eigenverantwortung. Die Beschäftigung mit Unsinn- und Quatschliedern bringt oft eine selbstverständliche sängerische Betätigung und einen ungebremsten Gesangfluss mit sich. Die Bedeutung des Lachens wird in unserer kopflastigen Gesellschaft oft zu wenig beachtet und ist mit ein wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung zu einem verantwortungsvollen Erwachsenen.

Arbeitsblätter:
Versuche ein Lied mit deinen Schulkameraden zu singen und dabei nicht zu lachen!

Lieder selber machen    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gesang

Die Suche nach Neuem ist einer der fundamentalen menschlichen Triebe. In unserer Zeit der perfekten Vorbilder und großindustriellen Hochglanzprodukte kommt die eigene Spontanität und Kreativität allzu leicht unter die Räder. Diese zu fördern sollte eine der Hauptaufgaben moderner PädagogInnen darstellen. Dass solch ein Unterfangen den LehrerInnen viel Mut und Energie abverlangt, steht außer Zweifel. Dennoch sollten Sie zumindest den Versuch wagen, sich mit Ihren SchülerInnen auf unsicheres Neuland vorzuwagen. Der Erfolg wird sie sicherlich beflügeln und ermutigen auch in anderen Gebieten der Kreativität ihrer kleinen Schützlinge zu vertrauen.

Arbeitsblätter:
Nachsingen von Graphiken
Bekanntes Lied mit neuem Rythmus
Bekannte Melodie mit neuen Text
Bekannter Text mit neuer Melodie

Aufwärmen    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Darstellendes Spiel

Aufwärmphasen sind in den unterschiedlichsten Bereichen, sowohl im Sport als auch in künstlerischen Bereichen üblich. Sie verfolgen den Zweck die DarstellerInnen körperlich und mental auf die Aufgabe vorzubereiten. Aufwärmen kann sowohl Sprechübungen, als auch Atmen oder Körperübungen beinhalten. Bei Kindern haben sich kleine Rollenspiele, Improvisationen aus dem alltäglichen Leben und Bewegungsspiele gut bewährt.

Arbeitsblätter:
Aufwärmübungen

Improvisation    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Darstellendes Spiel

Improvisation und Stegreifspiel sind sehr alte Theaterformen und stellen noch immer einen wichtigen Bestandteil der heutigen Theaterkultur dar. Zwar offiziell als unliterarisch in Verruf geraten, bildet die Improvisationsgabe noch immer die Grundlage für einen reibungslosen Szenenablauf auf der Bühne und wird in letzter Zeit besonders in der Theaterform des Theatersports, aber auch in Funk und Fernsehen zunehmend geschätzt und gebraucht.

Arbeitsblätter:
Spiele zum Improvisieren

Pantomime    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Darstellendes Spiel

Das Spiel ohne Worte nennt man Pantomime. Die bei uns bekannte Form der Illusionspantomime beruht auf Körpersprache und dem Spiel mit unsichtbaren Gegenständen. Pantomime erfordert eine jahrelange Ausbildung und hartes Training. Mit einfachen pantomimischen Übungen können wir bei Kindern die Beobachtungsgabe und die eigene körperliche Ausdrucksfähigkeit verbessern.

Arbeitsblätter:
Spiele zu Pantomime

Kostüme    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Darstellendes Spiel

Kostüme werden seit den Anfängen der europäischen Theaterkultur verwendet und sind für die theatralische Umsetzung der verschiedenen Rollen, deren Charakter und gesellschaftliche Stellung von entscheidender Bedeutung. Der/Die KostümbildnerIn ist für die Anfertigung der Kostüme verantwortlich, entwirft entweder neue Kleidungsstücke oder wählt passende Kostüme aus dem Fundus des Theaters aus.

Arbeitsblätter:
Bastle Verkleidungen und Kostümteile!

Theaterspielen    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Darstellendes Spiel

Theater diente den Menschen seit jeher dazu, ihren Gedanken, Gefühlen und Ängsten Ausdruck zu geben und spiegelte auch die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft wieder. In jeder Epoche hatte das Theater einen anderen Stellenwert. Einmal als Marktunterhaltung für das einfache Volk, ein anderes Mal wieder Erbauung für wenige Auserwählte, zum Beispiel die Angehörigen eines Fürstenhofes. Heute wird Theater sehr gegensätzlich gesehen, für die einen stellt es eine elitäre Unterhaltung dar, andere betrachten es als unentbehrliche Ausdrucksform der menschlichen Kreativität und Garant für die Freiheit des menschlichen Geistes. Theater für Kinder bringt eine Begegnung mit Literatur und ermöglicht darüber hinaus eine spielerische Auseinandersetzung mit den aktuellen Problemen des eigenen Lebens. Theaterspielen sensibilisier t die Kinder für sich selbst, für andere Menschen und bringt ihnen soziale Verhaltensweisen näher.

