Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

GEMEINSAM AKTIV! Freizeitangebote für geflüchtete Menschen gestalten

30.11.2016
© Naturfreunde

© Naturfreunde

Gemeinsame Freizeitaktivitäten sind ein wichtiger Ansatz zur Integration von geflüchteten Menschen. Die Naturfreunde Internationale und das Forum Umweltbildung haben in einem Leitfaden Tipps von ExpertInnen und Good-Practice-Beispiele zusammengestellt, die PädagogInnen, Vereinen und engagierten BürgerInnen die Gestaltung von Freizeitangeboten für geflüchtete Menschen erleichtern sollen.

Die Freizeit sinnstiftend zu gestalten, ist eine wichtige Voraussetzung für ein zufriedenes Leben. Besonders wichtig ist die Freizeitgestaltung für geflüchtete Menschen. In der neuen Heimat angekommen, fehlen oft die finanziellen Mittel und die gesellschaftliche Anbindung, die für den Zugang zu Freizeitangeboten entscheidend sind. Initiativen aus der Bevölkerung – von Privatpersonen und Vereinen – können hier Unterstützung bieten. In einer Projektkooperation wurde deshalb von den Naturfreunden Internationale und dem FORUM Umweltbildung ein Leitfaden zum Thema entwickelt.

Hintergrundinfos und praktische Tipps

Im Alltag treffen freiwillige UnterstützerInnen aber häufig auf Schwierigkeiten – und es stellen sich viele Fragen: Wie gestaltet man ein gutes Angebot? Wie gelingt die Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft? Wie kann die Arbeit zwischen Freiwilligen und Asyleinrichtungen reibungslos funktionieren?

Antworten darauf geben ExpertInnen in kurzen Artikeln. Themen sind die Organisation von Aktivitäten, die Bedürfnisse geflüchteter Menschen, (interkulturelle) Kommunikation, der Umgang mit Trauma, die Zusammenarbeit von Freiwilligen und Vereinen und die Rolle von Bildungsarbeit im Kontext von Migration. Darüber hinaus stellen zahlreiche Initiativen ihre Projekte und die dabei gesammelten Erfahrungen vor. Nachmachen erwünscht!

Weitere Infos zum Leitfaden und zum Projekt BNE und Integration finden Sie auf der Webseite unter Aktiv werden.

Download im Webshop


Ausgezeichnet! Lernen für die Zukunft

Die gelungensten Initiativen werden bei unserer Auszeichnungsveranstaltung am 20. November in Linz als Vorzeigeprojekte präsentiert und mit dem Titel "Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA" ausgezeichnet.
Die Keynote hält der Ashoka-Fellow Johannes Lindner. Als Abschluss erwartet Sie eine humorvolle Lesung von Niki Glattauer.

Programm

Anmeldung

Alle Informationen zur Auszeichnung

#bestofaustria
@forumumwelt

Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Webseiten des FORUM Umweltbildung

Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Weltaktionsprogramm © FORUM Umweltbildung
Future Lectures © FORUM Umweltbildung
CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© Filmladen