Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Auszeichnung: Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA


Vor dem Hintergrund des Weltaktionspogramms, sowie der Sustainable Development Goals (SDGs) werden Projekte und Initiativen rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) immer wichtiger, um einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer lebenswerten Zukunft mitzugestalten. Mit dem Ziel, die Rolle von Bildung und Lernen in allen Projekten, Programmen und Aktivitäten sichtbar zu machen, wird die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ heuer bereits zum zweiten Mal vom BMLFUW verliehen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung


wird international immer stärker als essentieller Bestandteil einer qualitätsorientierten Bildung und als Schlüsselfaktor für eine nachhaltige Entwicklung anerkannt. Gelungene Bildungsprojekte aus Österreich sollen vor den Vorhang geholt werden, um Ihr Engagement sichtbar zu machen.

Machen Sie Ihren Beitrag sichtbar!

Die von der Jury ausgezeichneten Projekte werden gesammelt bei der Auszeichnungsveranstaltung am 20. November 2017 in Linz der Öffentlichkeit präsentiert. Ausgezeichnete Bildungsinitiativen werden außerdem offiziell als Teil des Weltaktionsprogramms in Österreich deklariert, auf der Website zum Weltaktionsprogramm dargestellt und mit einem Logo sichtbar gemacht. Die Einreichung kann in den fünf Handlungsfeldern des Weltaktionsprogramms erfolgen und wird über die Bildungslandkarte verwaltet.

Zielgruppen: Einreichen konnten alle schulischen und außerschulischen Organisationen, Gemeinden, Klima- und Energiemodellregionen sowie alle weiteren Institutionen, die im Bildungsbereich tätig sind.
 
Informationen zur Einreichung entnehmen Sie bitte der Webseite des Weltaktionsprogramms.

Hier finden Sie nähere Informationen zur Einreichung!

Logo FUTURE LECTURES © FORUM Umweltbildung

FUTURE LECTURE #2
„Design Wars“: Gefahr oder Lösung zukünftiger Nachhaltigkeit?

DesignstudentInnen werden darin trainiert und DesignpraktikerInnen dafür entlohnt, Produkte für die Wegwerfgesellschaft zu entwickeln. Wie lässt sich das ändern? Zweiter Teil der FUTURE LECTURES Serie.

Termin: 28. November 2017, 18:00 - 20:00
Veranstaltungsort:
FH Salzburg/Campus Kuchl, Markt 136a, 5431 Kuchl, Raum E17

Mehr Informationen

Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter, jetzt anmelden:




Weitere Webseiten des FORUM Umweltbildung

Bildungslandkarte © FORUM Umweltbildung
Bildungsförderungsfonds © FORUM Umweltbildung
Praxismaterialien © FORUM Umweltbildung
Weltaktionsprogramm © FORUM Umweltbildung
Future Lectures © FORUM Umweltbildung
CO2-Rechner © FORUM Umweltbildung
© Filmladen