Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Film: Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

© Polyfilm
© Polyfilm

Was wäre wenn es die Formel zur Rettung unseres Planeten bereits gibt? Die Regisseure Cyril Dion und Mélanie Laurent finden auf ihrer Suche quer über den Planeten beeindruckende Initiativen, innovative Ansätze und überzeugende Lösungen. Cyril Dion erklärt im Gespräch wie wir die Herausforderung Zukunft gemeinsam bewältigen können.

Fairtrade-Produkte, Secondhand-Shops und biologische Ernährung sind nur der Anfang von dem, was Cyril Dion und Mélanie Laurent in ihr Abenteuer treibt. Die Konzepte dahinter sind klar, aber sie scheinen nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein zu sein. Was also ist es, dass uns vor dem Zusammenbruch der Ökosysteme wirklich retten kann?

Eines ist den beiden klar: Es gibt nicht die EINE Antwort. Ein globales Problem braucht gemeinsame, globale Lösungen und vor allem – eine verständliche Vision davon für alle von uns.

Warum Filme wie Tomorrow wichtig sind

Cyril Dion © Michael Schöppl
Regisseur Cyril Dion © Michael Schöppl

Cyril Dion: Ich habe viele Filme über Umwelt- und Wirtschaftsthemen gesehen und als Leiter einer NGO war ich oft zu Q&As nach den Screenings eingeladen. Die meisten Leute waren nach den Vorführungen total deprimiert und haben gesagt: "OK, wir wissen jetzt das alles eine Katastrophe ist, aber was können wir tun?" Und da ist mir klar geworden, dass wir von den Menschen nicht verlangen können mit allem aufzuhören, Fleisch zu essen, mit dem Auto zu fahren, zu fliegen oder ein Bad zu nehmen, ohne etwas Neues vorzuschlagen. Eine neue Art Storytelling, eine neue Erzählung unserer Zukunft, die so erstrebenswert ist, dass alle gemeinsam an dieser anderen Welt bauen wollen.

Tomorrow erzählt diese andere Geschichte von einer Welt wo das funktionieren kann. Egal ob im Bereich der Landwirtschaft, der Wirtschaft, dem Verkehr oder der Bildung - überall gibt es eine Vielzahl an Initiativen, die auf die eine oder andere Art dazu beitragen unser System zu verändern.

Cyril Dion: Ich habe viele Beispiele bereits durch meine vorherhige Arbeit gekannt und ich habe diese Geschichten und Orte über die letzten 10 Jahre gesammelt. Das Schwierigste war die Geschichten auszuwählen und sie alle wie in einer Art überdimensionalem Puzzle wieder zusammenzufügen. Unser Ziel war es zu zeigen, dass alles miteinander in Verbindung steht. Wir können die ökonomischen Probleme nicht ohne eine Veränderung unseres demokratischen Systems lösen und wir können keine funktionierende Demokratie aufbauen, ohne darüber nachzudenken wie wir Kinder dazu erziehen können, freie und verantwortungsbewusste BürgerInnen zu werden.

© Polyfilm
© Polyfilm

Obwohl der Dokumentarfilm um viele Probleme und deren kreative Lösungsansätze kreist, steht ganz im Zentrum eine sehr elemantare Frage.

Cyril Dion: Ich glaube, dass Tomorrow im Herzen ein Film über Freiheit ist. Es geht um die Frage, wie man sich von einem System oder einer bestimmten Art zu Denken befreien kann. Und ein Schlüssel dazu ist Diversität, denn wir brauchen ein System des Miteinanders das viel stärker auf Kooperation beruht und organisch bzw. als Netzwerk organisiert ist. Ganz so wie in der Natur.

Ein Anfang...

Cyril Dion: Wie sich unsere derzeit Demokratie entwickelt ist devinitiv ein Problem das wir zuerst lösen müssen. Es ist die größte Herausforderung und stellt uns vor die Frage, wie wir uns in Zukunft selbst organisieren wollen um all die anderen Probleme (Klimawandel, etc.) zu lösen. Das ist auch der Grund warum ich mich in meinem nächsten Film diesem Thema widmen werde.

Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen ist ein Film der die KinobesucherInnen tatsächlich mit einem positiven Gefühl aus dem Kinosaal entlässt. Die Ideen sind nicht alle bahnbrechend und neu, aber alles zusammen zeigt auf erfrischende Art, wie unkompliziert wir unsere Welt tatsächlich zu einem besseren und nachhaltigeren Ort für uns und alle kommenden Generationen machen können.

Schulmaterialien zum Film gibt es auf der Webseite zum Film.

Alle Schulvorstellungstermine sind auf der Cineclass Seite einzusehen.

Filmplakat © Polyfilm
© Polyfilm

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

FR 2015, 118 min
Regie: Cyril Dion & Mélanie Laurent
Filmstart: 03.06.2016
Verleih: Polyfilm

Website zum Film

© Filmladen