Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

FORUM Veranstaltungen

Jedes Jahr bietet das FORUM Umweltbildung spannende Veranstaltungen für PädagogInnen und Interessierte. Zur Weiterbildung, zum Austausch und zum Vernetzen. Die Fixpunkte in unserem Veranstaltungsjahr sind: die BNE Sommerakademie, die FUTURE LECTURES, die Jahrbuch-Präsentation und die Auszeichnungsveranstaltung zum Weltaktionsprogramm sowie alle zwei Jahre die Verleihung des Sustainability Awards an Universitäten.

BNE Sommerakademie

© FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung

Mit der BNE Sommerakademie möchte das FORUM Umweltbildung PädagogInnen aus dem schulischen und außerschulischen Bildungsbereich sowie allen Interessierten ein anregendes Weiterbildungsangebot bieten. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit Leben zu füllen ist das Ziel jeder BNE Sommerakademie. BNE soll Kinder und Jugendliche stärken, um die drängenden Probleme und Herausforderungen unserer globalisierten Welt zu bewältigen.

SAVE THE DATE! BNE Sommerakademie 2017


Die BNE Sommerakademie wird heuer von 21.- 24. August im Bildungshaus St. Virgil in Salzburg stattfinden. Thematisch dreht sich dieses Mal alles um das Thema "Digitaler Wandel als Chance einer Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Wir befinden uns inmitten des digitalen Wandels, der sowohl die Alltagswelt als auch die pädagogischen Lernsettings grundlegend verändert. Die Medialisierung der Lern- und Arbeitswelt eröffnet sowohl Lehrenden als auch Lernenden vielversprechende neue Möglichkeiten und ist dennoch nicht unumstritten. Das Themenfeld der nachhaltigen Entwicklung wirft komplexe Fragestellungen auf und fordert Menschen zur Reflexion, Kooperation und Partizipation auf. Weltweite Vernetzung und Austausch über diverse Kommunikationsformen können wichtige Bausteine sein, um Menschen bei der Gestaltung einer nachhaltigen Lebensweise zu unterstützen und Wissen und Information bereitzustellen. Eine umfassende Medienkompetenz bei Lehrenden und Lernenden gilt als Grundvoraussetzung, um dieses Potenzial zu nützen. Fähigkeiten, Informationen kritisch zu hinterfragen, sind in diesem Zusammenhang essentiell, um neben reiner Wissensvermittlung handlungsorientiertes Lernen zu fördern.

Bei der BNE Sommerakademie werden in zahlreichen praxisorientierten und interaktiven Workshops Formen des zukunftsfähigen Lehrens und Lernens erprobt und diskutiert. Zusätzlich stehen informative Vorträge und ein vielseitiges Rahmenprogramm auf der Tagesordnung.

Eckdaten:

Termin: 21. bis 24. August 2017
Ort: Bildungshaus St. Virgil, Salzburg
LV-Nr.: noch offen (Pädagogische Hochschule Salzburg)

Weitere Informationen werden in Kürze hier zu finden sein.

BNE Sommerakademie 2016: Her mit der Vielfalt! Diversität in Natur und Gesellschaft.

lautete das Motto der BNE Sommerakademie 2016. Sie hat einen tieferen Einblick in die Themen Integration, Inklusion, Migration, Gender, globales und interkulturelles Lernen sowie Biodiversität geboten. Diversität, sowohl auf sozialer als auch auf ökologischer Ebene, als Chance wahrnehmen lautet das Credo, um ein tolerantes Miteinander in der Gesellschaft zu ermöglichen und die natürliche Vielfalt zu erhalten. Wie können MultiplikatorInnen die Themen dauerhaft in den Lebens- und Schulalltag der jungen Menschen integrieren? Wie können Kinder und Jugendliche bestärkt werden, natürliche Vielfalt zu schützen? Wie können junge Menschen ihre Fähigkeiten in einer vielfältigen Gesellschaft einbringen und diese mitgestalten? All diesen Fragen widmeten sich die praxisorientierten und interaktiven Workshops der BNE Sommerakademie 2016.

Hier geht's zur Nachlese der BNE Sommerakademie 2016.

Future Lectures

© FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung

Die FUTURE LECTURES bieten jährlich eine spannende Veranstaltungs-Trilogie: An drei Universitäten organisieren Teams aus Studierenden und Lehrenden in Kooperation mit dem FORUM Umweltbildung Veranstaltungen der besonderen Art für ein bunt gemischtes, engagiertes Publikum. Diskutiert werden aktuelle Chancen, Herausforderungen, aber auch Widersprüche einer nachhaltigen Entwicklung. Inputs aus der Sicht hochkarätiger Akteure und Akteurinnen, ein interaktives Design und spannende Diskussionen über interdisziplinäre Grenzen hinaus!

FUTURE LECTURES 2016

Der letztjährige Zyklus stand ganz im Zeichen der sozialen Dimension der Nachhaltigkeit. Anfang November eröffnete die Donau-Universität Krems mit einer Veranstaltung zum Thema interkulturelles Bewusstsein und Jugendliche. Auch die PH Niederösterreich setzte sich mit dem Thema Migrationsgesellschaft auseinander, allerdings aus einer Gender-Perspektive. Den Abschluss bildete die HAUP kurz nach der österreichischen Präsidentschaftswahl mit einer spannenden Veranstaltung zum Thema Werte in Österreich.

Mehr Infos zu den Veranstaltungen auf der Webseite der Future Lectures.

Auszeichnungsveranstaltung Weltaktionsprogramm

Logo WAP Award © FORUM Umweltbildung

Anlässlich des Weltaktionsprogramms soll die Rolle von Bildung und Lernen in allen Projekten, Programmen und Aktivitäten sichtbar gemacht werden. Um eine Neuorientierung von Bildung und Lernen anzuregen, werden heuer erstmalig die besten Projekte Österreichs prämiert, die dabei unterstützen Wissen, Fähigkeiten, Werte und Einstellungen zu vermitteln, die erforderlich sind um zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Die Auszeichnung "Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA" wird heuer erstmalig in 5 Kategorien vom BMLFUW verliehen.

Auszeichnungsveranstaltung 2016: Ausgezeichnet! Lernen für die Zukunft

Die Keynote zur Veranstaltung hielt Margret Rasfeld, die ihre innovativen Umsetzungsideen der Globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG´s) in der Praxis von Schule und Bildungseinrichtungen vorstellte. Zusätzlich wurden die ausgezeichnete Projekte präsentiert und prämiert.

Hier geht's zur Nachlese der Auszeichnungsveranstaltung.

Jahrbuch Präsentation

BNE Jahrbuch 2016 © FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung

Das Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung widmet sich jedes Jahr den neuesten und interessantesten Entwicklungen sowie ausgewählten Aspekten im Bereich der Forschung und Wissenschaft der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Präsentation des Jahrbuchs rückt immer einen dieser Aspekte aus dem vielfältigen Inhalt in den Fokus und bietet entsprechend einen Raum für Diskurs und Austausch.

Jahrbuch Präsentation 2017

Infos zur diesjährigen Veranstaltung in Kürze.

Verleihung Sustainability Award

© Robert Gortana
© Robert Gortana

Um Nachhaltigkeitsprozesse in der österreichischen Hochschullandschaft zu fördern und besser bekannt zu machen, wurde im Herbst 2007 der Sustainability Award als gemeinsame Initiative vom Bundesministerium für Land- und Forstwirschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und dem Wissenschaftsministerium ins Leben gerufen.

Als nationale Auszeichnung zur "nachhaltigen Hochschule" soll der Award österreichische Universitäten, Fachhochschulen und pädagogische Hochschulen motivieren, das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung in ihre Institutionen und Prozesse zu integrieren und so ihre Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt in möglichst vielen Aspekten wahrzunehmen. Im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs wird der Sustainability Award alle zwei Jahre an die innovativsten und nachhaltigsten Hochschulen vergeben.

Hier geht's zu den GewinnerInnen des Sustainability Award 2016.

Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Webseiten des FORUM Umweltbildung

Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Weltaktionsprogramm © FORUM Umweltbildung
Future Lectures © FORUM Umweltbildung
CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© Filmladen