Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Projekte

Projektbeispiele geben einen guten Einblick in die praktische Arbeit. Lassen Sie sich inspirieren! Sie können die Vorschläge natürlich Ihren Bedürfnissen entsprechend adaptieren.

Ihre Auswahlkriterien:

Themenbereich: Schul-Innen- und Außenräume
Suchbegriff: keine Suchbegriffe definiert

Suchergebnis

Es wurden 11 Projekte zu den ausgewählten Kriterien gefunden.

VS Waltendorf: "... Wer hätte das gedacht!"

Ein zu enger und lauter Raum war der Anlass für die VS Waltendorf nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen. Vor allem ruhige Ecken zum Zurückziehen waren gewünscht. Das Ergebnis der Umgestaltung kann sich sehen lassen.

Kinderschule Knallerbse: " ...Wir wollen mehr wissen!"

Die SchülerInnen der Kinderschule Knallerbse wollten es ganz genau wissen und versuchten dem Geheimnis 'Raumempfinden' und 'Farbe' mit allen möglichen Mitteln auf die Spur zu kommen. Die Überprüfung der Grazer Öffentlichkeit in Bezug auf Kinderfreundlichkeit durch die SchülerInnen erwies sich sodann als Geburtsstunde einer 'neuen Erfindung', die sich sehen lassen kann.

VS Blaindorf: Visionen einer Schule zum Wohlfühlen

Verschiedene bauliche Veränderungen wie z.B. ein neuer Eingang waren für die VS Blaindorf notwendig geworden. Der Anlass wurde daraufhin gleich genutzt, um gemeinsam mit den Kindern Räume zu schaffen, die auch die Bedürfnisse und Wünsche der SchülerInnen berücksichtigen.  Die Volksschule ist Hauptpreisträger beim Wettbewerb 'Ökologisierung von Schulen', 1999.

Volksschule Würflach

Die Gemeinschaft aller LehrerInnen in dieser vierklassigen Landvolksschule arbeitet ständig an einem gemeinsamen Konzept zur Nutzung des Schulgeländes und der Schulumgebung. Soweit es das Wetter erlaubt, wird lehrplanmäßiger Unterricht, auch Mathematik und Deutschunterricht, im Schulgarten durchgeführt. Ein wichtiger Partner dafür ist die Akzeptanz durch die Eltern einerseits und durch das Bezirksschulinspektorat andererseits. Die Eltern haben auch in mehreren Projekten aktiv mitgeholfen.

Schule auf dem Fischerboot

Schule auf dem FischerbootDass Schule im Freien sowie die Kooperation Schule mit der Gemeinde wunderbar funktionieren kann, zeigt in sehr eindrucksvoller Weise die norwegische Schule „Sand-skole“.

Eine Schule einfach zum Wohlfühlen

Für die Umsetzung von kleinen wie auch größeren Projekten werden LehrerInnen und SchülerInnen der Volksschule Wölfnitz gleichberechtigt eingebunden. Partizipation - die Basis für eine erfolgreiche Durchführung.

Drauwelt ACWAVIVA

Ein geschenktes Stück Auwald an der Drau wird für die Hauptschule 3 in Spital/Drau Spiel-, Lern- und Erlebnisort der besonderen Art. Die speziellen Anforderungen des Grundstückes und dessen Lage waren und sind eine Herausforderung für LehrerInnen und SchülerInnen, bergen aber besondere Erlebnisse und Lernmöglichkeiten, die keiner in der Schule mehr missen möchte.

Freiraum für die Schule

Welche Ideen stecken hinter dem Projekt?Seit 2003 arbeitet die Volksschule Riedersbach als Schwerpunktschule im Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen und als ÖKOLOG-Schule unter dem Projekttitel „Freiraum für die Schule“ an der Verbesserung der Schulumgebung. Pausenhalle, Schulhof, Schulgarten und Schulwiese wurden dabei umgestaltet.

Mischkulturengarten im Schulgarten

Welche Ideen stecken hinter dem Projekt?Die Vermittlung von Inhalten durch experimentierendes Lernen wird an der Landhauptschule Niederndorf schon seit längerem praktiziert. Der Unterricht bekommt so einen neuen Stellenwert und die SchülerInnen erleben die Lehrperson als PartnerIn. Die Schule wird dadurch nicht mehr als Institution erlebt, sondern als Erlebnisraum für Lebensbewältigung und Lebensqualität.
Fonds-Projekt

Behinderungen

Welche Ideen stecken hinter dem Projekt?An der Schule gibt es bereits seit Längerem Integrationsklassen. Nun sollten aber auch gerade die Kinder, die keine derartige Klasse besuchen erfahren, wie die behinderten Kinder in der Schule unterrichtet werden, Ängste und Vorurteile sollten abgebaut werden.
Fonds-Projekt

öko beisst nicht - GärtnerInnen für eine grüne Umwelt

Welche Ideen stecken hinter dem Projekt?Die Idee zu dem Projekt entstand im Ökologieunterricht einer 4. Klasse und wurde nach längeren Vorbereitungen in einer Projektwoche fächerübergreifend mit Technik, Deutsch und Informationstechnologie durchgeführt. Langfristig betrachtet ist das Projekt ein erster Schritt auf dem Weg zum Österreichischen Umweltzeichen für Schulen.