Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kooperationszuschuss für innovative Unterrichtsprojekte

12.09.2017

© Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

Manches ist mit den Möglichkeiten des normalen Rahmenunterrichts nicht leicht vermittelbar bzw. schlummern vielleicht bereits viele gute Projektideen in Ihrem Kopf, aber in Ihrer Einrichtung stehen dafür keine Mittel zur Verfügung. Genau hier setzen Kooperationszuschüsse an und bieten die Möglichkeit einer einfachen und wirksamen Förderung.

Ein Kooperationszuschuss ist eine Pauschalförderung in Höhe von EUR 1.000,-, die es Kindern und Jugendlichen ermöglichen soll, sich im Rahmen des Unterrichts mit spannenden Themen in Naturwissenschaft und Technik zu beschäftigen und kleine Forschungsprojekte durchzuführen. Jedem Kindergarten, jeder Schule in ganz Österreich ist es dadurch möglich, Unterrichtsprojekte durchzuführen, für die unter Umständen keine Mittel in der eigenen Einrichtung zur Verfügung stehen.

Wer kann einen Kooperationszuschuss beantragen?

PädagogInnen, die an einer der folgenden Bildungseinrichtungen in Österreich tätig sind:

  • Kindergarten
  • Primarstufe: Volksschule
  • Sekundarstufe I: HS/NMS/Kooperative Mittelschule, AHS Unterstufe
  • Sekundarstufe II: AHS Oberstufe, Berufsbildende mittlere und höhere Schule, Polytechnische Schule

Gefördert werden Unterrichtsprojekte mit naturwissenschaftlichtechnischem Schwerpunkt und einem Bezug zu Forschung. Kinder und Jugendliche haben dadurch die Möglichkeit, selbst in die Rolle junger ForscherInnen zu schlüpfen und Experimente durchzuführen. So lernen sie Tätigkeiten und Berufsbilder aus Forschung, Technologie und Innovation kennen.

Alle weiteren Informationen sowie notwendigen Unterlagen und Förderrichtlinien finden sich auf der Website der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH.


Ausgezeichnet! Lernen für die Zukunft

Die gelungensten Initiativen werden bei unserer Auszeichnungsveranstaltung am 20. November in Linz als Vorzeigeprojekte präsentiert und mit dem Titel "Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA" ausgezeichnet.
Die Keynote hält der Ashoka-Fellow Mag. Johannes Lindner.

Alle Informationen zur Auszeichnung

Ausgezeichnete Projekte 2016

#bestofaustria
@forumumwelt

Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Webseiten des FORUM Umweltbildung

Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Weltaktionsprogramm © FORUM Umweltbildung
Future Lectures © FORUM Umweltbildung
CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© FORUM Umweltbildung