Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Publikationen Detailansicht

Jahrbuch 2015: BNE reloaded FORUM Umweltbildung (2015) 200 Seiten , EUR  5.00 ISBN 978-3-900717-80-3 Das Jahr 2015 wird für alle AkteurInnen der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) durch eine Neuorientierung gekennzeichnet sein, die sich sehr stark an den Erfahrungen der letzten zehn Jahre orientieren wird“, meint Reiner Mathar in seinem Jahrbuchbeitrag – und in dieser Neuorientierung sind wir bereits mitten drin. Ende 2014 hat die UNESCO-Weltkonferenz mit der Verabschiedung der sogenannten Aichi-Nagoya-Deklaration von der BNE-Dekade zum Weltaktionsprogramm der Bildung für nachhaltige Entwicklung übergeleitet. Eine der Hauptaufgaben besteht jetzt darin, sehr unterschiedliche Partner zu integrieren und unterschiedliche Themen- und Lernbereiche zukünftiger Entwicklung zu einem Gesamtkonzept zu verschmelzen. Weitere Schwerpunkte im vorliegenden Jahrbuch beschäftigen sich mit • Citizen Science und BNE: Aus der Zivilgesellschaft herausgewachsen – über die Umweltbewegung und über Rio – und erst seit kurzer Zeit in die etablierte Wissenschaft integriert, ist BNE das Musterbeispiel für angewandte Bürgerwissenschaften • Biodiversität: Als Kernstück der biologischen Dimension einer nachhaltigen Entwicklung sollte sie nicht nur erhaltend sondern auch entwicklungsorientiert gedacht werden • Boden: Zum Schutz der immer knapper werdenden Ressource muss in einem ersten Schritt Bewusstsein für die Bedeutung der Böden hergestellt werden • Smartphones in der Naturerfahrung: Bieten Hightech und eine Flut von Online-Angeboten Unterstützung in der Naturpädagogik? • Nachhaltigkeit und Bildungstradition: „Das Nachhaltigkeitsthema beinhaltet das, was wir heute an humanistischer Bildung haben“, meint Gerhard de Haan in einem Jahrbuch-Gespräch • dem Duft der weiten Welt: Den konnten die TeilnehmerInnen des Projekts „UN-KlimareporterIn“ bei der Konferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) in Lima nach monatelangen Vorbereitungen und Verhandlungssimulationen schnuppern.

Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden: