Praxismaterialien für den schulischen und außerschulischen Einsatz

Wie groß darf die maximale Transportentfernung von Rohstoffen sein, damit die Energiebilanz noch positiv ist?

©

Durch den zunehmenden Bedarf an Energie aus nachwachsenden Rohstoffen gewinnt diese Form der Energieversorgung immer mehr an Bedeutung. Im Vergleich zu fossilen Energieträgern ist die Energiedichte in diesen Rohstoffen vergleichsweise
niedrig. Der Trend bei der Verarbeitung von Biomasse geht in Richtung zentraler, großer Anlagen. Dadurch kommt es zu regionalen Engpässen und großen Massentransporten über weite Strecken. In der im Folgenden vorgestellte Bachelorarbeit wurden Biogas, Bioethanol und verschiedene feste Brennstoffe für die Erechnung von Energiebilanzen herangezogen um die maximale, energetisch noch sinnvolle Transportentfernung für die Rohstoffe dieser Energieträger zu berechnen.

 Berechnung der Energieeffizienz von ausgewählten Bioenergieträgern (pdf, 4840 kB)
Zuletzt aktualisiert: 2012-06-18

 zurück zur vorigen Seite