Arbeitsblätter:
Theaterszene zum Thema Umwelt

Naturklänge und Tiermusik    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Musik

Die Wissenschaft geht davon aus, dass Naturgeräusche und Tierlaute eine große Rolle bei der Entstehung der Musik und der Instrumente gespielt haben. Aber im Vergleich zu den Menschen, die Musik auch zur Unterhaltung betreiben, verfolgen die Tiere mit ihren Lauten immer wichtige Ziele wie die Paarsuche, Markieren des Reviers oder Demonstration der Gruppenzugehörigkeit. Manche Tierlaute sind bis heute nicht vollständig entschlüsselt, so zum Beispiel die Walgesänge.

Arbeitsblätter:
Tonproduktion bei Fröschen
Die Vogelhochzeit- Lied

Instrumente    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Musik

Früher konnte man für die Herstellung von Musikinstrumenten nur Materialien verwenden, die in der Natur vorkamen. Je nachdem, welche Materialien es gegeben hat, entstanden die typischen Instrumente einer gewissen Gegend. Ob Kürbis, Bambus, Holz oder Leder, die vorhandenen Materialien beeinflussten die entstandene Musik in großem Maße. Je nach Klangerzeugung teilen wir die Instrumente in verschiedene Gruppen ein.

Arbeitsblätter:
Erkennst du die abgebildeten Instrumente?
Bastle deine eigenen Instrumente!

Weltmusik    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Musik

Da die musikalischen Ausdrucksformen und Zugänge zur Musik, wie sie seit jeher von unterschiedlichen Völkern und Kulturen betrieben wurden, für alle Musik liebenden Menschen von großer Bedeutung sein können, sollten wir Mitteleuropäer unsere Horizonte erweitern und vermehrt auch außereuropäische Formen von Musik schätzen lernen. In der Musikalität unserer Mitmenschen und Nachbarn ist sicherlich ein Schlüssel zum besseren Verstehen ihrer Lebensgewohnheiten und für ein besseres Zusammenleben zu finden.

Arbeitsblätter:
Bastle Kastagnetten und Digeridoo!

Papier    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

Die bei uns verwendete Art des Papiers wurde in China erfunden. Es gibt viele verschiedene Papiersorten. Papier eignet sich ausgezeichnet für kreative Arbeiten mit Kindern. Heute erfolgt die Papierherstellung in voll mechanischen Papiermühlen. Der vorrangige Rohstoff ist Holz, der unter Einsatz von schweren Chemikalien bearbeitet wird. Durch sparsamen Umgang mit Papier und durch das Sammeln von Altpapier trägt man wesentlich zur Entlastung der Umwelt bei.

Arbeitsblätter:
Bastelanleitung- Masken aus Papiertellern und Papierhalskette

Ton    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

Ton ist ein feinkörniges Gesteinspulver mit unterschiedlicher Zusammensetzung. Er entsteht aus Ablagerungen und wird auf der ganzen Welt abgebaut. Aus dem weichen Material werden verschiedene Gegenstände geformt. Durch Brennen wird Ton hart und durch Glasieren wasserdicht gemacht.

Arbeitsblätter:
Salzteig
Bastelanleitung- Schweinchen aus Ton

Stoff    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

Stoffe werden aus Natur- oder Kunstfasern hergestellt. Man sollte trotz höherer Kosten Stoffe aus Naturfasern bevorzugen. Auch im alltäglichen Leben kann man viele Gegenstände aus Papier und Plastik durch langlebige Produkte aus Stoff ersetzen. Diese eignen sich dann besonders gut dazu, von Kindern mit verschiedenen Techniken bemalt und verziert zu werden. Hierbei kann man entweder fertige Bastelfarben kaufen oder selber Farben aus Pflanzen herstellen.

Arbeitsblätter:
Stoffgestaltung mit Erdäpfeldruck
T-Shirts gestalten mit Stoffmalfarbe

Naturfarben    geeignet für den schulischen Einsatz   geeignet für den außerschulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

In der Natur gibt es kaum Pflanzen, die keine Farbstoffe abgeben. Einige dieser Farbstoffe waren früher für die Herstellung von Farben im Gebrauch. Seit der chemischen Herstellung ist das Wissen um die Pflanzenfarben in Vergessenheit geraten. Für Kinder ist das Experimentieren mit Pflanzenfarben eine Bereicherung, das auch das Umweltbewusstsein schult. Aus Beeren, Blättern,Walnussschalen, Zwiebelschalen und Karotten kann man mit wenig Aufwand schöne Farben herstellen. Einziger Nachteil: Sie können nicht allzu lange gelagert werden.

Arbeitsblätter:
Herstellen von Naturfarben

Naturmaterialien    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

Die Natur liefert in Hülle und Fülle Materialien für die verschiedenen Bastelmöglichkeiten. Naturmaterialien sind leicht zu besorgen und kosten nichts. Kinder sollten auf diese Vorteile aufmerksam gemacht werden. Wenn sie das Ergebnis sehen, werden sie begeistert sein und die einfachen, natürlichen Materialien der industriellen Massenware vorziehen.

Arbeitsblätter:
Bastelanleitung: Walnuss-Schildkröte
Steinpuzzle

Blumen    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

In der warmen Jahreszeit bieten sich Blumen und Pflanzen als günstige und vielfältige Rohstoffe bzw. Materialien als Ausgangsstoffe für Dekorationen an. Pflanzen können frisch geschnitten oder getrocknet, gepresst oder zu Potpourris arrangiert verwendet werden. Alle diese Techniken können in vereinfachter Form auch von Kindern angewendet werden.

Arbeitsblätter:
Gestalte eine Karte oder einen Geschenkanhänger mit gepressten Pflanzenteilen!
Gestalte ein Geschenkpapier

Recyclingmaterial    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

Durch die rasante Entwicklung der letzten Jahrzehnte hat man eine enorme Auswahl an Konsumgütern. Die Menschen kaufen kurzlebige Waren und schmeißen sie wieder weg. Da der Müllberg stetig wächst, müssen wir umzudenken. Unsere Kinder sollten auf spielerischem Weg mit der Problematik bekannt gemacht werden. Durch Basteln mit Altmaterialien bekommen die SchülerInnen eine andere Einstellung zum Müll und durch das Erkennen der Zusammenhänge eine Selbstverständlichkeit beim Vermeiden vom Müll.

Arbeitsblätter:
Basteln einer Handpuppe aus alten Socken
Basteln eines Tischlichts aus alten Gläsern

Basteln im Jahr    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Gestalten

Für unsere Kinder spielen drei Feste eine besondere Rolle: Nikolaus, Weihnachten und Ostern. In letzter Zeit hat auch Halloween sehr an Bedeutung gewonnen. Diese Feste haben eine eigene Symbolik, die in die Bastelarbeiten besonders stark einfließt. Die Gestaltungselemente sind traditionell vorgegeben, aber man kann sie nach Belieben variieren. Es ist auch interessant, wie sich die einzelnen Elemente gewandelt haben bzw. wo sie ihren Ursprung haben.

Arbeitsblätter:
Bastelanleitung- Ostereikutsche
Adventkalender-Krippe

Schreibwerkstatt    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Texten

Bei der Einrichtung eine Schreibwerkstatt ist für deren Gelingen eine entspannte Atmosphäre von entscheidender Bedeutung. Bei den Beiträgen von Kindern sollte man den Inhalt in den Mittelpunkt stellen. Da junge Kinder beim Schreiben ohnehin oft noch Schwierigkeiten haben, würde man sie mit dem Anspruch auf grammatikalisch fehlerfreies Schreiben hemmen bzw. ihre Kreativität stören. Hilfreich kann es sein, die Kinder in kleinen Gruppen arbeiten zu lassen und ihnen vielleicht einen etwas größeren Schüler zur Seite zu stellen.

Arbeitsblätter:
Beschreibe gezeigte Bilder mit erwähnten Wie-Worten!
Wortschatzspiel- Apfel- Apfelbaum- Baumhaus

Buchdruck    geeignet für den schulischen Einsatz  
Bereich: Kreativ - Texten

Die händisch aufwändige Arbeit und das teure Material verhinderten lange Zeit eine größere Ver vielfältigung von Schriften in Europa. Als das Papier bereits hergestellt werden konnte, sorgte Gutenberg mit der Erfindung der in Blei gegossenen, beweglichen Buchstaben auch dafür, dass Bücher verbreitet werden konnten. Nach diesem Prinzip arbeitete man bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Eine Reihe neuer Verfahren, wie Setzmaschinen und Druckmaschinen, ermöglichte eine immer günstigere Herstellung von Büchern und spielte in der Verbreitung eine wichtige Rolle.

Arbeitsblätter:
Entwirf dein "Exlibirs"!
Schreibe einen Gangsterbrief!

Diese Materialien wurden durch das FORUM Umweltbildung unter dem Aspekt der Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgearbeitet. Ein Vorschlag besteht aus einer Basis-
information sowie mindestens 3 Phasen in der didaktischen Umsetzung.


Diese Materialien wurden für die Arbeit mit 6- bis 10-Jährigen ausgearbeitet und uns vom Land NÖ zur Verfügung gestellt. Sie enthalten Hintergrund-
informationen zum Thema sowie einen didaktischen Vorschlag.


Dieses Material wurde im Rahmen des Projekts "Lebensmittel sind kostbar" durch das FORUM Umweltbildung erarbeitet.


Diese Materialien entsprechen im Aufbau und in der Qualität jenen der Materialien des FORUM Umweltbidung, wurden jedoch von UserInnen der Website zur Verfügung gestellt.




Diese Materialien eignen sich für den schulischen Einsatz.


Diese Materialien eignen sich für den außerschulischen Einsatz.